Meister-Coach Shuan Fatah und zwei weitere SWARCO Raiders reisen zu den Oakland Raiders

Rowland_Fatah_OaklandCamp450x330.jpg

Lee Rowland (l.) und Shuan Fatah fliegen ins Camp der Oakland Raiders (Foto: Schellhorn)

Dass die Beziehung zwischen den Oakland Raiders und den SWARCO Raiders eine einzigartige ist, wurde bereits vor wenigen Wochen im Rahmen von Eurobowl XXV deutlich, als der dreifache Super Bowl Champion "Hall of Famer" Willie Brown und sechs Raiderettes nach Tirol schickten. Nun sind es die SWARCO Raiders, die wieder einmal ihren "großen Bruder" besuchen werden. Vom 11. bis 21. August 2011 werden Head Coach Shuan Fatah, Offensive Coordinator Lee Rowland und Strength & Conditioning Coach Andreas Pröller am "International Guest Coach Program" der "Silver and Black" teilnehmen.

Es ist bereits der vierte Besuch von Coaches der SWARCO Raiders im Trainingscamp der Oakland Raiders in Napa Valley, Kalifornien. Zudem ist es bereits das achte Jahr, in dem die Oakland Raiders internationale Coaches im Rahmen des "International Guest Coach Program" zu sich einladen.

Erstmals sind die Coaches aber in der Lage, sich zwei Spiele der "Silver and Black" anzuschauen. Am Tag ihrer Ankunft besuchen die SWARCO Raiders Coaches das Spiel der Oakland Raiders gegen die Arizona Cardinals. Zum Abschluss ihrer Reise sind sie zu Gast beim Spiel der Raiders bei den San Francisco 49ers (20. August).

"Ich bin unheimlich stolz, dass die Oakland Raiders Lee Rowland, Andreas Pröller und mich ins Trainingscamp eingeladen haben", erklärte Fatah. "Trotz der hervorragenden Zusammenarbeit zwischen den Oakland Raiders und den SWARCO Raiders sind diese Einladungen keine Selbstverständlichkeit und wir werden alles daran setzen, das Möglichste an neuen Ideen, Formationen und Abläufen mit nach Innsbruck zurückzubringen."

Wie schon in der Vergangenheit werden die Gasttrainer auch in diesem Sommer bei sämtlichen Trainingseinheiten unter Head Coach Hue Jackson anwesend sein. Zudem haben sie die Möglichkeit, dem Alltag eines NFL-Teams beizuwohnen. Fatah, Rowland und Pröller werden sämtliche Mahlzeiten mit der Mannschaft einnehmen, die Spieler bei Terminen außerhalb des Trainingsgeländes begleiten und bekommen Einblicke in die Meeting-Räume der Raiders.

Die Oakland Raiders nutzen das "International Guest Coach Program", um ihre einzigartige Marketingpartnerschaft mit den SWARCO Raiders zu vertiefen. Erneut genießen die Tiroler das Privileg, mehr als einen Coach ins Camp schicken zu dürfen.

SHUAN FATAH: Der 43-Jährige gewann in seiner Laufbahn vier Mal den World Bowl in der NFL Europa (ein Mal mit den Hamburg Sea Devils, drei Mal mit Berlin Thunder) und konnte sich sechs German-Bowl-Ringe überstreifen - allesamt mit den Berlin Adlern, die er 2009 als Head Coach zum German-Bowl- und 2010 zum Eurobowl-Titel führte. Im Herbst 2010 wechselte er zu den SWARCO Raiders und gewann auf Anhieb das "Double" – den Eurobowl und den Austrian Bowl in einer Saison.
Zwischen 1998 und 2007 war Fatah in verschiedenen Positionen in der NFL Europa für die Hamburg Sea Devils, Berlin Thunder und die NFL Europa tätig. Vor seiner Zeit in der ehemaligen Tochterliga der National Football League coachte Fatah drei Spielzeiten am Nichols College in den USA. Fatah begann seine Trainerlaufbahn nach vielen erfolgreichen Jahren als Spieler 1991 bei den Adlern.

LEE ROWLAND: Der Brite arbeitet bereits seit vier Jahren an der Seite von Fatah. Als Offensive Coordinator hatte Rowland großen Anteil am Gewinn von Eurobowl XXV und Austrian Bowl XXVII in diesem Jahr.
2009 gewann er an Fatahs Seite den German Bowl mit den Berlin Adlern. 2010 folgte der Triumph im Eurobowl. Zudem feierte Rowland in seiner Trainerlaufbahn zwei weitere Eurobowl-Triumphe, einen EFAF-Cup-Titel und drei britische Meisterschaften. Darüber hinaus coachte auch er in der NFL Europe (2007 Cologne).

ANDREAS PRÖLLER: In seiner letzten Saison als Aktiver durfte Pröller über den Gewinn des Eurobowl und des Austrian Bowl jubeln. Ab sofort ist er ausschließlich als Strength & Conditioning Coach der SWARCO Raiders tätig. Diese Position hatte er schon in der abgelaufenen Saison neben seiner Spielpraxis als Wide Receiver inne.
Der studierte Sportwissenschaftler ist seit 2005 Teil des Trainerstabs der Innsbrucker. Vor seiner Zeit als Konditionstrainer fungierte er unter anderem als Offensive Assistant des Schülerteams.
Als Spieler war Pröller von 1994-2011 für die Tiroler aktiv. Er gewann zwei Austrian Bowls und drei Eurobowls mit den SWARCO Raiders. Acht Jahre war er zudem im Bobsport aktiv. Zu den größten Erfolgen als Wintersportler zählen ein Podiumsplatz beim Weltcup-Rennen in Altenberg und die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2006 in Turin.

Seit dem Beginn der Zusammenarbeit haben sich die Oakland Raiders und die SWARCO Raiders auf verschiedene Art und Weise unterstützt und ausgetauscht. Vor allem dank der regelmäßigen Berichterstattung auf Raiders.com, dem offiziellen Online-Auftritt der Oakland Raiders, RaidersAufDeutsch.com, der offiziellen deutschsprachigen Webseite der Oakland Raiders, und Raiders.at, der offiziellen Webpräsenz der SWARCO Raiders, weckt die Kooperation ein reges Interesse bei Footballfans weltweit.

Seit vielen Jahren sind die Oakland Raiders als globale Organisation bekannt. Sie haben zudem mit Spielen in American Bowls in London, Barcelona, Tokio und Mexiko Stadt ihre und die Popularität der NFL erhöht. Sie kommunizieren mit ihren Fans in aller Welt durch ihre einzigartige Vielfalt im Web. So können Raiders-Fans originalsprachige und übersetzte Inhalte in sechs verschiedenen Sprachen lesen: auf Englisch, Deutsch, Tagalog, japanisch, chinesisch, und spanisch.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising