Oakland Raiders beginnen Vorbereitung mit Duell gegen Dallas

raiders-cowboys-2013-cp.jpg


DATUM: Freitag, 09. August 2013; 19:00 Uhr PT (Sa., 4:00 Uhr MEZ) | ORT: O.Co Coliseum, Oakland, Kalifornien.

DIESE WOCHE: Im zweiten Jahr in Folge beginnen die Oakland Raiders ihre Saisonvorbereitung mit einem Spiel gegen die Dallas Cowboys. Das Duell findet am Freitag im O.Co Coliseum statt. Der dreifache Super Bowl Champion aus Oakland bereitet sich auf die 54. Profisaison vor und will im zweiten Jahr unter General Manager Reggie McKenzie und Head Coach Dennis Allen erfolgreicher spielen als 2012. Die vergangene Saison endete mit einer Bilanz von 4:12-Siegen. Dabei mussten die Raiders jede Menge Verletzungen überstehen. Alle Verletzungen zusammengerechnet fehlten Spieler in 96 Partien und für 49 Starts.

Twitter | Facebook | Instagram | Offizieller Hashtag für diese Woche: #BeatTheCowboys

TV: Das Spiel ist in Europa online auf www.nfl.com/gamepass für alle Abonnenten des NFL*Game Pass zu sehen.
Die Begegnung wird regional live auf KTVU2
*übertragen. Greg Papa wird die Partie kommentieren und der ehemalige Raiders Head Coach Tom Flores sowie der ehemalige Raiders Quarterback Jim Plunkett sorgen für die Analysen. Von der Seitenlinie berichtet J.T. the Brick.

RADIO: Das Spiel wird im Raiders Radio auf 95.7 The Game, dem Flaggschiff des 35 Stationen umfassenden Raiders-Radionetzwerks, zu hören sein. Auch KFOX 102.1 wird das Spiel übertragen. Greg Papa und Tom Flores, der als Head Coach mit den Raiders den Super Bowl gewann, kommentieren bereits im 15. Jahr in Folge die Partien der Raiders.

DER GEGNER: Die Cowboys haben in der vergangenen Saison mit einer Bilanz von 8:8-Siegen nur knapp die Playoffs verpasst. Jason Garrett startet seine dritte komplette Saison als Head Coach der Texaner. Seit Einführung des Super Bowls haben die Cowboys 60 Prozent ihrer Spiele gewonnen – der beste Wert aller NFL-Teams. Auch sie bestreiten ihre 54. Profisaison.

DIE BILANZ: Bislang trafen die Raiders zehn Mal in der regulären Saison auf die Cowboys und gewannen davon sechs Duelle. Das bislang letzte Aufeinandertreffen in der Saison fand am 26. November 2009 zu Thanksgiving in Dallas statt. Damals siegten die Cowboys mit 24:7.
Die Raiders und die Cowboys haben bislang 28 Mal in der Saisonvorbereitung gegeneinander gespielt. Nur gegen die San Francisco 49ers haben die "Silver and Black" in der Preseason mehr Spiele bestritten (39).

ZITAT:

Raiders Head Coach Dennis Allen: "Ich habe mit unserem Team über den Wettstreit gesprochen. In allem, das man tut, musst du wettstreiten. Und ich habe mit ihnen übers Gewinnen gesprochen. Ich meine, gewinnen ist wichtig. Wir wollen so denken, dass diese Dinge zur Gewohnheit werden. Du schaffst gute und schlechte Angewohnheiten an jedem Tag, an dem du hier rauskommst. Wir müssen verstehen, wie man dieses Spiel auf einem Meisterschaftsniveau spielt und wie man gewinnt. Ich spreche nicht nur von den Sonntagen, an denen wir spielen. Ich spreche auch vom Training. Es geht darum, dein Duell bei jedem einzelnen Spielzug zu gewinnen."

ZAHLENSPIELE:

10: Bislang haben die Raiders und die Cowboys zehn Mal in der regulären Saison gegeneinander gespielt. Oakland führt die Bilanz mit 6:4-Siegen an. Am 28. November treffen beide Teams zu Thanksgiving in Dallas aufeinander.

8: Die beiden traditionsreichen Mannschaften haben zusammengerechnet acht Super Bowls gewonnen. Die Raiders wurden drei Mal Meister (1976, 1980, 1983) und die Cowboys gewannen fünf Super Bowls (1971, 1977, 1992, 1993, 1995).

421: Seit 1963, dem Jahr, in dem Al Davis General Manager und Head Coach der Raiders wurde, gehören die Raiders und die Cowboys zu den erfolgreichsten Teams der NFL. Zu Beginn der Saison 2013 haben beide Teams mindestens 421 reguläre Saisonspiele gewonnen. Dallas gewann 447 Partien – mehr als jedes andere Team. Die Raiders feierten 421 Siege.

NOTIZEN:

WOODSON IMMER AM BALL: In dieser Offseason brachten die Raiders einen der ihren zurück. DB Charles Woodson kehrte zurück zu dem Team, das ihn einst gedraftet hatte. Woodson wurde 2009 als Spieler der Green Bay Packers zum "Defensive Player of the Year" gewählt und ist mit 55 Interceptions der noch aktive Spieler mit den zweitmeisten Interceptions.

STARKER STREATER: In der vergangenen Saison feierte WR Rod Streater eine beispiellose Rookie-Saison. Nachdem er in seiner Abschlusssaison in Temple nur 19 Bälle gefangen hatte, war er in seiner ersten Profispielzeit 39 Mal zur Stelle. Es waren die drittmeisten Catches eines nicht gedrafteten Spielers seit 2000.

PUNKTEN WENN ES ZÄHLT: In der NFL ist es nicht ungewöhnlich, dass Spiele durch Punkte kurz vor Ende einer Halbzeit oder des Spiels gewonnen oder verloren werden. Die Raiders gehörten 2012 zu den Besten in dieser Hinsicht. 82 Punkte erzielte Oakland im Vorjahr in den letzten zwei Minuten der ersten oder zweiten Halbzeit – der zweitbeste Wert der Liga. Nur Detroit war besser.

VIELE NEUE GESICHTER: Seit General Manager Reggie McKenzie am 10. Januar 2012 sein Amt in Oakland angetreten hat, unterzog er dem Kader der Raiders ein großes Facelifting. Von den 90 Spielern, die aktuell im Kader stehen, waren nur 15 Spieler auch 2011 bei den Raiders. Und nur K Sebastian Janikowski ist länger als sechs Jahre im Team.

GLOBAL AUFGESTELLT: Die Raiders haben sich schon immer als ein global agierendes Team gesehen. Dies spiegelt sich auch in den vielen internationalen Spielen, die sie in der Vergangenheit bestritten haben, sowie in der Partnerschaft mit den SWARCO Raiders Tirol und Webseiten in sechs verschiedenen Sprachen wider. Im aktuellen Team der Raiders ist ebenfalls ein internationales Flair erkennbar: 2013 drafteten die Raiders OT Menelik Watson (Großbritannien) und LB Sio Moore (Liberia). Insgesamt stehen sieben Spieler im Team der Raiders, deren Heimatland nicht die USA ist. Neben Watson und Moore sind dies DT Christo Bilukidi (Angola), K Eddy Carmona (Mexiko), DE Jack Crawford (Großbritannien), K Sebastian Janikowski (Polen) und DT Kurt Taufasso (Amerikanisch Samoa). Offensive Assistant Al Saunders wurde zudem wie Crawford in London, Großbritannien, geboren.

WICHTIGE VERBINDUNGEN:

PRO-VERBINDUNGEN:Raiders CB Mike Jenkins wurde 2008 in der 1. Runde des NFL Drafts von den Cowboys ausgewählt und spielte bis 2012 in Dallas…Raiders OT Alex Barron spielte 2010 bei den Dallas Cowboys…Raiders LB Kevin Burnett wurde 2005 in der 2. Runde des NFL Drafts von den Cowboys verpflichtet und spielte bis 2008 in Texas…Raiders OL Andre Gurode spielte von 2002-2010 bei den Cowboys, nachdem diese ihn 2002 im NFL Draft in der 2. Runde ausgewählt hatten. Er wurde während seiner Zeit in Dallas fünf Mal für den Pro Bowl nominiert…Cowboys S Eric Frampton wurde im NFL Draft 2007 in der 5. Runde von den Raiders ausgewählt. Er war aber nur im Trainingscamp bei den "Silver and Black"…Cowboys CB Sterling Moore stand 2011 im Practice Squad der Raiders.

COLLEGE-VERBINDUNGEN:Raiders RB Darren McFadden spielte an der University of Arkansas 2007 mit Dallas OG Ray Dominguez zusammen…Dominguez spielte zudem 2009 zusammen mit Raiders QB Tyler Wilson…Raiders C/OG Stefan Wisniewski und Dallas LB Sean Lee waren von 2007-2008 Teamkameraden an der Penn State…Raiders DE Jack Crawford spielte 2008 ebenfalls für die Nittany Lions…Raiders DT Stacy McGee spielte an der University of Oklahoma mit Cowboys TE James Hanna (2009-2011) und mit Cowboys RB DeMarco Murray (2009-2010) zusammen…Murray und Raiders S Reggie Smith waren zudem 2007 Teamkollegen bei den Sooners…Raiders LB Kevin Burnett und Cowboys TE Jason Witten waren von 2000-2002 Teamkameraden an der University of Tennessee…Cowboys LS L.P. Ladouceur besuchte die University of California.

COWBOYS AUS KALIFORNIEN:S Eric Frampton stammt aus San Jose, Kalifornien, und besuchte die Oak Grove High School…CB Sterling Moore kommt aus Antioch, Kalifornien, und ging auf die Deer Valley High School.

RAIDERS AUS TEXAS:Head Coach Dennis Allen kommt aus Hurst, Texas, und besuchte die L.D. Bell High School…WR Denarius Moore stammt aus Tatum, Texas, und ging an die Tatum High School…QB Matt Flynn wuchs in Tyler, Texas, auf und besuchte dort die Robert E. Lee High School…LB Keenan Clayton kommt aus Sulphur Springs, Texas, und ging an die gleichnamige High School.

LEISTUNGSTRÄGER GEGEN COWBOYS:

DB Charles WoodsonWoodson spielte sechs Mal als Mitglieder Raiders und Packers gegen die Cowboys und feierte dabei beeindruckende Zahlen. Er kam insgesamt auf 30 Tackles (26 solo), 2 Sacks für 15 Yards Raumverlust, 3 Interceptions, 3 erzwungene Fumbles und 4 abgewehrte Pässe. Zudem ist Woodsons Bilanz gegen Dallas 5:1.

DE Andre CarterCarter kam in seiner Laufbahn auf 36 Tackles (30 solo) gegen Dallas und erzielte 2 Sacks (17 Yards Raumverlust). Zuletzt spielte er am 16. Oktober 2011 gegen die Cowboys. Damals hatte er 5 Tackles (4 solo) und 2 Sacks für die New England Patriots.

K Sebastian JanikowskiJanikowski verwandelte in drei Spielen gegen die Cowboys alle vier Field-Goal-Versuche. Sein längstes Field Goal war 49 Yards. Zudem traf er sechs Extrapunkte bei sechs Versuchen. Am 2. Oktober 2005 verwandelte Janikowski zwei Field Goals im vierten Viertel und stellte damit den Unterschied beim 19:13-Sieg der Raiders her.

BLICK VORAUS:

NÄCHSTES SPIEL: Am 2. Preseason-Spieltag der NFL-Saison 2013 sind die Oakland Raiders am Freitag, den 16. August zu Gast bei den New Orleans Saints. Kickoff im Mercedes Benz Superdome ist um 17:00 Uhr PT (Sa., 2:00 Uhr MEZ).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.

Advertising