Oakland Raiders beenden Saison mit Niederlage

123012-pryor-cp2.jpg

QB Terrelle Pryor war für drei Touchdowns verantwortlich (Foto: AP Photo)

Am 17. und zugleich letzten Spieltag der regulären NFL-Saison 2012 mussten sich die Oakland Raiders mit 21:24 (0:10; 7:7; 0:7; 14:0) bei den San Diego Chargers geschlagen geben. Die Niederlage beim Divisionsrivalen der AFC West war zugleich die zwölfte Saisonniederlage bei vier Siegen.

QB Terrelle Pryor absolvierte sein erstes NFL-Spiel in der Startformation, da QB Carson Palmer aufgrund einer Rippenverletzung nicht spielen konnte. Pryor brachte 13 von 28 Pässen für 150 Yards mit 2 Touchdowns und einer Interception an und hatte 9 Läufe für 49 Yards und einen Touchdown. RB Darren McFadden hatte 19 Läufe für 57 Yards. WR Rod Streater fing 4 Bälle für 77 Yards. DE Lamarr Houston glänzte mit 13 Tackles (9 solo) und 1,5 Sacks.

Die Raiders gewannen den Münzwurf, gaben das Angriffsrecht in Hälfte eins jedoch ab und wurden dafür umgehend bestraft. WR Micheal Spurlock returnierte den Eröffnungs-Kickoff 99 Yards zum Touchdown. Nach dem Extrapunkt führte San Diego nach nur 12 Sekunden mit 7:0.

Oaklands erster Drive endete anschließend mit einem Punt. Dank eines Sacks von Houston mussten auch die Chargers bei ihrer nächsten Serie punten. Nach einem weiteren Punt der Raiders starteten die Gastgeber an ihrer 29-Yard Linie. QB Philip Rivers fand WR Eddie Royal erst über 11 Yards und später für 31 Yards. Kurz darauf erhöhte K Nick Novak mit einem 30-Yard Field Goal auf 10:0. Es waren noch 4:11 Minuten im ersten Viertel zu spielen.

Anschließend an ihrer eigenen 20-Yard Linie beginnend, brachte ein 10-Yard Pass von Pryor auf Streater ein First Down für Oakland. Dann bediente Pryor TE Brandon Myers für 17 Yards. Nach einem 9-Yard Lauf von RB Mike Goodson lief McFadden für 8 Yards. Zwei Läufe von Pryour brachten die Gäste kurz vor die Endzone. Schließlich warf Pryor einen 9-Yard Touchdown-Pass auf WR Darrius Heyward-Bey. Nach dem Eytrapunkt von K Sebastian Janikowski lagen die Raiders 12:11 Minuten vor Ende des zweiten Viertels nur noch mit 7:10 hinten.

Doch die Chargers hatten eine Antwort parat. Sie starteten an der eigenen 19-Yard Linie. Ein Fake Punt an der eigenen 28-Yard Linie brachte ein First Down. Rivers und RB Jackie Battle brachten die Gastgeber weiter voran und der Drive endete schließlich mit einem 11-Yard Touchdown-Pass von Rivers auf TE Antonio Gates. Nach dem Extrapunkt führten die Chargers mit 17:7. Es waren noch 2:48 Minuten bis zur Halbzeit zu absolvieren.

Nach Punts auf beiden Seiten erhielten die Raiders den Ball 47 Sekunden vor der Halbzeitpause dank eines 19-Yard Punt Returns von WR Denarius Moore und einer Strafe gegen San Diego an der eigenen 48-Yard Linie noch einmal zurück. Doch Oakland konnte kein Kapital daraus schlagen und ging ohne weitere Punkte in die Halbzeit.

Die Raiders begannen Halbzeit zwei an der eigenen 20-Yard Linie. Eine Strafe schenkte ihnen 15 Yards. Später warf Pryor einen 22-Yard Pass auf Myers. Nach mehreren Läufen von McFadden und Pryor waren die Raiders an der gegnerischen 28-Yard Linie angekommen. Doch dann fing CB Quentin Jammer einen Pass von Pryor in San Diegos Endzone ab. Nach mehreren Punts waren wieder die Chargers in Ballbesitz. Sie starteten an Oaklands 47-Yard Linie. Ein 10-Yard Pass von Rivers auf Battle brachte ein First Down. Kurz darauf warf Rivers einen 34-Yard Touchdown-Pass auf WR Danario Alexander. Nach Novaks Extrapunkt führten die Chargers mit 24:7. Es waren noch 4:59 Minuten im dritten Viertel zu spielen.

Nachdem beide Mannschaften anschließend punten mussten, übernahm Oaklands Offensive zu Beginn des Schlussviertels an der eigenen 24-Yard Linie. Pryor bediente Streater für 14 Yards und anschließend für 15 Yards. Später fing Streater noch einen 38-Yard Pass. Anschließend lief Pryor selbst aus 3 Yards Entfernung in die Endzone. Nach Janikowskis Extrapunkt stand es 7:43 Minuten vor Ende der Partie nur noch 14:24 aus Sicht der Raiders.

Es folgte ein weiterer Punt auf beiden Seiten. San Diego erhielt den Ball schließlich 3:16 Minuten vor dem Ende an der eigenen 34-Yard Linie zurück. Nach drei Läufen mussten die Chargers punten. Doch der Punt von P Mike Scifres wurde von DB Coye Francies geblockt und von LB Kaelin Burnett an der 11-Yard Linie erobert. Kurz darauf warf Pryor einen 5-Yard Touchdown-Pass auf Moore. Nach dem Extrapunkt stand es nur noch 21:24 aus Sicht der Raiders. Zu spielen waren noch 1:52 Minuten. Doch die Chargers eroberten den Onside Kick und hatten das Spiel für sich entschieden.

Damit endet die Saison 2012 für die Oakland Raiders unter dem neuen Head Coach Dennis Allen mit vier Siegen bei zwölf Niederlagen.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.

Advertising