Raiderettes und Raiders-Legende Willie Brown zu Gast in Innsbruck für Eurobowl XXV

raiderettes_brown450.jpg


Die SWARCO Raiders erhalten prominente Unterstützung von ihrem "großen Bruder" aus der National Football League (NFL) für das Finale der European Football League (EFL). Die Oakland Raiders, Marketingpartner der SWARCO Raiders, entsenden "Hall of Famer" und Raiders-Legende Willie Brown sowie die Raiderettes - die weltberühmten Cheerleader der "Silver and Black" - zum Eurobowl XXV nach Innsbruck.

Das Endspiel um die "Krone Europas" findet am Samstag, den 18. Juni 2011 im Innsbrucker Tivoli Stadion statt. Gegenüber stehen sich der zweifache Titelträger SWARCO Raiders und Titelverteidiger Berlin Adler. Neben Willie Brown und sechs Raiderettes reist auch Jeanette Thompson, Moderatorin der Raiders Web-Show "Behind The Shield" und Cheerleading Director der Raiderettes.

Die Gäste der Oakland Raiders reisen bereits am Mittwoch, den 15. Juni 2011 an und werden in den Tagen vor Eurobowl XXV verschiedene öffentliche und Medientermine wahrnehmen.

"Wir sind unheimlich stolz, die Raiderettes und Raiders-Ikone Willie Brown bei uns begrüßen zu dürfen", sagte Elisabeth Swarovski, Präsidentin der SWARCO Raiders. "Dies ist ein Zeichen dafür, wie viel den Oakland Raiders die Kooperation mit den SWARCO Raiders bedeutet. Zudem unterstreicht es den Stellenwert, den der europäische Football und der Eurobowl in den USA haben."

Amy Trask, Vorstandsvorsitzende der Oakland Raiders, sieht es ebenso: "Die Oakland Raiders sind hoch erfreut, die SWARCO Raiders in Österreich besuchen und unterstützen zu können. Wir verbringen gern Zeit mit unserer internationalen Fanbasis und wir freuen uns darauf, die SWARCO Raiders anfeuern zu können, wenn sie hoffentlich den Eurobowl gewinnen werden."

KURZPORTRAIT WILLIE BROWN:

William Ferdie Brown gehört zu den erfolgreichsten Footballern aller Zeiten. Er gewann Super Bowl XI mit den Raiders und wurde 1984 in die die "Pro Football Hall of Fame" aufgenommen. Brown spielte 16 Jahre in der NFL, zwölf davon bei den Oakland Raiders. In dieser Zeit fungierte er zehn Jahre lang als Defensive Captain der "Silver and Black", wurde fünf Mal ins All-Star Spiel der American Football League (AFL, heute AFC) gewählt und spielte in vier Pro Bowls. Er wurde vier Mal ins All-NFL-Team und drei Mal ins All-AFL Team gewählt. Bis zum Ende seiner aktiven Laufbahn 1978 fing Brown 39 Interceptions für Oakland (Teamrekord).

Insgesamt fing der heute 71-Jährige 54 Interceptions in seiner NFL-Karriere. Brown begann als Undrafted Rookie 1963 bei den Houston Oilers, wurde dort aber im Trainingscamp entlassen und unterschrieb bei den Denver Broncos, für die er drei Jahre spielte, ehe er 1967 zu den Raiders transferiert wurde.

Direkt nach dem Ende seiner Spielerlaufbahn heuerte Brown als Defensive Backs Coach der Raiders an (1979-1988). Nach zwei weiteren Stationen kehrte er 1995 zu den Raiders zurück und ist seither für die "Silver and Black" tätig. Aktuell fungiert Brown als Director of Squad Development und Assistant Defensive Backs Coach.

KURZPORTRAIT RAIDERETTES:

Die Raiderettes sind die Cheerleader der Oakland Raiders. Sie wurden 1961 als die Oakland Raiderettes begründet. Jedes Jahr bewerben sich mehrere hundert Frauen für die Raiderettes, die auch als "Football's Fabulous Females" bekannt sind.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising