Burns und Holland verstärken Trainerstab

020912-coaches-story2.jpg

Johnny Holland (l.) und Keith Burns gehören neu zum Trainerstab der Raiders

Der Trainerstab der Oakland Raiders nimmt weiter Gestalt an. Jetzt haben die "Silver and Black" zwei weitere Coaches verpflichtet. Keith Burns wird als Assistant Special Teams Coach fungieren und Johnny Holland ist der neue Linebackers Coach.

Burns bringt 28 Jahre Trainererfahrung am College-Level mit. Vergangene Saison arbeitete er als Assistant Coach/Secondary an der University of Mississippi. Burns hat bereits zwei Mal in Nordkalifornien gecoacht. Von 1985-88 war er in verschiedenen Positionen an der Pacific tätig. 2004-09 arbeitete er an der San Jose State. Er hat an Colleges sowohl als Offensive als auch als Defensive Coordinator gearbeitet und war von 2000-02 Head Coach der University of Tulsa.

Burns kam nach Ole Miss, nachdem er 2010 die Secondary der Kansas State University betreut hatte. Von 1998-99 arbeitete er zudem als Defensive Coordinator für Arkansas. Während dieser Zeit spielte Arkansas in aufeinanderfolgenden Bowl-Spielen und am Ende der Saison 1998 war Burns Finalist für den Frank Broyles Award, der jedes Jahr dem besten Assistant Coach des Landes verliehen wird. Von 1992-97 arbeitete er unter dem ehemaligen Raiders Assistant Coach John Robinson an der USC. Bei den Trojans fungierte er vier Jahre lang als Defensive Coordinator.

Holland bringt sieben Jahre Erfahrung als Spieler in der NFL mit und hat insgesamt 16 Jahre als Assistant Coach gearbeitet. Bevor er nach Oakland kam, arbeitete er fünf Jahren als Linebackers Coach der Houston Texans (2006-10). Er coachte in dieser Zeit zwei Spieler, die zum "AP Defensive Player of the Year" geehrt wurden: die Linebacker DeMeco Ryans (2006) und Brian Cushing (2009).

Vor seiner Zeit bei den Texans arbeitete er drei Jahre bei den Detroit Lions als Defensive Assistant (2003-04) und Linebackers Coach (2005). Er begann seine NFL-Trainerlaufbahn bei den Green Bay Packers als Defensive Quality Control Coach (1995-97), Special Teams Coach (1998) und Linebackers Coach (1999). Während seiner Zeit im Trainerstab von Mike Holmgren half er den Packers zu zwei aufeinanderfolgenden NFC Championships (Saison 1996, 1997) und gewann Super Bowl XXXI.

Holland spielte sieben Jahre für die Packers. In sechs Jahren in Folge hatte er mindestens 100 Tackles. Er beendete seine Laufbahn 1994. 2001 wurde er in die "Green Bay Packers Hall of Fame" aufgenommen.

Der aus Hempstead, Texas, stammende Holland spielte auf dem College-Level für Texas A&M und war dort drei Jahre lang Stammspieler. Er wurde 1987 in der 2. Runde des NFL Drafts von den Packers ausgewählt. 1993 wurde Holland in die Texas A&M Hall of Fame aufgenommen und 2000 schaffte er es in die Cotton Bowl Hall of Fame.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising