Raiders beginnen mit OTAs

051512-otas-story.jpg

QB Carson Palmer (r.) ist beeindruckt von RB Darren McFadden (Foto: Tony Gonzales)

Bereits am Montag sind die Spieler der Oakland Raiders zusammengekommen, um gemeinsam an den "Organized Team Activities" (OTAs; organisierte Teamaktivitäten) teilzunehmen. Gestern dann nahmen erstmals die Rookies und die erfahrenen Spieler zusammen an zwei Trainingseinheiten teil.

"Mir gefällt der Einsatz, den wir gezeigt haben", sagte Raiders Head Coach Dennis Allen. "Ich denke, unsere Jungs fliegen gut umher und arbeiten hart. Wir predigen, dass sie jeden Tag ein bisschen besser werden sollen. Und das tun sie. Also bin ich zufrieden mit dem Einsatz der Jungs."

"Es ist erst der zweite Tag der OTAs, doch es ist eine gute Möglichkeit für uns, um rauszugehen und an all den kleinen Dingen mi Training, in den Meetings und mit den Spielbüchern zu arbeiten", erklärte QB Carson Palmer. "Es ist einfach eine gute Chance aufs Feld zu kommen und zu spielen."

Palmer zeigt sich vor allem erfreut über die gute Zusammenarbeit mit RB Darren McFadden, der sich ausgerechnet in dem Spiel verletzte, in dem Palmer zum ersten Mal für Oakland zum Einsatz kam. "Er fing heute einen Screen-Pass und tat etwas, das wahrscheinlich kein anderer in dieser Liga tun kann", staunte Palmer. "In meiner Position kann ich ihn nicht beobachten. Ich gehe durch meinen Bewegungen, meine Fußarbeit, wo habe ich meine Hände. Dann mache ich Bootlegs und sehe dabei gar nicht, was er tut. Das ist für mich gerade das Schwierigste, ihn nicht sehen zu können. Denn man will ihm einfach zuschauen. Er ist so elektrisierend und kann so viele tolle Dinge auf dem Feld tun."

McFadden hat die Verletzung hinter sich gelassen und freut sich, wieder mit seinen Teamkameraden trainieren zu können. "Ich spiele dort draußen, als sei es nie passiert", sagte er. "Ich denke einfach nicht daran, was passiert ist. Ich gehe einfach da raus und spiele hart. Ich kann die Dinge nicht kontrollieren, die geschehen, wenn man getacklet wird. Ich muss einfach rausgehen und bei jedem Spielzug alles geben."

Neben der Arbeit mit McFadden war Palmer besonders beeindruckt von WR Juron Criner, den die Raiders im NFL Draft im April in der 5. Runde von der University of Arizona ausgewählt haben. "Er hat ein paar tolle Bälle gefangen", betonte Palmer. "Ich denke er hat bewiesen, dass er hochspringen und Bälle fangen kann, wenn man ihm nur eine Chance gibt. Er ist ein aufregender, junger Spieler. Andere Spieler auf seiner Position erkennen, dass es hier einen großen Konkurrenzkampf geben wird."

Auch Head Coach Allen war begeistert: "Ich denke, er wird von Tag zu Tag ein wenig besser. Er lernt mehr und mehr, was zu tun ist. Ich war angetan mit der Art und Weise, wie er heute trainiert hat. Es ist nicht viel anders von dem, was wir von ihm auf Film vom College gesehen haben. Das erwarten wir natürlich von ihm."

Criner selbt zeigte sich selbstbewusst nach dem zweiten Tag der OTAs. "Ich fühle, dass es heute ein gutes Training war", sagte er. "Doch das setzt voraus, dass ich auch die restliche Zeit so trainiere, auch in den kommenden Jahren."

Auch andere Neulinge haben einen guten Eindruck hinterlassen. DT Tommy Kelly sieht viel Potenzial in den Rookie Draft-Picks DT Christo Bilukidi und DE Jack Crawford. "Sie sind groß und wild. Es sind junge Kerle", sagte Kelly. "Je mehr sie spielen, desto besser werden sie. Ich wollte ihnen sagen, sie sollen die Hände an jemanden bekommen. Die sind 1,92 oder 1,96 Meter groß und wiegen 140 Kilogramm. Sollten sie einsetzen. Es sieht aus, als hätten sie die Fähigkeiten, in dieser Liga spielen zu können."

Head Coach Allen will aber noch mehr erreichen während der OTAs. "Ich suche nach Typen, die wissen, was zu tun ist, wie es zu tun ist, wie wir sie coachen, dies zu tun und die auch unter Druck ihren Job erledigen können", erklärte Allen. "Unsere Jungs machen einen guten Job. Sie arbeiten hart, um besser zu werden. Und am Ende des Tages ist es genau das, was wir sehen wollen."

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising