Camp-Notizen: Tag3

080112-notebook-story.jpg

CB Chimdi Chekwa ist einer von vielen jungen Talenten im Team (Foto: Tony Gonzales)

Am Mittwoch bestritten die Oakland Raiders die erste Trainingseinheit beim diesjährigen Trainingscamp, präsentiert von Verizon 4G LTE, in voller Montur. Für die Coaches war es die erste Möglichkeit, ihre Spieler bei vollem Einsatz hier in Napa Valley zu sehen. Und genau das wollte Head Coach Dennis Allen sehen: "Ich wollte sehen, ob wir zur Sache gehen und ein körperbetont spielendes Team sind. Und ich denke, genau das haben wir heute gezeigt."

Auch die Spieler fühlten sich nach der kräftezehrenden Einheit bestens. "Es lief gut", sagte CB Chimdi Chewka. "Ich habe mich gut gefühlt. Es war toll da draußen. Letzte Saison war ich lange verletzt, daher war es gut, einfach nur Vollgas geben zu können. Als Team haben wir heute gut gespielt."

Das hohe Tempo und die enorme Intensität gefielen auch CB DeMarcus Van Dyke: "Viele Typen haben heute mächtig Gas gegeben. Es gab viele gute Aktionen auf beiden Seiten des Balls, in der Offensive und in der Defensive. Es war ein guter Tag."

TE David Ausberry war der Meinung, dass diese Trainingseinheit ein gutes Zeichen für den Rest des Camps gesetzt hat. "Ich denke, es ging sehr hart zur Sache. Es gab einige Fehler am ersten Tag in voller Ausrüstung und wir müssen noch viel an uns arbeiten. Doch ich denke, wir werden viele gute Dinge bei der Videoanalyse sehen", erklärte er.

Aufgrund des Spielerausschlusses im vergangenen Jahr war das Trainingscamp 2011 für junge Spieler wie Chekwa, van Dyke, Ausberry und RB Taiwan Jones die erste Erfahrung als Profispieler. Sie verpassten damals die Minicamps und OTAs. Das war dieses Jahr ganz anders. Und so fühlen sie sich zurpck in Napa viel besser vorbereitet. "Ich lief in einen dunklen Raum und wusste nicht, was zu tun war", erinnert sich van Dyke an die Vorbereitung auf die Saison 2011. "Jetzt weiß ich, was mich erwartet. Und ich weiß, dass ich meinen Körper gut behandeln muss, dass ich in die Eiswanne steigen muss und solche Sachen. Ich freue mich sehr auf alles."

Auch Jones findet es wichtig, eine komplette Off-Season zur Vorbereitung zu haben: "Ich weiß, was mich erwartet. Ich kenne das Tempo und das macht alles etwas einfacher. Der Unterschied zum Vorjahr ist riesig, denn ich war dieses Frühjahr in der Lage, ein paar Kilogramm Gewicht zuzulegen. Ich weiß ja, dass ich die im Camp wieder verlieren und etwas stärker und schneller werden werde.

Da Ausberry nach dem College von Wide Receiver auf Tight End gewechselt ist, war die Off-Season für ihn in diesem Jahr noch wichtiger. Denn nur so kann er das nächste Level erreichen. "Ich hatte eine komplette Saisonvorbereitung und konnte mich so mental mit dem Playbook bestens vorbereiten", sagte er. "Ich weiß jetzt, wie ein Camp abläuft. Es hilft schon, dieses Jahr eine komplette Off-Season zu haben."

Die Spieler, die vor ihrer zweiten NFL-Saison stehen, sind nun in der Lage, den Neulingen unter die Arme zu greifen. "Eine Sache, die besonders schwer für Rookies ist, ist der Ablauf der Dinge hier. Sie wissen nicht, was als nächstes passiert oder wo sie sich aufstellen sollen in den Special Teams. Und diese kleine Dinge können dich wirklich aufhalten", erklärte Chekwa. "Ich helfe den Neulingen einfach mit diesen Dingen. Das macht es ihnen leichter."

Nun, da das erste Training in voller Montur abgehakt ist, blickt das Team auf die kommenden Wochen der Vorbereitung. "Coach Allen sagt uns immer 'Schaut nicht in den Tunnel. Denn da ist es noch dunkel'", so van Dyke."Wir müssen einfach weiter graben und graben und hoffentlich sehen wir dann irgendwann das Licht am Ende des Tunnels."

Am Donnerstag haben die Spieler einen vorgegebenen freien Tag. Doch sie werden am Freitag wieder auf den Trainingsplatz zurückkehren. Natürlich erfahren Sie dann wieder alle Neuigkeiten auf Raiders.com, RaidersaufDeutsch.com, Facebook und Twitter.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.

Advertising