Drei Spieler vertreten Oakland Raiders beim Pro Bowl

091211-janikowski-story.jpg

Am 11. September stellte K Sebastian Janikowski mit einem 63-Yard Field Goal den NFL-Rekord ein

Die National Football League hat die Kader für den Pro Bowl, das alljährliche All-Star-Spiel der NFL, bekanntgegeben. Eingeladen sind auch drei Spieler der Oakland Raiders. K Sebastian Janikowski, P Shane Lechler und DT Richard Seymour wurden ins Team der American Football Conference gewählt. Es ist die erste Pro-Bowl-Teilnahme für Janikowski. Lechler und Seymour wurden bereits zum jeweils siebten Mal nominiert. Der Pro Bowl findet am 29. Januar 2012 in Honolulu auf Hawaii statt.

Vier weitere Spieler der "Silver and Black" können sich derweil berechtigte Hoffnungen auf eine Teilnahme am Pro Bowl machen. S Tyvon Branch, DT Tommy Kelly, RB Darren McFadden und FB Marcel Reece wurden als Alternativspieler auf ihrer jeweiligen Position benannt. Sie würden eine Einladung erhalten, wenn andere Spieler ausfallen sollten.

"Was für ein stolzer Tag für die Raiders. Wir haben drei Spieler, die genau für die Dinge stehen, die unser Team ausmachen sollen - Shane Lechler, Sebastian Janikowski und Richard Seymour. Wir freuen uns sehr für sie. Sie werden uns auf Hawaii würdig vertreten", sagte Raiders Head Coach Hue Jackson.

Janikowski steht erstmals in seiner Karriere im Pro Bowl. Vergangene Saison war er als Ersatz-Kicker vorgesehen. Mit 115 Punkten rangiert er in dieser Saison derzeit auf Platz 5 in der AFC. Er ist mit 1.257 Punkten der beste Scorer in der Geschichte der Raiders und hält mit 135 Punkten (erzielt 2010) die Saisonbestmarke in der Vereinshistorie.

Im ersten Spiel dieser Saison stellte Janikowski mit einem 63-Yard Field Goal in Denver den NFL-Rekord für das längste je erzielte Field Goal ein. Damit überbot er seine Bestmarke von 61 Yards (27. Dezember 2009).

"Das fühlt sich großartig an. Es dauerte eine Weile, nur zwölf Jahre, doch es ist großartig und es ist eine große Ehre für mich. Ich bin froh, dabei sein zu dürfen", sagte Janikowski. "Ich freue mich auf dieses Spiel. Ich könnte all das nicht ohne Jon Condo, Shane Lechler und die Offensive Line tun. Sie haben mir den Platz gegeben und einen großartigen Job gemacht."

Lechler wurde zum siebten Mal für den Pro Bowl nominiert. Mit einem Schnitt von 50,7 Yards pro Punt steht er auf Platz 1 in der NFL. In seiner Laufbahn hatte Lechler bislang 932 Punts für 44.331 Yards in zwölf Spielzeiten. Er liegt nur 210 Yards hinter Raiders-Legende Ray Guy – dem bislang besten Punter in der Geschichte der "Silver and Black". Lechlers Karriere-Schnitt liegt bei 47,6 Yards pro Punt. Das ist der beste Schnitt unter allen Puntern, die mindestens 250 Punts getreten haben.

Am 27. November 2011 brach Lechler mit einem 80-Yard Punt gegen Chicago den Team-Rekord von Wayne Chow, der am 29. Oktober 1961 gegen die New York Titans 77 Yards puntete. Diese Marke stellte Lechler selbst am 11. September 2011 ein. Lechler, der am 24. Dezember in Kansas City einen 76-Yard Punt hatte, trat drei der vier längsten Punts der Raiders-Geschichte. Lechler wurde ursprünglich im NFL Draft 2000 in der 5. Runde von den Raiders von der Texas A&M University verpflichtet.

Auch für Seymour ist es Pro-Bowl-Einladung Nummer sieben. Zum zweiten Mal in Folge vertritt er die Raiders beim All-Star-Spiel. Zuvor spielte er fünf Mal in Folge als Mitglied der New England Patriots im Pro Bowl.

Seit der Zusammenführung der AFL und der NFL wurden 61 Spieler der Raiders mit insgesamt 179 Einladungen zum Pro Bowl geehrt.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising