Dritter Heimsieg in Serie: Raiders eliminieren Bills

122214-olawale-cp.jpg

FB Jamize Olawale erzielte den entscheidenden Touchdown (Foto: Tony Gonzales)

Die NFL-Saison 2014 neigt sich ihrem Ende entgegen, doch die Oakland Raiders kommen endlich richtig in Fahrt. Am 16. Spieltag feierten die "Silver and Black" den dritten Heimsieg in Serie. Sie besiegten im O.co. Coliseum die Buffalo Bills mit 26:24 (0:7, 13:3, 6:0, 7:14) und feierten ihren dritten Saisonsieg. Zugleich eliminierten die Raiders die Bills aus dem Playoff-Rennen.

QB Derek Carr brachte 17 von 34 Pässen für 214 mit 2 Touchdowns an. RB Latavius Murray hatte 23 Läufe für 86 Yards und 3 Catches für 22 Yards. WR Kenbrell Thompkins fing 5 Bälle für 90 Yards. K Sebastian Janikowski hatte mit 4 Field Goals maßgeblichen Anteil am Erfolg. S Charles Woodson und CB Brandian Ross fingen jeweils eine Interception. LB Miles Burris führte sein Team mit 13 Tackles (9 solo) an und LB Khalil Mack und DE Justin Tuck steuerten je einen Sack zum Sieg bei.

Die Bills gewannen den Münzwurf, entschieden sicher aber gegen das Angriffsrecht. Nach dem Kickoff und dem Touchback starteten die Raiders an der eigenen 20-Yard Linie. Der erste Drive endete nach nur drei Spielzügen mit einem Punt von P Marquette King. Buffalo begann anschließend an der eigenen 40-Yard Linie. Pässe von QB Kyle Orton zu WR Chris Hogan für 10 Yards und zu RB Fred Jackson für 7 Yards brachten die Bills in Oaklands Hälfte. Wenig später warf Orton einen 42-Yard Touchdown-Pass auf WR Sammy Watkins. Nach dem Extrapunkt von K Dan Carpenter führte Buffalo 9:45 Minuten vor Ende des ersten Viertels mit 7:0.

Oaklands zweite Serie endete ebenfalls mit einem Punt, nach welchem die Bills an ihrer 46-Yard Linie begannen. Doch diesmal gab es keine Punkte für die Gäste. Im Gegenteil: An der 38-Yard Linie der Raiders angekommen, fing Woodson einen Pass von Orton an der 16-Yard Linie ab.

Die Offensive der Raiders kam aber weiterhin nicht in Fahrt und musste zum dritten Mal punten. Diesmal starteten die Bills an ihrer 29-Yard Linie. Erneut war die Defensive der Raiders zur Stelle und forcierte den ersten Punt der Gäste. Oakland startete danach an der eigenen 36-Yard Linie. Carr eröffnete den Drive mit einem 13-Yard Pass auf Thompkins. Wenig später fand er Thompkins beim dritten Versuch und 13 Yards für 50 Yards. Mit dem ersten Spielzug des zweiten Viertels warf Carr einen 3-Yard Touchdown-Pass auf WR James Jones. Janikowskis Extrapunkt stellte den 7:7-Spielstand her. Es waren noch 14:56 Minuten im zweiten Abschnitt zu absolvieren.

Anschließend folgten mehrere Punts. Die Raiders waren es dann, die das Unentschieden aufhoben. An ihrer 42-Yard Linie beginnend, lief Murray beim zweiten Spielzug 15 Yards, anschließend 9 Yards. Wenig später lief RB Darren McFadden 7 Yards. Der Drive endete mit einem 45-Yard Field Goal von Janikowski. 8:09 Minuten vor Ende des zweiten Viertels führte Oakland mit 10:7.

Wieder wechselten sich beide Teams mit Punts ab. Und wieder waren es die Raiders, die dem ein Ende bereiteten. 4:16 Minuten vor Ende der ersten Halbzeit begannen sie an ihrer 46-Yard Linie. Carr bediente Murray für 19 Yards und fand später FB Marcel Reece für 16 Yards. Kurz darauf kickte Janikowski ein 36-Yard Field Goal und Oakland führte 1:11 Minuten vor Ende der ersten Halbzeit mit 13:7.

Die Bills konterten aber noch. Sie starteten an ihrer 23-Yard Linie. Orton führte seine Mannschaft bis an die gegnerische 36-Yard Linie. Von dort aus verkürzte Carpenter mit dem letzten Spielzug der ersten Halbzeit aus 54 Yards auf 10:13.

Buffalos erster Drive der zweiten Halbzeit endete wie so viele zuvor mit einem Punt. Oakland übernahm an der eigenen 35-Yard Linie. Murray eröffnete die Serie mit einem 25-Yard Sprint. Zwei weitere Läufe Murrays brachten 21 Yards. Der Drive kam aber an der 20-Yard Linie zum Erliegen. So punktete Janikowski mit einem 38-Yard Field Goal. 10:18 Minuten vor Ende des dritten Viertels stand es 16:10 für die Raiders.

Auch die zweite Angriffsserie der Gäste endete mit einem Punt, nach welchem die Raiders an der eigenen 20-Yard Linie das Angriffsrecht übernahmen. Beim dritten Versuch und 10 Yards fand Carr Thompkins für 11 Yards. Dann lief McFadden 12 Yards. Später brachte ein 5-Yard Pass von Carr zu TE Mychal Rivera ein weiteres First Down. Dann fing WR Andre Holmes einen 12-Yarder. Am Ende des langen Drives kickte Janikowski ein 49-Yard Field Goal und die Raiders bauten ihre Führung auf 19:10 aus. Es waren noch 2:36 Minuten im dritten Viertel zu spielen.

Buffalo fand diesmal eine Antwort. An der eigenen 17-Yard Linie beginnend, fand Orton Hogan für 31 Yards. Eine Strafe schenkte den Gästen ein weiteres First Down. Dann fing Watkins einen 18-Yard Pass. Wenig später warf Orton einen 29-Yard Touchdown-Pass auf TE Scott Chandler. Carpenters PAT verkürzte auf 17:19 aus Sicht der Bills. Es waren noch 14:54 Minuten im Schlussviertel zu spielen.

Beide Teams mussten bei ihrem nächsten Drive punten. Oakland kam dann an der eigenen 20-Yard Linie wieder an den Ball. Carr startete mit einem 8-Yard Pass auf Thompkins. Später standen die Raiders vor einem dritten Versuch und 22 Yards. Daraus machten sie dank Carrs 51-Yard Pass auf Holmes ein First Down. Wenig später lief McFadden 25 Yards bis an die 1-Yard Linie. Von dort aus bediente Carr schließlich FB Jamize Olawale zum Touchdown. Nach dem Extrapunkt führten die Raiders 2:51 Minuten vor Ende der Partie mit 26:17.

Doch noch gaben sich die Bills nicht geschlagen. Nach dem Touchback beim Kickoff begannen sie an ihrer 20-Yard Linie. Beim ersten Spielzug wurde Orton von Tuck gesackt. Wenig später fing Ross einen Pass Ortons ab und returnierte den Ball 7 Yards bis an die 26-Yard Linie der Bills. Oakland setzte auf Zeitspiel und lief die Uhr möglichst weit herunter. Am Ende trat Janikowski für ein 48-Yard Field Goal an. Doch der Kick misslang und Buffalo erhielt den Ball an der eigenen 38-Yard Linie zurück. Drei Mal in Folge fand Orton Jackson – für 34, 5 und 12 Yards. Am Ende warf er einen 30-Yard Touchdown-Pass auf WR Robert Woods. Nach dem Extrapunkt stand es 26:24 für Oakland. Es waren noch 69 Sekunden zu spielen.

Die Bills setzten nun alles auf eine Karte und probierten einen Onside Kick. Den fing jedoch Oaklands Woodson und beendete damit die Partie zugunsten der Raiders.

Am 17. und letzten Spieltag der NFL-Saison 2014 sind die Oakland Raiders zu Gast bei den Denver Broncos. Kickoff ist am Sonntag, den 28. Dezember um 22:25 Uhr MEZ (13:25 Uhr PT).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising