Oakland Raiders unterliegen zum Preseason-Auftakt gegen Arizona

081111-campbell-story.jpg


Am 1. Spieltag der Vorbereitungsphase auf die neue NFL-Saison unterlagen die Oakland Raiders im heimischen O.co Coliseum mit 18:24 (3:0; 3:7; 9:10; 3:7). QB Jason Campbell brachte 6 von 9 Pässen für 66 Yards an. QB Trent Edwards brachte 10 von 19 Pässen für 140 Yards und einen Touchdown an. Rookie WR Denarius Moore führte sein Team mit 3 gefangenen Bällen für 37 Yards an.

Die Raiders begannen die Partie mit einem Kickoff von K Sebastian Janikowski, dessen Kick durch die Endzone ging. Ein 15-Yard Lauf von QB Kevin Kolb schenkte den Cardinals ein First Down, doch wenig später mussten die Gäste punten. WR Nick Miller returnierte den Ball bis an die eigene 31-Yard Linie. Campbell ging gleich beim ersten Spielzug tief. FB Marcel Reece wurde beim Catch behindert und es gab eine Strafe gegen Arizona und ein First Down an der 29-Yard Linie der Cards. Der Drive endete mit einem 39-Yard Field Goal von Janikowski. Es waren noch 10:31 Minuten im ersten Viertel zu spielen.

Arizona wollte umgehend antworten. Beim zweiten Spielzug des zweiten Drives warf Kolb einen 43-Yard­-Pass auf WR Larry Fitzgerald, der bis an die gegnerische 35-Yard Linie gelangte. Kurz darauf fing Fitzgerald einen 12-Yard Pass. Anschließend lief RB Beanie Wells bis an die 8-Yard Linie. Doch die Defensive der Raiders stoppte die Cardinals vier Mal in Folge kurz vor der Endzone. Der eigene Angriff begann somit an der eigenen 1-Yard Linie.

Drei Laufspiele brachten die Raiders aus der Gefahrenzone. Es folgten Pässe auf WR Darrius Heyward-Bey, Reece und Miller. Oakland war bereits an der eigenen 40-Yard Linie angekommen. Nach einem leichten Raumverlust bediente Campbell Moore über 26 Yards. Doch zwei Fehlstarts verhinderten die Chance auf weitere Punkte und P Shane Lechler musste erstmals punten.

Auch QB John Skelton, der nun spielte, konnte die Cardinals nicht zu Punkten führen. Nach nur drei Spielzügen musste Arizona von der eigenen 20-Yard Linie aus punten. Nach Millers Return begann Oaklands Angriff an der eigenen 34-Yard Linie. RB Rock Cartwright eröffnete den Drive mit einem 11-Yard Lauf. Es folgte ein 10-Yard Pass vom neuen Spielmacher QB Kyle Boller auf Miller. Es folgten Pässe auf TE Brandon Myers und Moore. Eine Strafe gegen Arizona schenkte Oakland ein First Down an der gegnerischen 12-Yard Linie. Der Drive endete mit Janikowskis 25-Yard Field Goal. Es waren noch 6:37 Minuten im zweiten Viertel zu absolvieren.

Doch anschließend drehten die Gäste auf. RB LaRod Stephens-Howling hatte einige gute Aktionen und führte die Cards in die gegnerische Hälfte. Die Angriffsserie endete mit einem 19-Yard Touchdown-Pass von Skelton auf WR Stephen Williams. Nach dem Extrapunkt führten die Cardinals 25 Sekunden vor dem Halbzeitpfiff mit 7:6.

Die Cardinals erhöhten zu Beginn der zweiten Halbzeit ihre Führung auf 10:6. K Jay Feely verwandelte ein 38-Yard Field Goal. Es waren noch 11:20 Minuten im dritten Viertel zu spielen.

Nach einem guten Return von WR Shuan Bodiford warf QB Trent Edwards einen 14-Yard Pass auf Bodiford. Ein weiteres Zusammenspiel der beiden brachte Oakland an die gegnerische 46-Yard Linie. Anschließend fand Edwards WR Derek Hagan für 42 Yards Raumgewinn. Doch die Raiders gelangten nicht in die Endzone und setzten auf Janikowski, der aus 22 Yards auf 9:10 verkürzte. Es waren noch 6:08 Minuten im dritten Viertel zu spielen.

Es folgten Punts auf beiden Seiten. Nach dem Punt von P Glenn Pakulak forcierte LB Chris Franciseinen Fumble, den LS Jon Condo an Arizonas 18-Yard Linie eroberte. Beim anschließenden Spielzug warf Edwards einen 18-Yard Touchdown-Pass auf Rookie TE David Ausberry. Die Two-Point Conversion misslang, doch Oakland ging 2:49 Minuten vor Ende des dritten Viertels mit 15:10 in Front.

Arizona antwortete mit einem Lauf von RB Alfonso Smith, gefolgt von einer 15-Yard Strafe gegen Oakland und einem 47-Yard Pass von QB Richard Bartel auf WR Early Doucet. Der Drive endete mit einem 8-Yard Touchdown-Pass auf TE Rob Housler. Nach dem Extrapunkt führte Arizona 44 Sekunden vor Ende des dritten Viertels mit 17:15.

Es folgten Punts auf beiden Seiten. Anschließend führten Edwards und RB Michael Bennett die Raiders bis an die 39-Yard Linie der Cardinals. Dort kam der Drive zum Erliegen. Doch Janikowski brachte die Raiders mit einem 57-Yard Field Goal 2:32 Minuten vor Ende der Begegnung mit 18:17 in Führung.

Die Cardinals kamen jedoch noch einmal zurück. QB Max Hall führte sein Team einmal übers Feld und fand zum Abschluss WR Isaiah Williams für einen 28-Yard Touchdown-Pass. Nach dem Extrapunkt führte Arizona 39 Sekunden vor dem Abpfiff mit 24:18. Oaklands letzter Versuch, die Begegnung noch zu drehen, misslang.* *

Am 2. Spieltag der NFL Preseason 2011 sind die Oakland Raiders am Samstag, den 20. August zu Gast bei den San Francisco 49ers. Kickoff im Candlestick Park ist in der Nacht zum Sonntag um 02:00 Uhr MEZ (17:00 Uhr PT).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising