SWARCO Raiders Spielen Gegen Rangers

AndreasHofbauer_atRangers_bySchellhorn.JPG

Am 11. und letzten Spieltag der regulären Saison 2013 in der Austrian Football League (AFL) begrüßen die SWARCO Raiders, Partnerteam der Oakland Raiders, die AFC Rangers. Am Samstag, den 29. Juni ist Kickoff im Innsbrucker Tivoli Stadion um 17:00 Uhr MEZ (8:00 Uhr PT). 

Erleben Sie die Spiele der SWARCO Raiders LIVE auf *www.raiderstv.at. Der Live-Stream beginnt am 29. Juni um 16:45 Uhr MEZ (7:45 Uhr PT).* 

"Wir dürfen nicht den Fehler machen und jetzt schon an die Playoffs denken", sagte SWARCO Raiders Head Coach Shuan Fatah. "Wir wollen uns mit einem guten Spiel auf die entscheidende Saisonphase vorbereiten und gegen die Rangers nochmal all unser Können abrufen." 

Bislang konnten die Rangers jedoch noch kein einziges Saisonspiel gewinnen. Doch im Gegensatz zur vergangenen Spielzeit, als sie als Aufsteiger in die Liga zurückgekehrt waren, und sechs Mal zu Null geschlagen wurden, spielen sie 2013 deutlich verbessert. 

In den bisherigen neun Begegnungen dieser Spielzeit gingen die Mödlinger nur ein einziges Mal ohne Punkte vom Platz. Insgesamt erzielten sie bisher 94 Punkte. In der gesamten Saison 2012 kamen sie gerade einmal auf 77 Zähler. 

Bislang trafen die SWARCO Raiders und die Rangers zehn Mal in der AFL aufeinander. Die Rangers konnten das allererste Duell mit 34:20 für sich entscheiden. Alle anderen neun Spiele endeten zugunsten der Tiroler. 

Sieben Mal trafen beide Seiten zwischen 1999 und 2003 aufeinander. Seit der Rückkehr der Rangers in die AFL im vergangenen Jahr gab es drei Aufeinandertreffen. Dabei siegten die SWARCO Raiders im Vorjahr mit 52:0 auswärts und mit 62:0 daheim. In der laufenden Saison setzten sich die Tiroler in Mödling mit 42:17 durch. 

In den bisherigen zehn Aufeinandertreffen erzielten die SWARCO Raiders im Schnitt 61 Punkte pro Partie und gaben im Schnitt nur 17,6 Zähler pro Spiel ab. Fünf Mal erzielten die Tiroler 73 oder mehr Punkte und drei Mal ließen sie keinen Zähler zu. 

In den bisherigen neun Spielen in der AFL brachte SWARCO Raiders QB Kyle Callahan 131 von 204 Pässen für 1.872 Yards mit 23 Touchdowns und nur 4 Interceptions an. Zudem hatte er 39 Läufe für 148 Yards und 4 Touchdowns. Vergangene Woche kam QB Andreas Platzgummer zu seinem ersten Start. Er brachte in dieser Saison 9 von 25 Pässen für 64 Yards mit einem Touchdown und 3 Interceptions an. 

RB Andreas Hofbauer führt sein Team mit 92 Läufen an und kam dabei auf 575 Yards und 5 Touchdowns. RB Lukas Miribung erzielte bei 54 Läufen 273 Yards und einen Touchdown. RB/DB Jaycen Taylor hatte 15 Läufe für 94 Yards und einen Touchdown. Zudem fing er 10 Bälle für 128 Yards und 2 Touchdowns. 

Mit 38 gefangenen Bällen für 617 Yards und 4 Touchdowns ist WR Damaso Tarneller der fangsicherste Receiver der Tiroler. WR Julian Ebner folgt ihm mit 24 Catches für 414 Yards und 9 Touchdowns. WR/K Clemens Erlsbacher fing 25 Pässe für 307 Yards und 2 Touchdowns. WR Talib Wise fing 18 Bälle für 215 Yards und 3 Touchdowns. Weiterhin hatte er 10 Läufe für 45 Yards und 2 Touchdowns. 

Erlsbacher überzeugt auch weiterhin in den Special Teams. Er verwandelte 34 von 35 Extrapunkten und schoss sechs Field Goals. Zudem puntete er 18 Mal für einen Schnitt von 37,6 Yards pro Punt – wobei 6 der Punts innerhalb der gegnerischen 20-Yard Linie gestoppt wurden. 27 seiner 51 Kickoffs resultierten in einem Touchback. Zudem hatte er 6 Kickoff Returns für 90 Yards. Wise returnierte 3 Kickoffs für 54 Yards und 3 Punts für 87 Yards. DB Enrico Martini hatte bisher 14 Kickoff Returns für 383 Yards. Taylor returnierte bereits zwei Punts zu Touchdowns - einen über 65 Yards und einen über 78 Yards.

LB Florian Hueter führt die Defensive der SWARCO Raiders mit 41,5 Tackles (27 solo), 2,5 Tackles für Raumverlust und einem forcierten Fumble an. Ihm folgt LB Christoph Schilcher mit 34,5 Tackles (24 solo) und 1,0 Tackles für Raumverlust. LB Fabian Seeber erzielte bislang 31,5 Tackles (25 solo), 4,5 Tackles für Raumverlust, 3 Sacks und einen eroberten Fumble.

DL Philipp Margreiter erarbeitete sich 19 Tackles (17 solo), 13,5 Tackles für Raumverlust, 6 Sacks, 2 erzwungene Fumbles und eine Interception. Seine Sacks und Tackles für Raumverlust sind Spitze in der AFL. Zudem blockte er einen Punt. DB Markus Krause steht bei 24,5 Tackles (15 solo). Martini hatte 21,5 Tackles (16 solo). DL Korbinian Hoffmann steuerte 4 Sacks und 5 Tackles für Raumverlust bei 13 Tackles (11 solo) bei. DL Maximilian Pichler erzielte 2 Sacks. Krause, LB Simon Hoser und Taylor fingen je 2 Interceptions und Hoser returnierte eine zum Touchdown. Martini fing auch eine Interception. DB Patrick Pilger und Martini eroberten je einen Fumble.

Die Offensive der Rangers wird geleitet von QB Craig Maynard, der bislang 60 von 161 Pässen für 986 Yards mit 8 Touchdowns und 9 Interceptions anbrachte. Zudem hatte er bereits 108 Läufe für 380 Yards und 2 Touchdowns. RB Maximilian Boder hatte bisher 32 Läufe für 81 Yards. WR Stefan Postel glänzte mit 34 Catches für 541 Yards und fing alle 7 Touchdown-Pässe seines Spielmachers.

LB Clinton Snyder führt die Defensive der Mödlinger mit 82,5 Tackles (57 solo), 6 Tackles für Raumverlust, 1,5 Sacks, 2 Interceptions, einem eroberten und 3 forcierten Fumbles an. LB Markus Bernas kam bislang auf 44,5 Tackles (25 solo). DB Friedrich Limbeck hatte 20,5 Tackles (16 solo) und DB Lars Gabler hatte 15,5 Tackles (11 solo) und 2,5 Tackles für Raumverlust. LB Thomas Schaffer hatte bisher 4 Tackles für Raumverlust und 3 Sacks.

Sehen Sie alle Spiele der SWARCO Raiders der Saison 2013 live und als Wiederholung aufwww.raidersTV.at.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.

Advertising