Raiders unterliegen gegen Eagles

110313-gamecenter-cp.jpg

RB Rashad Jennings erzielte einen Touchdown (Foto: Tony Gonzales)

Am 9. Spieltag der NFL-Saison 2013 mussten die Oakland Raiders eine deutliche Niederlage hinnehmen. Gegen die Philadelphia Eagles unterlagen sie im heimischen O.Co Coliseum mit 20:49 (3:7, 10:21, 0:21, 7:0).

QB Terrelle Pryor brachte 22 con 41 Pässen für 288 Yards mit 2 Interceptions an. Er hatte weiterhin 10 Läufe für 94 Yards. Allerdings musste er gegen Ende der Partie verletzungsbedingt ausgewechselt werden – ebenso wie RB Darren McFadden. RB Rashad Jennings erzielte in seiner Abwesenheit 102 Yards und einen Touchdown bei 15 Läufen. Er fing zudem 7 Bälle für 74 Yards. WR Rod Streater fing 5 Pässe für 98 Yards und WR Denarius Moore hatte 5 Catches für 82 Yards. Die Raiders erzielten insgesamt 560 Yards, konnten an diesem Nachmittag aber nichts ausrichten gegen Eagles QB Nick Foles, der 7 Touchdown-Pässe warf.

Die Eagles gewannen den Münzwurf, entschieden sich aber dafür, das Angriffsrecht erst in Halbzeit zwei wahrzunehmen. Nach dem Kickoff starteten die Raiders an der eigenen 8-Yard Linie. Dank eines 27-Yard Passes von Pryor auf Moore kamen die Gastgeber voran, mussten aber an der Mittellinie punten. Die Eagles starteten ihre erste Serie an der eigenen 16-Yard Linie. Ein 42-Yard Pass von Foles auf WR Riley Cooper brachte die Gäste voran. Foles brachte viele kurze Pässe an und beendete den Drive mit einem 2-Yard Touchdown-Pass auf TE Brent Celek. Nach dem Extrapunkt führten die Eagles 5:18 Minuten vor Ende des ersten Viertels mit 7:0.

Oaklands zweite Serie startete nach einem Touchback an der 20-Yard Linie. Beim dritten Versuch bediente Pryor Streater für 66 Yards. Doch nach drei unvollständigen Pässen gelangen nur drei Punkte. K Sebastian Janikowski verwandelte ein 24-Yard Field Goal. 2:02 Minuten vor Ende des ersten Viertels stand es 7:3 für Philadelphia.

Die Eagles bauten dann ihre Führung wieder aus. An der 18-Yard Linie beginnend, brachte ein 9-Yard Lauf von Foles ein First Down. Wenig später lief BR Bryce Brown 32 Yards. Foles beendete den Drive mit einem 17-Yard Touchdown-Pass auf Cooper. Nach dem Extrapunkt führten die Eagles 14:17 Minuten vor Ende des zweiten Viertels mit 14:3.

Oaklands zweite Angriffsserie endete mit einem Punt. Danach starteten die Gäste an ihrer 37-Yard Linie. Beim ersten Spielzug fand Foles erneut Cooper – diesmal mit einem 63-Yard Touchdown-Pass. Der Extrapunkt erhöhte die Führung der Eagles auf 21:3. Es waren noch 11:17 Minuten im zweiten Viertel zu absolvieren.

Oakland begann danach an der 20-Yard Linie. Ein 12-Yard Pass von Pryor auf TE Mychal Rivera brachte ein First Down. Später fing FB Marcel Reece einen 16-Yarder. Pryor lief dann 35 Yards. Schließlich beendete Jennings den Drive mit einem 8-Yard Touchdown-Lauf. Nach dem Extrapunkt hatten die Raiders 7:34 Minuten vor der Halbzeitpause auf 10:21 verkürzt gehabt.

Doch die Eagles marschierten weiter – diesmal 80 Yards in acht Spielzügen. Darunter waren ein 17-Yard Pass von Foles auf WR DeSean Jackson und ein 24-Yard Pass auf Celek. Am Ende warf Foles einen 15-Yard Touchdown-Pass auf TE Zach Ertz. Der Extrapunkt gab den Gästen eine 28:10-Führung. Es waren noch 4:03 Minuten in Halbzeit eins zu spielen.

Nach Punts auf beiden Seiten kamen die Raiders 59 Sekunden vor der Halbzeitpause nochmals an den Ball. An ihrer 25-Yard Linie startend, lief Pryor 10 Yards zum First Down. Später lief Jennings 15 Yards. Mit dem letzten Spielzug der ersten Halbzeit verkürzte Janikowski mit einem 53-Yard Field Goal auf 13:28.

Die Eagles machten im dritten Viertel da weiter, wo sie in Halbzeit eins aufgehört hatten. Nach einem guten Return begannen sie an ihrer 39-Yard Linie. Cooper fing beim ersten Spielzug einen 18-Yard Pass. Dann lief RB LeSean McCoy 17 Yards. Wenig später warf Foles einen 25-Yard Touchdown-Pass auf McCoy. Der Extrapunkt erhöhte die Führung auf 35:13. Zu spielen waren noch 14:14 Minuten im dritten Viertel.

Nachdem die Raiders anschließend punten mussten, bauten die Gäste ihren Vorsprung noch weiter aus. An ihrer 43-Yard Linie beginnend, gelang Foles beim dritten Spielzug ein 46-Yard Touchdown-Pass auf Jackson. Nach dem Extrapunkt stand es 11:33 Minuten vor Ende des dritten Viertels 42:13 für Philadelphia.

Gegen Ende des dritten Viertels kamen die Gäste erneut ins Rollen. An ihrer 32-Yatrd Linie startend, bediente Foles beim ersten Spielzug Jackson mit einem 59-Yard Pass. Wenig später warf der Quarterback einen 5-Yard Touchdown-Pass auf Cooper. Der Extrapunkt stellte das 49:13 auf. Es waren noch 4:28 Minuten im dritten Viertel zu absolvieren.

Oakland konnte noch einmal kontern: Nachdem Pryor verletzungsbedingt ausgeschieden war, führte QB Matt McGloin sein Team von der eigenen 29-Yard Linie übers Feld. Die Serie endete mit einem 2-Yard Touchdown-Lauf von RB Jeremy Stewart. Janikowski verwandelte den Extrapunkt zum 20:49-Endstand. Am 10. Spieltag der NFL-Saison 2013 sind die Oakland Raiders zu Gast bei den New York Giants. Das Spiel findet am Sonntag, den 10. November statt. Kickoff im Metlife Stadium ist um 10:00 Uhr PT (19:00 Uhr MEZ).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising