Oakland Raiders holen QB Carson Palmer

101811-palmer-story.jpg

QB Carson Palmer in der Raiders-Geschäftsstelle in Alameda

Die Oakland Raiders haben Quarterback Carson Palmer in einem Transfergeschäft mit den Cincinnati Bengals verpflichtet.

Der 31-Jährige bestreitet seine neunte Saison in der National Football League (NFL). In 97 Spielen brachte Palmer 2.024 von 3.217 Pässen (62,9 Prozent) für 22.694 Yards an und warf 154 Touchdowns. Weiterhin erzielte er 5 Rushing Touchdowns.

Unter Palmers Führung holten die Bengals erstmals nach 15 Jahren wieder mehr Siege als Niederlagen und gewannen die AFC North Division. Auch 2009 führte Palmer Cincinnati zum Titel der AFC North und in die Playoffs.

Palmer ist der einzige Quarterback in der Geschichte der Bengals, der in einer Saison für mehr als 4.000 Yards geworfen hat. Ihm gelang dies sogar zwei Mal (2006, 2007). Zudem ist er der einzige Spielmacher in der Historie Cincinnatis, der in einer Saison mindestens 30 Touchdown-Pässe geworfen hat (32 Touchdown-Pässe 2005).

Er wurde 2005 und 2006 für den Pro Bowl, das alljährliche All-Star-Spiel der NFL, nominiert und gewann beim Pro Bowl 2006 die Auszeichnung zum besten Spieler.

Palmer bestritt alle 97 Profispiele für die Bengals, die ihn im NFL Draft 2003 in der 1. Runde an erster Position ausgewählt hatten. Zuvor spielte Palmer an der University of Southern California. Die Trojans führte er in seiner letzten Saison 2002 zu einer Bilanz von 11:2-Siegen und zum Sieg im Orange Bowl. Für seine Leistungen in der Spielzeit 2002 wurde Palmer mit der Heisman Trophy als bester College-Spieler einer Saison geehrt.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising