Die "Raider Nation" – Quer über den Globus, in der ganzen Galaxie

 

082409astonaut.jpg

Der aus der Bay Area stammende langjährige Raiders-Fan und NASA-Astronaut Jose Hernandez nimmt am 25. August an einer Weltraummission teil. Das Space Shuttle Discovery STS-128 wird seine 30. US-Mission zur internationalen Raumstation beginnen und dort Ausrüstung und Zubehör mit einem wiederverwendbaren Mehrzwecklogistikmodul anliefern. Als Teil seines Anspruchs an Perfektion ("Commitment to Excellence") nimmt Hernandez eine Raiders-Flagge mit auf seine Mission, um die "Raider Nation" auch im Weltall repräsentieren zu können.

"Wir wünschen Astronaut Hernandez, der gesamten Crew des Space Shuttles Discovery und der NASA nur das Beste bei der bevorstehenden 30. US-Mission zur internationalen Raumstation. Die Raiders waren schon immer als globale Organisation bekannt. Nun sind sie auch intergalaktisch. Wir freuen uns schon jetzt darauf, Astronaut Hernandez wieder auf der Erde oder bei einem oder mehreren Spielen begrüßen zu können", sagte die Raiders-Vorstandsvorsitzende Amy Trask.

Die Raiders und die Gesellschaft der hispanischen Fachingenieure (Society of Hispanic Professional Engineers: SHPE) werden Hernandez für seine Rolle als weltweites Vorbild in der lateinamerikanischen Gemeinde ehren. Die Zeremonie wird während der Pre-Game-Feierlichkeiten des Spiels der Raiders gegen die Broncos am 27. September stattfinden. Im achten Jahr in Folge feiern die Raiders an jenem Tag die "Fiesta Latina" und ehren damit den Monat des hispanischen Erbes im Oakland-Alameda County Coliseum. Die Raiders, die SHPE und die Repräsentanten der NASA werden Hernandez mit einer Plakette für seine Leistungen ehren und ihm die Flagge überreichen, die er zuvor bereits mit zur internationalen Raumstation genommen hat.

Hernandez hat mit seiner außergewöhnlichen Karriere als Ingenieur das Credo der Raiders – Anspruch an Perfektion ("Commitment to Excellence") – auf ein universales Level gehoben. Er hat seinen Bachelor-Abschluss der Naturwissenschaften in Elektrotechnik an der University of the Pacific gemacht und seinen Magister der Naturwissenschaften in Elektro- und Computertechnik von der University of California-Santa Barbara erhalten. Nachdem er für das Lawrence Livermore National Laboratory gearbeitet hatte, war er für das Johnson Space Center tätig. Anschließend wurde er von der NASA ausgewählt und bestand das Astronauten-Auswahltraining. Vergangenes Jahr wurde Hernandez wurde er für die STS-128-Mission ausgewählt, die nun starten soll.

Die Raiders, die seit langem als eine Organisation bekannt sind, haben die Popularität des American Football in aller Welt unter anderem durch ihre Teilnahmen an American Bowls in London, Barcelona, Tokio und Mexiko Stadt gefördert. Die Raiders waren das erste und bleiben das einzige NFL-Team, welches eine eigenständige Webseite mit spanischen Inhalten produziert. Die "Silver and Black" bleiben eine globale Größe und kommunizieren mit den Fans in aller Welt durch ihre einzigartige Vielfalt im Web. So können Raiders-Fans originalsprachige und übersetzte Inhalte in sechs verschiedenen Sprachen lesen: auf Deutsch, Tagalog, Japanisch, Chinesisch, Spanisch und Englisch.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.

Advertising