"Hall of Famer" Rod Woodson verstärkt Trainerstab

021411-woodson-story4.jpg

"Pro Football Hall of Famer" und Raiders-Legende Rod Woodson kehrt zu den Oakland Raiders zurück, um den Trainerstab der "Silver and Black" zu verstärken. Als Assistant Coach wird Woodson die Cornerbacks trainieren.

"Ich freue mich, dass ein 'Hall of Fame'-Spieler zu unserer Organisation zurückkehrt", sagte Raiders Head Coach Hue Jackson. "Während der Interviews hat er mich mit seinen Kommunikationsfähigkeiten unheimlich beeindruckt. Ich freue mich, dass Rod sein reiches Wissen mit unseren Spielern teilen wird."

Woodson spielte 17 Jahre in der NFL (1987-2003). Die letzten zwei Jahre seiner aktiven Laufbahn verbrachte der "Hall of Famer" bei den Raiders.

"Es ist eine Ehre, wieder bei den Raiders zu sein und mit den Spielern über Football sprechen zu können", erklärte Woodson, der zuletzt als Experte bei NFL Network und Kommentator fürs Big Ten Network tätig war. "Ich freue mich auf die Arbeit in der Organisation der Raiders und die Herausforderungen der Saison 2011."

Woodson war ein wichtiger Bestandteil der "Silver and Black"-Mannschaft, die 2002 den Titel der American Conference gewann und anschließend in Super Bowl XXXVII spielte. Er teilt sich den Teamrekord für die meisten Interceptions in einem Spiel mit drei (29. September 2002 gegen Tennessee) und teilt sich den 2. Platz der ewigen Bestenliste der Raiders für die meisten zum Touchdown returnierten Interceptions mit zwei. Er spielte weiterhin in Super Bowl XXX (mit Pittsburgh) und in Super Bowl XXXV (mit Baltimore).

Der aus Fort Wayne, Indiana, stammende Woodson wurde 2009 in die "Pro Football Hall of Fame" aufgenommen. Er wurde weiterhin ins 1990er All-Decade Team der NFL gewählt und spielte in elf Pro Bowls – so oft wie kein anderer Defensive Back. 1994 war er einer von nur fünf aktiven Spielern, die ins 75th Anniversary Team der NFL gewählt wurden. 1993 war er "Defensive Player of the Year" und sechs Mal stand er im "All-Pro Team" der Saison – als Cornerback, Safety und Kick Returner.

Woodson setzte während seiner Karriere für die Pittsburgh Steelers (1987-96), San Francisco 49ers (1997), Baltimore Ravens (1998-2001) und Raiders (2002-03) NFL-Rekorde für Return-Yards nach Interceptions (1.483) und Interception Returns für Touchdowns (12). Er fing 71 Interceptions (Platz 3 der ewigen Bestenliste). Der ehemalige Spieler der Purdue University, der sich dort als Footballer und Sprinter auszeichnete, wurde ursprünglich 1987 in der 1. Runde von den Steelers gedraftet.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising