SWARCO RAIDERS im Halbfinale gegen Prag

070315-swarco-shelton.jpg

Zum dritten Mal kommt es in dieser Saison der Austrian Football League (AFL) zum Duell zwischen den SWARCO RAIDERS, Partnerteam der Oakland Raiders, und den Prague Black Panthers. Doch das Spiel am kommenden Samstag hat eine besondere Bedeutung: denn der Gewinner spielt in Austrian Bowl XXXI. Kickoff zum Playoff-Halbfinale ist um 17:00 Uhr MEZ (8:00 Uhr PT) im Innsbrucker Tivoli Stadion. 

"Das wird ein sehr schwieriges Spiel für uns und es wird darauf ankommen, dass wir schnell in diese Spiel starten und unser volles Potential von Anfang an zeigen. Die Black Panthers hatten uns zwei Mal in dieser Saison am Rande einer Niederlage und wir können uns diesmal keinen langsamen Start erlauben", erklärte SWARCO RAIDERS Head Coach Shuan Fatah.* *

Mit einer Bilanz von vier Siegen und vier Niederlagen gehen die Tschechen in das Halbfinale. Zuletzt setzte es trotz starker Leistung Niederlagen bei den SWARCO RAIDERS (27:33) und Vienna Vikings (28:45). Alle vier Niederlagen in dieser Saison gingen auf die Konten der Tiroler und der Wikinger. 

Dennoch steht der tschechische Abonnementmeister zum zweiten Mal in Folge im Halbfinale der AFL. Hauptgrund dafür ist der beste Passangriff der Liga (355,5 Yards pro Spiel). Mit 432,9 Yards pro Spiel stellt Prag auch den insgesamt besten Angriff der AFL. 

Die SWARCO RAIDERS Tirol gehen als Tabellenzweiter ins Spiel. Nach zwei Niederlagen zum Auftakt der Saison sind die Tiroler seit sechs Ligaspielen ungeschlagen. Daheim behielten sie in Wattens eine weiße Weste und gewannen alle vier Partien. 

Nun kommt der Umzug zurück nach Innsbruck. Hier sind die SWARCO RAIDERS gegen Prag aber ebenfalls noch ungeschlagen. Vier Spiele – vier Siege. In dieser Saison überzeugen die Tiroler in der Offensive und Defensive: Mit 41 Touchdowns und 297 Punkten stellen sie die gefährlichste Offensive der AFL. Mit 246,1 erlaubten Pass-Yards pro Spiel und 16 Interceptions haben sie die beste Passverteidigung der Liga. 

Insgesamt gewannen die SWARCO RAIDERS zehn von zwölf Begegnungen mit den Tschechen. Die Tiroler haben in den vergangenen fünf Jahren das AFL Playoff-Halbfinale zuhause für sich entscheiden können. 

PLAYERS2WATCH

#7 Sandro Platzgummer (RB, SWARCO RAIDERS Tirol): Am letzten Spieltag der regulären Saison 2015 feierte Sandro Platzgummer ausgerechnet gegen Prag seinen großen Durchbruch. Bei 14 Läufen kam er auf 194 Yards und 2 Touchdowns. Zudem 2 Bälle für 54 Yards und 2 Touchdowns.

#12 Sean Shelton (QB, SWARCO RAIDERS Tirol): In der abgelaufenen regulären Saison der AFL brachte Sean Shelton 101 von 174 Pässen für 1.487 Yards mit 13 Touchdowns und 3 Interceptions an. Bei 37 Läufen kam er zudem auf 181 Yards und 2 Touchdowns.

Defensive Backs, SWARCO RAIDERS Tirol: Das komplette Defensive Backfield der SWARCO RAIDERS hat die Plätze 1-4 in punkto Tackling im Team inne. Angeführt wird die Unit von Alexander Achammer (34,5 Tackles), gefolgt von Patrick Pilger (29,5), Markus Krause (27) und Enrico Martini (25,5). Dieses Quartett ist zudem für 13 der 16 Interceptions des Teams verantwortlich. Achammer hat 5 Picks, Pilger 4 und Martini und Krause haben je 2 gegnerische Pässe abgefangen.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising