Dennis Allen als neuer Head Coach vorgestellt

013012-allen-story.jpg

Am Montagabend wurde Dennis Allen auf einer Pressekonferenz als neuer Head Coach der Oakland Raiders vorgestellt.

Allen ist der 18. Cheftrainer in der 52-jährigen Geschichte der Oakland Raiders. Im Alter von 39 Jahren ist Allen der derzeit jüngste Head Coach in der National Football League.

"Wenn ich über den Mann spreche, nach dem ich gesucht habe, spreche ich über einen Mann, der diese Mannschaft anführen kann, der voller Leidenschaft für das Spiel ist, ein leidenschaftlicher Lehrer ist und voller Leidenschaft für die Oakland Raiders ist", sagte General Manager Reggie McKenzie. "Coach Allen bringt nicht nur diese Eigenschaften mit, er hat meine Erwartungen sogar weit übertroffen. Coach Allen ist ein sehr intelligenter und sehr intensiver Mensch. Er ist auf eine Sache fokussiert, die Sache, auf die wir alle fokussiert sind: Meisterschaften gewinnen."

Allen ist erfreut, der neue Head Coach der Oakland Raiders zu sein: "Was für eine großartige Möglichkeit für mich und meine Familie, Teil dieser großartigen Organisation zu sein. Über die Jahre ist diese Organisation eine wirklich gute Organisation gewesen. Es ist ein großes Privileg und eine große Ehre für mich, der nächste – der 18. – Head Coach der Oakland Raiders zu sein."

Der 39-Jährige weist 16 Jahre Erfahrung als Coach am College-Level und bei den Profis auf. In der NFL war er zehn Jahre als Assistant Coach tätig. Er hat vier Divisionstitel mit verschiedenen Teams gewonnen: 2011 mit den Denver Broncos, 2009 und 2006 mit den New Orleans Saints und 2004 mit den Atlanta Falcons. Zudem erreichte er in zwei weiteren Spielzeiten über die Wild Card die Playoffs (2010, 2002).

Im Januar 2011 wurde Allen als Defensive Coordinator der Denver Broncos vorgestellt. Zu dem Zeitpunkt war er der zweitjüngste Defensive Coordinator der Liga. Er half den Broncos, die AFC West zu gewinnen und dank eines Siegs in der Wild-Card-Runde in die AFC Divisional Playoffs einzuziehen. Mit den Saints gewann Allen Super Bowl XLIV.

In seiner einzigen Saison als Defensive Coordinator der Broncos verbesserte sich die Defensive Denvers in der Gesamtstatistik um zwölf Plätze von Platz 32 auf Platz 20. Zudem ließen die Broncos wesentlich weniger Punkte zu und verbesserten sich um acht Plätze (von 32 auf 24). Vier der Verteidiger, die Allen in Denver trainiert hat, wurden zum Pro Bowl eingeladen.

Bevor er nach Denver kam, war Allen fünf Jahre lang Assistant Coach der New Orleans Saints (2006-2010). Von 2006-07 war er Assistant Defensive Line Coach, anschließend Defensive Backs Coach. Unter Allens Führung ließen die Saints 2010 nur 13 Touchdown-Pässe zu – ein NFL-Rekord – und lagen mit 193,9 zugelassenen Pass-Yards pro Spiel auf Platz 4 der Liga.

Allen trainierte eine Secondary, die eine Schlüsselrolle beim Super Bowl Sieg der Saints hatte. Seine Spieler waren auf dem Weg zum Titel für sechs Interception Return Touchdowns (Spitze in der NFL) zuständig und fing 22 Pässe ab. Mit einem 74-Yard Interception Return Touchdown sicherte Cornerback Tracy Porter den Saints in Super Bowl XLIV den 31:17-Sieg über die Indianapolis Colts.

Allen trainierte auch Safety Darren Sharper, der 2009 mit neun Interceptions die Liga anführte und gemeinsam mit Safety Roman Harper für den Pro Bowl nominiert wurde. Damit spielten erstmals in der Teamhistorie der Saints zwei Defensive Backs zusammen im All-Star-Spiel der NFL.

2008 – in seinem ersten Jahr als Defensive Backs Coach der Saints – schaffte es Allens Mannschaftsteil trotz der Verletzungen der beiden Starting Cornerbacks, fünf Gegner unter 200 Pass-Yards zu halten.

2006-07 assistierte Allen als Coach der Defensive Line der Saints. In dieser Zeit wurde Defensive End Will Smith mit 10,5 Sacks und drei erzwungenen Fumbles zum Pro Bowl 2006 eingeladen.

Allen kam 2002 in die NFL und verbrachte vier Jahre bei den Atlanta Falcons als Defensive Assistant. Während seiner Zeit in Atlanta qualifizierten sich die Falcons zwei Mal für die Playoffs – als Wild-Card-Team 2002 und als Gewinner der NFC South 2004. In diesem Jahr erreichten die Falcons das NFC Championship Game.

In den ersten beiden Jahren in Atlanta arbeitete Allen mit den Defensive Backs. 2002 half er dem Mannschaftsteil, sich stark zu verbessern. Atlanta war die 16.-beste Mannschaft gegen den Pass, nachdem sie 2001 noch auf Platz 30 rangierte. Zudem rangierte sie mit 24 Interceptions auf Platz 3 der Liga.

Vor seiner Zeit in der NFL arbeitete Allen als Secondary Coach der University of Tulsa (2000-2001) und als Graduate Assistant Coach an der Texas A&M University (1996-1999). Allen spielte von 1992-1995 als Safety für die Texas A&M University. Mit den Aggies erreichte er drei Mal in Folge den Cotton Bowl Classic.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising