Raiders bestreiten Heimspiel an Heiligabend

Das gibt es nur in der NFL. Am 16. Spieltag der Saison 2016 treten die Teams bereits am Samstag an. Die Oakland Raiders (11-3), die bereits für die Playoffs qualifiziert sind, empfangen dabei an Heiligabend die Indianapolis Colts (7-7). Kickoff im Oakland Alameda County Coliseum ist am Samstag, den 24. Dezember um 22:05 Uhr.

Nach zwei Auswärtsspielen in Serie bestreiten die Raiders ihr letztes Heimspiel der regulären Saison. Danach geht es zum letzten Divisionsduell zu den Denver Broncos. TV: Das Spiel ist in Europa online auf www.nfl.com/gamepass für alle Abonnenten des NFL* *Game Pass zu sehen.

Die Begegnung wird auf CBS* *übertragen. Jim Nantz wird die Partie kommentieren und Phil Simms sorgt für die Analysen. 

VERGANGENE WOCHE: Am 15. Spieltag der NFL-Saison 2016 feierten die "Silver and Black" ihren elften Saisonsieg. Bei den San Diego Chargers setzten sie sich mit 19:16 (3:7, 7:3, 3:6, 6:0) durch. Damit sind die Raiders eines von bisher zwei AFC-Teams, dass sich frühzeitig für die Postseason qualifizieren konnte.

QB Derek Carr brachte 19 von 30 Pässen für 213 Yards mit einem Touchdown und einer Interception an. RB Latavius Murray hatte 13 Läufe für 81 Yards. WR Michael Crabtree fing 6 Bälle für 60 Yards und einen Touchdown. K Sebastian Janikowski verwandelte vier Field Goals und einen Extrapunkt. LB Malcolm Smith eroberte einen von OLB Bruce Irvin erzwungenen Fumble und S Reggie Nelson fing eine Interception, die den Sieg sicherte. Irvin hatte zudem 2 Sacks. 

DER GEGNER: Head Coach Chuch Pagano ist in seiner fünften Saison als Cheftrainer der Colts. Angeführt wird die Mannschaft von QB Andrew Luck, der in dieser Saison 27 Touchdowns bei nur 10 Interceptions geworfen hat. WR T.Y. Hilton führt das Team mit 1.248 Yards an. RB Frank Gore steht bei 891 Rushing Yards. Die Defensive rangiert in der NFL zwar nur auf Platz 29, hat aber einige starke Spieler in ihren Reihen. OLB Erik Walden führt das Team mit 10 Sacks an. S Mike Adams hat 4 Ballverluste erzwungen. 

DIE BILANZ: Erst zum 14. Mal treffen die Raiders und Colts am Samstag in einem regulären Saisonspiel aufeinander. Oakland führt die Serie mit 7:6 an. Indianapolis hat allerdings die vergangenen vier Aufeinandertreffen gewonnen. 

DIE STATISTIKEN: Mit 377,8 Yards pro Spiel stellen die Raiders die sechstbeste Offensive der Liga…Sie erzielen die drittmeisten Punkte der Liga (26,9 pro Spiel) und liegen auch in Sachen bestes Lauf-Spiel und bestes Pass-Spiel jeweils auf Platz 6…Zwar erlauben die Raiders die drittmeisten Yards (375,9/Spiel), aber seit Woche 7 liegen sie in dieser Statistik auf Platz 7 mit nur 324,1 Yards pro Spiel…Indianapolis liegt mit 361,1 Yards pro Spiel auf Rang 11 in der Offensive…Die Colts geben pro Partie 370,9 Yards ab (Platz 27)…Ihre Redzone Defense ist mit 46,7 Prozent aber die viertbeste der NFL. 

WICHTIGE VERBINDUNGEN:* *

PRO-VERBINDUNGEN:

Raiders General Manager Reggie McKenzie (Director of football Operations and Pro Personnel) und Colts Assistant Head Coach/offensive line Joe Philbin (Offensive Coordinator, Offensive Line Coach, Tight Ends/Assistant Offensive Line and Assistant Offensive Line) arbeiteten neun Jahre in Green Bay zusammen und gewannen Super Bowl XLV…Raiders Head Coach Jack Del Rio (Defensive Coordinator/Interim Head Coach Weeks 10-13, 2013) coachte Colts S Mike Adams für zwei Jahre (2012-2013) und Colts ILB Nate Irving für drei Jahre (2012-2014) bei den Denver Broncos…Raiders Special Teams Coordinator Brad Seely begann seine Laufbahn bei den Colts (1989-1993) als Special Teams/Tight Ends Coach…Colts Defensive Coordinator Ted Monachino arbeitete von 2006-2009 unter Del Rio in Jacksonville. Raiders Offensive Line Coach Mike Tice und Assistant Quarterbacks Coach Jake Peetz waren zu jener Zeit ebenfalls in Jacksonville…Colts General Manager Ryan Grigson (Director of Player Personnel) half beim Draft bei der Verpflichtung von Raiders S Nate Allen, als beide in Philadelphia waren…Colts Head Coach Chuck Pagano war von 2005-2006 der Raiders Defensive

Backs Coach…Colts Defensive Line Coach Gary Emanuel arbeitete 2001 als Intern bei den Raiders.

COLLEGE-VERBINDUNGEN:

Colts QB Andrew Luck spielte in Stanford (2009-2011), ehe er 2012 an erster Stelle des Drafts verpflichtet wurde…Raiders QB Derek Carr und Colts OLB Chris Carter waren zwei Jahre (2009-2010) zusammen an der Fresno State…Raiders WR Amari Cooper und Colts G Ryan Kelley waren von 2012-2014 zusammen an der University of Alabama, wo sie 2013 die BCS National Championship gewannen…Raiders TE Clive Walford und G/C Jon Feliciano waren vier Jahre (2011-2014) zusammen mit Colts WR Phillip Dorsett und Colts TE Erik Swoope am College. Colts QB Stephen Morris war drei Jahre dort…Colts DT David Parry und DT Henry Anderson spielten von 2011-2014 in Stanford.

BLICK VORAUS:

NÄCHSTES SPIEL: Am 17. Spieltag der NFL-Saison 2016 sind die Raiders zu Gast bei den Denver Broncos. Kickoff ist am Sonntag, den 1. Januar 2017 um 22:25 MEZ (13:25 Uhr PT).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising