Quarterback Matt Leinart kommt zu den Raiders

050112-leinart-story.jpg


Wie die Oakland Raiders am Dienstag bekanntgaben, haben sie sich vertraglich mit Free Agent Quarterback Matt Leinart geeinigt. Leinart wurde im NFL Draft 2006 als insgesamt zehnter Spieler in Runde 1 von den Arizona Cardinals ausgewählt und absolvierte bislang 31 Spiele (18 Starts).

Leinart, der aus Santa Ana, Kalifornien stammt, stand in den vergangenen beiden Jahren bei den Houston Texans unter Vertrag. Er kam in zwei Spielen zum Einsatz und hatte einen Start, verletzte sich jedoch schwer.

Ehe er nach Houston wechselte, spielte er in vier Jahren 29 Mal (17 Starts) für die Cardinals. In seiner Rookie-Saison stand er in elf Spielen in der Startformation und brachte 214 von 377 Pässen für 2.547 Yards mit 11 Touchdowns an. In seiner sechsjährigen Profilaufbahn brachte Leinart insgesamt 350 von 608 Pässen für 3.950 Yards und 15 Touchdowns an.

Der 1,95 Meter große und 103 Kilogramm schwere Leinart war einer der am häufigsten ausgezeichneten Quarterback der College-Geschichte. Drei Mal wurde er während seiner Zeit an der University of Southern California ins All-American-Team berufen. Er gewann 37 seiner 39 Spiele als Starter der Trojans – die zweithöchste Siegerquote in der NCAA-Geschichte (94,9 Prozent) bei Quarterbacks mit mindestens 25 Starts.

Leinart führte die Trojans zur BCS Meisterschaft und gewann 2004 die Heisman Trophy, die Auszeichnung zum besten College-Spieler der Saison. Nur zwei Jahre zuvor hatte sein ehemaliger USC-Teamkollege und jetziger Oakland Raiders Quarterback Carson Palmer die Heisman Trophy gewonnen.

Damit ist Leinart einer von vielen Gewinnern der Heisman Trophy, die später für die "Silver and Black" spielten: Billy Cannon (1959), Jim Plunkett (1970), Marcus Allen (1981), Bo Jackson (1985), Tim Brown (1987), Andre Ware (1989), Desmond Howard (1991), Rashaan Salaam (1994), Charles Woodson (1997) und Palmer (2002).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising