Camp-Notizen: Tag7

080612-notebook-story2.jpg

Head Coach Dennis Allen beobachtet die erste Offensivformation (Foto: Tony Gonzales)

Am Montag absolvierten die Oakland Raiders ihr siebtes Training beim Trainingscamp 2012, präsentiert von Verizon 4G LTE, in Napa Valley. Das Training fand genau eine Woche vor dem ersten Preseason-Spiel der Raiders statt.

Für das Team wird die Begegnung mit den Dallas Cowboys das erste Spiel seit Januar sein. DE Dave Tollefson, der zwei Super Bowls mit den New York Giants gewann und jetzt nach Oakland zurückkehrte, ist beeindruckt vom neuen Head Coach Dennis Allen. "Coach Allen macht einen großartigen Job wenn es darum geht, Trainingszeiten und bestimmte Situationen zu managen" so Tollefson. "Unter dem neuen Tarifplan holt er das Maximum aus den Spielern heraus. Die Walk-Throughs sind so wichtig geworden und er predigt das immer wieder. Es läuft wirklich gut. Dafür, dass er ein Neuling als Head Coach ist, bin ich sehr beeindruckt."

FB Marcel Reece bereitet sich auf seine vierte NFL-Saison vor. Er hat in jedem Sommer eine Verbesserung erkennen können. "Ich habe das Gefühl, dass es gut läuft", bestätigt er. "Jedes Jahr werden wir ein bisschen besser und ich habe das Gefühl, dass die Intensität steigt. Jeder bewegt sich schneller und wir lernen mehr und mehr darüber was es heißt, Profi zu sein."

Für Rookie DT Christo Bilukidi ist jede Trainingseinheit auf dem Weg zum ersten Testspiel wichtig. "Ich denke, es läuft gut. Ich komme gut vom Ball weg und mache alles, was der Coach von mir verlangt", so Bilukidi. "Auch in den Meetingräumen tue ich alles, was von mir verlangt wird, damit ich den Sprung in den aktiven Kader schaffe. Es läuft richtig gut. Die Coaches lehren mich sehr viel, die erfahrenen Spieler geben mir viele Tipps."

Den Spielern ist bewusst, dass sie erst am Anfang eines langen Prozesses sind und dass noch viel Arbeit vor ihnen liegt. "Wir müssen einfach immer weiter Gas geben und hart daran arbeiten, besser zu werden", erklärte Tollefson. "Es ist noch früh im Camp und selbst mit dem ersten Testspiel vor der Brust sind wir noch nicht soweit, dass wir uns großartig mit Spielplänen und solchen Dingen befassen. Ich versuche, mich auf die kleinen Dinge zu konzentrieren."

Reece ist sich sicher, dass die Mannschaft an Spieltagen gut vorbereitet sein wird, wenn sie einfach weiter hart arbeitet: "Wir müssen einfach so weitermachen, einfach trainieren, uns schnell bewegen und lernen. Je mehr wir lernen, desto besser werden wir. Desto schneller spielen wir. Ich denke, wir sind auf einem guten Weg und wir alle freuen uns schon jetzt auf dieses erste Spiel."

Natürlich freuen sich die Spieler vor allem darauf, endlich mal gegen Spieler einer anderen Mannschaft antreten zu dürfen. "Ohne Frage gehört es zu einer der größten Herausforderungen im Camp, im Camp nicht die eigenen Kollegen umzubringen", sagte Tollefson. "Wir alle sind Männer mit Stolz und wenn man Tag für Tag immer gegen dieselben Spieler spielt, sehnt man sich einfach danach, jemand anderen zu vermöbeln. Dieser Szenenwechsel ist ein wichtiges Puzzleteil bei den Testspielen."

Bilukidi freut sich aber auch darauf, zum ersten Mal den Rasen des O.co Coliseums betreten zu können: "Ich freue mich auf viele Fans. Man denkt ganz anders, denn es ist ein Spieltag. Die Leute sind heiß, das Adrenalin fließt. Doch wenn man trainiert, trainiert man. Man stellt eben nur sicher, dass man im echten Spiel gut sein wird."

Tollefson warnt jedoch davor, sich zu sehr auf das erste Testspiel zu konzentrieren. "Man muss fokussiert bleiben in diesem Stadium des Camps", sagte er. "Wir müssen uns vor allem auf die Dinge konzentrieren, die Coach Allen und (Defensive Coordinator Jason; Anm.d.Red.) Tarver von uns verlangen. Stoppt den Lauf und holt euch den Quarterback. Im Vergleich zur Saison wird die Art und Weise, wie wir das anstellen, einfach sein. Doch wer die einfachen Dinge nicht umsetzen kann, der wird bei den schweren Dingen keine Chance haben."

"Das wird ein Spaß", freut sich Tollefson schon jetzt auf das Duell gegen die Cowboys und vor den vielen Fans der Raider Nation. "Meine Familie wird in der Stadt sein, denn ich komme ja von hier. Es ist großartig, wieder zuhause zu sein und vor dieser Kulisse spielen zu können. Es wird großartig."

Bevor es soweit ist, stehen aber noch einige Trainingseinheiten auf dem Programm. Auch heute Nachmittag wird wieder trainiert. Mehr davon gibt es wie immer auf Raiders.com, RaidersaufDeutsch.com, Facebook und Twitter.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.

Advertising