Skip to main content
Raiders.com Website Header
Advertising

London calling: Raiders spielen Dolpins in England

092314-arrival.jpg


Am 4. Spieltag der NFL-Saison 2014 schreiben die Oakland Raiders Geschichte. Denn erstmals tragen die "Silver and Black" ein reguläres Saisonspiel außerhalb der USA aus. Am Sonntag, den 28. September treffen sie im Londoner Wembley Stadion auf die Miami Dolphins. Kickoff ist um 19:00 Uhr MEZ (10:00 Uhr PT).

Twitter | Facebook | Instagram | Offizieller Hashtag für diese Woche: #BeatTheDolphins

Für die Raiders ist es das dritte Spiel innerhalb von vier Wochen gegen eine Mannschaft der AFC East. Oakland spielte bereits bei den New York Jets und den New England Patriots. Von ihrem letzten "Road Trip" in New England ging es am vergangenen Montag direkt nach London, Großbritannien. Hier spielen die Raiders bereits zum zweiten Mal. Denn im Rahmen von Promotion-Touren hat die Mannschaft in der Vergangenheit bereits vier Mal im Ausland ein Preseason-Spiel bestritten – darunter auch 1990 in London. Für die Miami Dolphins ist es bereits das zweite NFL-Spiel in London. Sie waren 2007 zu Besuch, als die "International Series" erstmals ausgetragen wurde.

TV: Das Spiel ist in Europa online auf www.nfl.com/gamepass für alle Abonnenten des NFL*Game Pass zu sehen.
Die Begegnung wird auf CBS
*übertragen. Ian Eagle wird die Partie kommentieren und der ehemalige Quarterback Dan Fouts sorgt für die Analysen. Jenny Dell kommentiert von der Seitenlinie.

RADIO: Das Spiel wird im Raiders Radio auf 95.7 The Game, dem Flaggschiff des 35 Stationen umfassenden Raiders-Radionetzwerks, zu hören sein. Auch KFOX 102.1 wird das Spiel übertragen. Greg Papa und Tom Flores, der als Head Coach mit den Raiders den Super Bowl gewann, kommentieren bereits im 16. Jahr in Folge die Partien der Raiders.

VERGANGENE WOCHE:Am 3. Spieltag der NFL-Saison 2014 unterlagen die Oakland Raiders mit 9:16 in einem spannenden Spiel bei den New England Patriots. Die Entscheidung im Gillette Stadium von Foxboro fiel erst in der Schlussminute. Die Raiders klopften bereits an der Endzone der Patriots, als ein abgefälschter Pass von QB Derek Carr abgefangen wurde. Carr machte eine gute Partie. Er brachte 21 von 34 Pässen für 174 Yards an. RB Darren McFadden hatte 18 Läufe für 59 Yards. WR James Jones fing 3 Bälle für 43 Yards. S Tyvon Branch führte die Defensive mit 10 Tackles (7 solo) an und DE Justin Tuck und DE C.J. Wilson erzielten jeweils einen Sack. K Sebastian Janikowski schoss drei Field Goals.

DER GEGNER: Die Dolphins stehen bei einer Bilanz von einem Sieg und zwei Niederlagen. Nach einem überraschenden Auftakterfolg gegen die New England Patriots mussten sie sich zuletzt deutlich den Buffalo Bills und den Kansas City Chiefs geschlagen geben. Miamis Head Coach ist Joe Philbin, der viele Jahre in Green Bay mit Raiders GM Reggie McKenzie zusammengearbeitet hat. In der Offensive läuft vieles über die beiden WR Mike Wallace und WR Brian Hartline. QB Ryan Tannehill hatte einen schweren Start in die Saison. Die Defensive setzt auf Spieler wie DE Cameron Wake, CB Brent Grimes und LB Jelani Jenkins.

DIE BILANZ: Die Raiders treffen am Sonntag zum 33. Mal in einem regulären Saisonspiel auf die Dolphins. Die Bilanz ist recht ausgeglichen. Oakland gewann 16 Spiele, Miami 15. Einmal trennte man sich unentschieden. Allerdings gewann Miami zehn der vergangenen elf Aufeinandertreffen. Vier Duelle gab es auch in den Playoffs. Dabei gingen die Raiders drei Mal als Sieger hervor.

ZITAT:

Raiders Head Coach Dennis Allen: "Wir hatten vergangenes Wochenende eine gute Chance, gegen ein sehr gutes Footballteam zu gewinnen. Ich weiß, wie viel die Jungs da draußen gegeben haben. Daher schmerzte die Niederlage besonders. Ich habe dem Team anschließend gesagt, dass wir diesen Einsatz jede Woche brauchen. Diese Intensität, diesen Einsatzwillen, diese Konzentration. Wir haben bewiesen, dass wir es können. Nun müssen wir es nur noch jede Woche wiederholen."

EIN SIEG WÜRDE…:

…die Bilanz von Head Coach Dennis Allen auf 9 Siege aus 37 Spielen verbessern. Es wäre der erste Sieg nach neun Niederlagen in Folge für die Raiders.

…würde eine vier Spiele andauernde Niederlagenserie gegen die Dolphins beschließen. Ihren letzten Sieg gegen Miami feierten die Raiders am 30. September 2007. Damals siegten sie mit 35:17 in Miami.

ZAHLENSPIELE:

9: Zum neunten Mal findet an diesem Wochenende die "International Series" in London statt. Die Raiders sind nach den Denver Broncos und den San Diego Chargers das dritte Team aus der AFC West, dass in London antritt. Es ist das erste Mal, dass zwei Mannschaften aus der AFC aufeinandertreffen werden. Bislang gab es sieben Duelle AFC-NFC und ein reines NFC-Spiel.

4: Raiders RB Maurice Jones-Drew ist erst der vierte Spieler, der in mehreren Spielen im Londoner Wembley Stadion einen Laufversuch haben wird. Vor ihm waren das San Franciscos RB Frank Gore und RB Anthony Dixon sowie New Englands QB Tom Brady. In seinem ersten Spiel in London hatte Jones-Drew 19 Läufe für 95 Yards für die Jacksonville Jaguars.

1: Raiders QB Derek Carr ist der erste Rookie Quarterback, der in einem Spiel in London von Beginn an auflaufen wird. Er wird wie sein Gegenüber QB Ryan Tannehill versuchen, den Rekord für Pass-Yards im Wembley Stadion zu brechen. Den hält Pittsburgh Steelers QB Ben Roethlisberger, der 2013 auf 383 Yards kam.

NOTIZEN:

VEREINSWECHSEL IN LONDON: Die Oakland Raiders haben die Verpflichtung von S Brandian Ross bekanntgegeben. Ross spielte zuletzt bei den Miami Dolphins und wurde von der Liste der freigestellten Spielern den Raiders zugesprochen. Ross ist kein neues Gesicht in Oakland: Er spielte von 2012-2013 bei den Raiders und stand 14 Mal in der Startaufstellung.

GLOBAL AUFGESTELLT: Die Raiders haben sich schon immer als ein global agierendes Team gesehen. Dies spiegelt sich auch in den vielen internationalen Spielen, die sie in der Vergangenheit bestritten haben, sowie in der Partnerschaft mit den SWARCO Raiders Tirol wider. In der Saison 2014 spielen die Raiders zudem im Rahmen der International Series im Londoner Wembley Stadium gegen die Miami Dolphins (28. September). Für gleich zwei Raiders ist dieses Spiel ein Heimspiel: OT Menelik Watson kommt aus Manchester und Offensive Assistant Al Saunders wurde in London geboren. Zudem haben mit LB Sio Moore (Liberia), CB Chimdi Chekwa (Nigeria), DE Benson Mayowa (Nigeria) und K Sebastian Janikowski (Polen) vier weitere Spieler der Raiders internationale Wurzeln.

WICHTIGE VERBINDUNGEN:

PRO-VERBINDUNGEN:Raiders General Manager Reggie McKenzie arbeitete von 1994-2011 in verschiedenen Positionen bei den Green Bay Packers, als Dolphins Head Coach Joe Philbin dort Assistant Coach war (2003-2011). Raiders Linebackers Coach Bob Sanders war von 2005-2008 als Defensive Coach in Green Bay…Assistant Head Coach/Offensive Line Tony Sparano war von 2008-2011 Head Coach der Dolphins…Raiders Linebackers Coach Bob Sanders war von 2001-2004 Linebackers Coach der Dolpins…Dolphins Assistant Wide Receivers Coach Phil McGeoghan stand 2001 im Practice Squad der Raiders…Dolphins C Samson Satele spielte von 2009-2011 in Oakland…Dolphins LB Philip Wheeler spielte 2012 für die Raiders…Raiders DL Antonio Smith und Dolphins CB Brent Grimes startete beide ihre Profikarriere in der NFL Europe bei den Hamburg Sea Devils. Smith spielte dort 2005 und Grimes gewann 2007 den World Bowl mit Hamburg.

COLLEGE-VERBINDUNGEN:Raiders Head Coach Dennis Allen spielte Safety an der Texas A&M zusammen mit Dolphins Tight Ends Coach Dan Campbell, der dort als Tight End spielte (1995). Von 1996-1998 war Allen dann als Graduate Assistant bei den Aggies tätig und erlebte mit, wie Campbell seine aktive Laufbahn fortfuhr…Dolphins LB Chris McCain und DT Deandre Coleman spielten an der University of California…Dolphins S Michael Thomas (2008-2011) spielte an der Stanford University, als Raiders Offensive Assistant Nick Holz (2008-2011) dort Offensive Assistant/Quarterbacks Coach war…Raiders Tight Ends Coach Mark Hutson coachte die Offensive Line der Tulane University, als Dolphins RB Orleans Darkwain 2010 dort spielte. Im folgenden Jahr coachte Hutson Darkwa als Interim Head Coach/Offensive Coordinator…Dolphins Defensive Coordinator Kevin Coyle arbeitete von 1997-2000 als Defensive Coordinator an der Fresno State. In seinem ersten Jahr dort war Raiders Running Backs Coach Kelly Skipper der Running Backs/Return Specialist Coach der Bulldogs.

DOLPHINS AUS NORDKALIFORNIEN/RAIDERS AUS FLORIDA:Raiders DT Pat Sims und G Kevin Boothe sind beide aus Fort Lauderdale, Florida, wo sie die Dillard High School und die Pine Crest High School besuchten…Raiders CB Chimdi Chekwa kommt aus Clermont, Florida, und ging dort an die East Ridge High School…Raiders S Jonathan Dowling kommt aus Bradenton, Florida, und war dort an der Southeast High School…Raiders K Sebastian Janikowski ist aus Daytona Beach, Florida, und ging an die Seabreeze High School…Raiders LB Khalil Mack kommt aus Fort Pierce, Florida, und besuchte die Westwood High School…Raiders CB DJ Hayden und Dolphins DE Derrick Shelby besuchten beide die High School in Missouri City, Texas. Hayden ging an die Fort Bend Elkins High School und Shelby an die Hightower High School…Dolphins LB Koa Misi kommt aus Santa Rosa, Kalifornien, wo er die Montgomery High School und das Santa Rosa Junior College besuchte.

LEISTUNGSTRÄGER GEGEN DOLPHINS:

K Sebastian Janikowski verwandelte in seiner Laufbahn 13 von 15 Field Goals und alle 17 Extrapunkte für insgesamt 48 Zähler gegen Miami. In seinem ersten Duell gegen die Dolphins in den Divisional Playoffs 2000 verwandelte Janikowski 2 von 3 Kicks beim 27:0-Sieg der Raiders…DL Antonio Smith erzielte insgesamt 5 Tackles (3 solo), 2 Sacks und einen abgewehrten Pass. Smith hat alle vier Spiele gegen Miami gewonnen und war in den vergangenen drei Spielen an mindestens einem Sack beteiligt…DE LaMarr Woodley erzielte 9 Tackles (5 solo) und 2 Sacks in drei Spielen gegen die Dolphins…S Charles Woodson erzielte in seiner Laufbahn 28 Tackles (21 solo), einen Sack, einen forcierten Fumble, 10 abgewehrte Pässe und einen Interception Return Touchdown in sechs Spielen.

BLICK VORAUS:

NÄCHSTES SPIEL: Am 5. Spieltag der NFL-Saison 2014 haben die Raiders spielfrei. Eine Woche danach empfangen sie die San Diego Chargers zum ersten Divisionsduell der Saison. Kickoff am Sonntag, den 12. Oktober ist um 22:05 Uhr MEZ (13:05 Uhr PT) im O.co Coliseum.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.

Latest Content

Advertising