Raiders empfangen Chiefs im "Thursday Night Game"

111614-carr.jpg


Die Oakland Raiders eröffnen den 12. Spieltag der NFL-Saison 2014 mit einer Begegnung gegen die Kansas City Chiefs in der Nacht von Donnerstag, den 20. November auf Freitag, den 21. November. Kickoff zum "Thursday Night Game" im O.co Coliseum ist um 2:25 Uhr MEZ (17:25 Uhr PT).

Twitter | Facebook | Instagram | Offizieller Hashtag für diese Woche: #BeatTheChiefs

Für die Raiders ist es das dritte Spiel hintereinander gegen eine Mannschaft aus der AFC West. Vor zwei Wochen spielten die Raiders gegen die Denver Broncos. Am vergangenen Sonntag waren sie bei den San Diego Chargers zu Gast.

TV: Das Spiel ist in Europa online auf www.nfl.com/gamepass für alle Abonnenten des NFL*Game Pass zu sehen.
Die Begegnung wird auf NFL Network
*übertragen. Jim Nantz wird die Partie kommentieren und der ehemalige NFL Quarterback Phil Sims sorgt für die Analysen. Tracy Wolfson kommentiert von der Seitenlinie.

RADIO: Das Spiel wird im Raiders Radio auf 95.7 The Game, dem Flaggschiff des 35 Stationen umfassenden Raiders-Radionetzwerks, zu hören sein. Auch KFOX 102.1 wird das Spiel übertragen. Greg Papa und Tom Flores, der als Head Coach mit den Raiders den Super Bowl gewann, kommentieren bereits im 16. Jahr in Folge die Partien der Raiders.

VERGANGENE WOCHE:Wie schon im Hinspiel verlangten die Oakland Raiders den San Diego Chargers am 11. Spieltag der NFL-Saison 2014 alles ab. Doch auch diesmal zogen die "Silver and Black" den Kürzeren und unterlagen mit 6:13 (3:7, 0:3, 0:3, 3:0) im Qualcomm Stadium. QB Derek Carr brachte 16 von 34 Pässen für 172 Yards an. TE Mychal Rivera fing 3 Bälle für 40 Yards. RB Latavius Murray hatte 4 Läufe für 43 Yards. S Charles Woodson führte das Team mit 14 Tackles (11 solo) an.

DER GEGNER: Die Chiefs teilen sich mit einer Bilanz von sieben Siegen aus zehn Spielen den 1. Platz mit den Denver Broncos in der AFC West. Kansas City hat fünf Spiele in Serie gewonnen. Das Team von Head Coach Andy Reid setzt vor allem auf RB Jamaal Charles (133 Läufe, 692 Yards, 8 TDs) und seinen Stellvertreter RB Knile Davis (111-421-5). QB Alex Smith dirigiert die Offensive. Er warf bisher 1.977 Yards und 11 Touchdowns bei nur 4 Interceptions. In der Abwehr sticht LB Justin Houston mit 12 Sacks heraus. Die Chiefs sind mit nur 201,6 erlaubten Pass-Yards pro Spiel die beste Pass-Verteidigung der NFL.

DIE BILANZ: Am Sonntag treffen die Raiders zum 108. Mal in einem regulären Saisonspiel auf die Chiefs. Kansas City führt die Bilanz mit 55 Siegen an. Oakland gewann 50 Duelle. Zwei Mal trennte man sich unentschieden. In den Playoffs gab es drei Duelle, von denen die Chiefs zwei gewannen. In Oakland gewannen beide Seiten je 26 Spiele (bei einem Remis). Die Chiefs haben die beiden letzten Aufeinandertreffen für sich entscheiden können. Zuvor hieß der Sieger drei Mal in Folge Oakland.

ZITAT:

Raiders Interim Head Coach Tony Sparano: "Ein weiteres schweres, hart geführtes Spiel. Die Jungs haben wieder alles gegeben, doch wir haben erneut den Kürzeren gezogen. Wir müssen aufhören, uns das Leben selbst schwer zu machen. Unsere Defensive hat in San Diego sehr stark gespielt. Wir müssen in der Offensive einfach besser spielen, vor allem bei dritten Versuchen. Wir müssen unsere Drives verlängern und unserer Defensive auch ab und zu Pausen gönnen."

EIN SIEG WÄRE…:

…der erste Sieg der Raiders in einem "Thursday Night"-Heimspiel seit dem 25. Oktober 1979. Damals besiegten die "Silver and Black" die San Diego Chargers mit 45:22. In ihrem anderen Donnerstag-Heimspiel unterlagen sie 2012 den Denver Broncos.

…der fünfte Sieg im zehnten "Thursday Night Game" in der Vereinsgeschichte. Zuletzt gewannen die Raiders am 10. November 2011 an einem Donnerstag (in San Diego). Inklusive aller Thanksgiving-Auftritte haben die Raiders eine 7:9-Bilanz an Donnerstagen.

…der erste Divisionssieg der Raiders. Sie haben aktuell sechs Spiele hintereinander gegen Teams der ACF West verloren.

…den ersten Sieg als Head Coach für Sparano seit dem 4. Dezember 2011 bedeuten. Damals schlug Sparano als Cheftrainer der Miami Dolphins ausgerechnet die Oakland Raiders.

…die nun schon 16 Spiele andauernde Niederlagenserie der Raiders beenden. Ihren letzten Sieg feierten die "Silver and Black" am 17. November 2013 in Houston (28:23).

ZAHLENSPIELE:

75: Die Raiders konnten bislang 75 Prozent ihrer Redzone-Möglichkeiten in Touchdowns verwerten. Von 16 Trips in die gegnerische 20-Yard Linie endeten zwölf mit 6 Punkten. Damit haben die Raiders die zweitbeste Prozentzahl der Liga.

50: Doch nicht nur die Offensive der Raiders weiß in der Redzone zu überzeugen. Die Defensive ließ nur bei 50 Prozent aller Redzone-Besuche der Gegner einen Touchdown zu. Das ist der siebtbeste Wert in der Liga.

1: Nachdem Rookie LB Khalil Mack in Woche 10 seinen ersten forcierten Fumble als NFL-Spieler feiern konnte, legte er eine Woche später seinen ersten Sack nach.

NOTIZEN:

REKORDE SIND DA, UM SIE ZU BRECHEN:Gleich mehrere Spieler der Raiders können in den kommenden Spielen persönliche Bestwerte aufstellen oder Rekorde brechen. Die Offensive Line ist auf dem besten Weg, den Vereinsrekord für die wenigsten erlaubten Sacks in einer Saison (16 Spiele) zu knacken. Der liegt bei 23 (1982). Derzeit hat die O-Line nur 12 Sacks zugelassen. S Charles Woodson würde mit einer weiteren Interception – der 59. Seiner Laufbahn – auf Platz 11 der NFL-Bestenliste vorrücken. Sollte Woodson sogar ein Defensiv-Touchdown gelingen, hätte er mehr Interception- und Fumble-Return-Touchdowns erzielt (14) als jeder andere Spieler in der NFL-Geschichte. K Sebastian Janikowski braucht nur noch ein Field Goal, um auf den geteilten 14. Platz der NFL-Bestenliste vorzurücken. Sollte eines dieser Field Goals 50 Yards oder länger sein, hätte er den 2. Platz für die meisten Field-Goal-Versuche aus dieser Distanz erreicht (85).

GLOBAL AUFGESTELLT: Die Raiders haben sich schon immer als ein global agierendes Team gesehen. Dies spiegelt sich auch in den vielen internationalen Spielen, die sie in der Vergangenheit bestritten haben, sowie in der Partnerschaft mit den SWARCO Raiders Tirol wider. In der Saison 2014 spielten die Raiders zudem im Rahmen der International Series im Londoner Wembley Stadium gegen die Miami Dolphins (28. September). Für gleich zwei Raiders war dieses Spiel ein Heimspiel: OT Menelik Watson kommt aus Manchester und Offensive Assistant Al Saunders wurde in London geboren. Zudem haben mit LB Sio Moore (Liberia), CB Chimdi Chekwa (Nigeria), DE Benson Mayowa (Nigeria) und K Sebastian Janikowski (Polen) vier weitere Spieler der Raiders internationale Wurzeln.

WICHTIGE VERBINDUNGEN:

PRO-VERBINDUNGEN:Raiders Senior Offensive Assistant Al Saunders coachte 15 Jahre bei den Chiefs, erst als Assistant Head Coach/Receivers (1989-1998) und dann als Assistant Head Coach/Offensive Coordinator (2001-2005)…Raiders CB Neiko Thorpe spielte 2012 neun Spiele für die Chiefs…Chiefs CB Ron Parker spielte 2011 in drei Partien für Oakland…Chiefs DT Vance Walker startete 2013 15 Spiele für die Raiders…Raiders General Manager Reggie McKenzie war Pro Personnel Assistant (1994-1996) und Director of Pro Personnel (1997-2007) bei den Green Bay Packers und arbeitete viele Jahre mit Chiefs Head Coach Andy Reid zusammen. Der war Green Bays Tight Ends/Offensive Line Coach (1992-1996) und Quarterbacks Coach (1997-1998). Chiefs Offensive Coordinator Doug Pederson spielte von 1995-1998 und von 2001-2004 Quarterback in Green Bay und Defensive Assistant Al Harris war von 2003-2009 Cornerback der Packers, als Raiders WR James Jones und S Charles Woodson dort ebenfalls spielten und Linebackers Coach Bob Sanders dort als Defensive Coordinator fungierte.

COLLEGE-VERBINDUNGEN:Raiders Senior Offensive Assistant Al Saunders coachte die Wide Receiver an der University of Missouri 1972…Chiefs Head Coach Andy Reid arbeitete als Offensive Coordinator/Offensive Line für die San Francisco State University von 1983-1985 und Chiefs Tight Ends Coach Tom Melvin spielte dort an der Offensive Line (1982-1983), ehe er 1984 auch seine Trainerlaufbahn dort begann…Chiefs CB Chris Owens ging an die San Jose State University und studierte zusammen mit Raiders WR James Jones (2005-2006)…Raiders DE Justin Tuck, Chiefs TE Anthony Fasano und T Ryan Harris waren von 2003-2004 zusammen an der Notre Dame…Raiders LB Sio Moore und Chiefs RB Anthony Sherman waren von 2009-2010 zusammen an der UConn…Raiders CB Tarell Brown und Chiefs RB Jamaal Charles waren von 2005-2006 Teamkollegen an der University of Texas und gewannen 2005 die nationale College-Meisterschaft…Raiders RB Maurice Jones-Drew spielte an der UCLA unter der Leitung von Chiefs Running Backs Coach Eric Bieniemy (2003-2005)…Raiders CB Chimdi Chekwa und Chiefs S Kurt Coleman spielten von 2007-2009 zusammen an der Ohio State University.

CHIEFS AUS NORDKALIFORNIEN/RAIDERS AUS MISSOURI:Raiders LB Sio Moore und Chiefs LB Tamba Hali sind aus Monrovia, Liberia in West-Afrika…Raiders CB DJ Hayden und Chiefs RB Knile Davis spielten zusammen in der High School im Fort Bend Independent School District in Missouri City, Texas. Hayden war an der Elkins High School und Davis an der Thurgood Marshall High School…Raiders CB DJ Hayden, Chiefs WR Donnie Avery und LS Thomas Gafford sind alle in Houston geboren und spielten später auch an der University of Houston…Raiders LB Jamar Chaney und Chiefs WR Albert Wilson stammen aus Port St. Lucie, Florida…Raiders T Matt McCants und Chiefs C Rodney Hudson kommen aus Mobile, Alabama…Chiefs LB James-Michael Johnson wurde in Vallejo, Kalifornien, geboren und ging an die Rodriguez High School in Fairfield. 

LEISTUNGSTRÄGER GEGEN CHARGERS:

RB Darren McFadden hatte bislang 138 Läufe für 592 Yards (4,3 Yards pro Lauf) und 2 Touchdowns sowie 22 Catches für 200 Yards gegen die Chiefs. In seinem zweiten NFL-Spiel überhaupt hatte er 21 Läufe für 164 Yards und einen Touchdown…K Sebastian Janikowski verwandelte 52 von 61 Field Goals sowie 46 von 46 Extrapunkten gegen die Chiefs. In seiner Laufbahn kickte er vier siegbringende Field Goals gegen Kansas City…S Charles Woodson brachte es in seiner Laufbahn auf 6 Interceptions und 156 Return Yards sowie zwei Touchdowns gegen die Chiefs.

BLICK VORAUS:

NÄCHSTES SPIEL: Am 13. Spieltag der NFL-Saison 2014 sind die Oakland Raiders zu Gast bei den St. Louis Rams. Kickoff am Sonntag, den 30. November ist um 19:00 Uhr MEZ (10:00 Uhr PT).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising