Raiders beginnen Preseason gegen Rams

Take a look back at the Raiders vs Rams rivalry, regular and pre season, in pictures.

Am Freitag, den 14. August beginnt die heiße Phase der Saisonvorbereitung für die Oakland Raiders. Dann nämlich empfangen die "Silver and Black" im heimischen O.co Coliseum die St. Louis Rams zum ersten Vorbereitungsspiel des Jahres. Kickoff ist um 19:00 Uhr Ortszeit (Samstag, 4:00 Uhr MEZ).

Der Start in die Preseason ist zugleich das erste Spiel von Head Coach Jack Del Rio an der Seitenlinie der Raiders. Zugleich ist es das erste von drei Spielen in der Vorbereitung gegen Teams der NFC West (Rams, Cardinals, Seahawks).

TV: Das Spiel ist in Europa online auf www.nfl.com/gamepass für alle Abonnenten des NFL* *Game Pass zu sehen.

Die Begegnung wird auf KTVU* *übertragen. Beth Mowins wird die Partie kommentieren und die ehemaligen Raiders-Ikonen Tim Brown und Matt Millen sorgen für die Analysen. Nicole Zaloumis und John Tournour kommentieren von der Seitenlinie.

DER GEGNER: Die Rams werden im vierten Jahr von Jeff Fisher trainiert. Er war zuvor 17 Jahre Head Coach in Houston/Tennessee. Nach einer 6:10-Bilanz im Vorjahr wollen die Rams die Playoffs erreichen. Dafür wurde QB Nick Foles aus Philadelphia geholt. Ihm zur Seite stehen WR Tavon Austin und RB Tre Mason. Neu dabei ist zudem Rookie RB Todd Gurley. In der Defensive spielen DT Aaron Donald, DE Chris Long oder auch DE Robert Quinn. Die Defensive Line ist eine der besten der NFL.

DIE BILANZ: Bereits zum 19. Mal treffen die Raiders in der Saisonvorbereitung auf die Rams. Bislang konnten die Raiders elf Spiele davon gewinnen, sieben Mal hatten die Rams die Nase vorn. Nach dem Testspiel treffen beide Teams am 13. Spieltag der Saison 2015 auch in der regulären Spielzeit aufeinander.

**

Take a look at the first string from the first depth chart of 2015.

ZITAT**

Raiders Head Coach Jack Del Rio: "Wir hatten eine sehr gute erste Woche im Trainingscamp. Der Einsatz stimmte und die Energie auch. Wir sind als Footballteam gewachsen. Wir haben viel geopfert, viel gegeben, haben viel Zeit und Energie darin investiert, dem Team das System beizubringen. Das lief alles sehr großartig. Es war eine gute erste Woche." 

ZAHLENSPIELE:

28: Vergangene Saison erlaubte die Offensive Line der Raiders nur 28 gegnerische Sacks. Das war der geteilte sechstbeste Wert der Liga. 

72,4: Wenn die Raiders im Vorjahr innerhalb der gegnerischen 20-Yard Linie stand, zeigten sie eine enorme Kaltschnäuzigkeit. Bei 29 Trips in die Red Zone erzielten die Raiders 21 Touchdowns. Das ergibt eine Quote von 72,4 – der beste Wert der NFL. 

26.336: Wie üblich gehören die Raiders auch 2015 zu den Teams, die die meisten Kilometer zurücklegen müssen. Am Ende der Saison werden es 26.336 Meilen sein. Nur San Francisco und Miami werden mehr unterwegs gewesen sein. 

WICHTIGE VERBINDUNGEN:

PRO-VERBINDUNGEN:

Raiders Defensive Assistant Coach Sam Annowar 1987 Linebacker der Los Angeles Rams…Raiders Quarterbacks Coach Todd Downingwar von 2006-2007 De­fensive Assistant/Assistant Special Teams Coach der Rams und arbeitete 2008 als Assistant Secondary/Quality Control Coach Defense…Raiders LBRay-Ray Armstrongbegann seine Karriere bei den Rams (2013)…Rams Special Teams Coordinator*John Fassel arbeitete von 2009-2011 in derselben Position bei den Raiders…Rams Defensive Line Coach Mike Waufle arbeitete in derselben Position bei den Raiders (1998-2003 und 2010-2011)…Rams P Michael Palardy war in der Offseason 2014 bei den Raiders und stand später im Practice Squad des Teams…Rams LB Marshall McFadden spielte 2013 vier Spiele für die Raiders…Raiders Offensive Coordinator Bill Musgrave coachte Rams QB Nick Foles 2014 bei den Philadelphia Eagles…Rams Head Coach Jeff Fisher war Head Coach der Hous­ton Oilers/Tennessee Titans von 1994-2010. Dort coachte er Raiders Defensive Backs CoachMarcus Robertson (1994-2000) und Rams Senior Defensive Assistant Chuck Cecil (1995). Fisher gab beiden später ihren ersten Coaching Job in Tennessee…Raiders DE Justin Tuck wurde von 2005-2009 von Rams Defensive Line Coach Mike Waufle bei den New York Giants gecoacht…Raiders Wide Receivers CoachRob Moore spielte 1994 für die New York Jets unter Rams Wide Receivers Coach Ray Sherman (Of­fensive Coordinator). Raiders Special Teams Coordinator Brad Seely *arbeitete damals in derselben Position bei den Jets.

COLLEGE-VERBINDUNGEN:

Raiders KSebastian Janikowskiund Rams Quarterbacks CoachChris Weinkespielten zusammen an der Florida State (1997-1999). Zusammen gewannen sie 1999 die BCS National Champion­ship…Raiders Defensive Line CoachJethro Franklinwurde von 1986-1987 an der Fresno State University von Rams Defensive Line Coach Mike Waufle*trainiert…Raiders Assistant Defensive Backs Coach Rod Woodson *und Rams Wide Receivers Coach Ray Sherman waren von 1984-1985 zusammen in Purdue, wo Sherman die Running Backs coachte.

FAMILIEN-VERBINDUNGEN:

Raiders S Tevin McDonalds älterer Bruder T.J. McDonald spielt Strong Safety bei den Rams. Beide besuchten die Eddison High School in Fresno, Kalifornien…Raiders LB Chase Williams

Ist der Sohn von Rams Defensive Coordinator Gregg Williams.

LEISTUNGSTRÄGER GEGEN RAMS:

WR Michael Crabtree fing als Spieler der San Francisco 49ers in zehn Spielen 47 Bälle für 751 Yards und 7 Touchdowns gegen die Rams. Zwei Mal knackte er die 100-Yard-Marke. Zwischen 2010 und 2012 erzielte er in fünf aufeinanderfolgenden Spielen einen Touchdown gegen St. Louis…DE Justin Tuck spielte vier Mal gegen die Rams und kam dabei auf 4,5 Sacks und eine Interception, die er 41 Yards zum Touchdown returnierte…LB Malcolm Smith stand acht Mal gegen St. Louis auf dem Feld und brachte es dabei auf 26 Tackles (19 solo). Weiterhin fing er eine Interception, die er 37 Yards zum Touchdown returnierte.

BLICK VORAUS: NÄCHSTES SPIEL: Am 2. Preseason-Spieltag sind die Oakland Raiders zu Gast bei den Minnesota Vikings. Das Spiel findet am 22. August um 17:00 Uhr PT statt (2:00 Uhr MEZ).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising