Raiders einigen sich mit Menelik Watson

072413-menelik-cp.jpg


Die Oakland Raiders haben Zweitrunden-Draftpick Menelik Watson unter Vertrag genommen. Dies gab General Manager Reggie McKenzie bekannt. Der Offensive Lineman ist der neunte der zehn Draftpicks der Raiders, der einen Vertrag unterschrieben hat.

Und er tat es zum passenden Zeitpunkt. Denn heute beginnt das Trainingscamp in Napa, Kalifornien.

Der 1,96 Meter große und 143 Kilogramm schwere Watson wurde im NFL Draft 2013 im April 2013 in der 2. Runde (42. Pick gesamt) von den "Silver and Black" ausgewählt. Watson stammt aus Manchester in Großbritannien und spielte 2012 seine erste und einzige Saison an einem großen College – nämlich an der Florida State University. Er war zuvor am Saddleback Junior College in Mission Viejo, Kalifornien. Davor spielte er zwei Jahre College Basketball am Marist College in Poughkeepsie, New York.

An der FSU stand Watson in allen 13 Saisonspielen auf dem Feld. Zwölf Mal stand er sogar in der Startformation, obwohl er vorher erst zwei Jahre Football-Erfahrung sammeln konnte. Er wurde ins All-ACC-Team ehrenhalber gewählt. Er gab nur einen Sack ab und war Teil der Offensive Line, die insgesamt nur 26 Sacks zuließ. Die Offensive stellte mit 6.591 Yards einen neuen Schulrekord auf. In seiner einzigen Saison in Saddleback führte Watson sein Team zu einer 8:3-Bilanz und wurde ins 2nd Team All-Southern California Football Association gewählt.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.

Advertising