Raiders feiern dritten Auswärtssieg in Serie

Die Oakland Raiders fühlen sich "on the road" ganz wie zuhause. Am 4. Spieltag feierten die "Silver and Black" im dritten Auswärtsspiel der NFL-Saison 2016 den dritten Triumph. Bei den bis dato ungeschlagenen Baltimore Ravens setzten sich die Raiders mit 28:27 (7:0, 7:6, 0:6, 14:15) durch. Damit stehen die Raiders bei einer Bilanz von drei Siegen aus vier Spielen.

QB Derek Carr brachte 25 von 35 Pässen für 199 Yards mit 4 Touchdowns an. WR Michael Crabtree fing 7 Bälle für 88 Yards und 3 Touchdowns. DE Denico Autry eroberte einen Fumble. OLB Cory James führte das Team mit 15 Tackles (12 solo) an. DE Khalil Mack und OLB Bruce Irvin hatten je einen Sack.

Die Ravens gewannen den Münzwurf, gaben das Angriffsrecht aber an Oakland ab. Die Raiders wiederum mussten bei ihrem ersten Drive punten. In den ersten Minuten der Partie standen aber beide Defensivreihen sehr gut und forcierten einen Punt nach dem anderen. Kurz vor Ende des ersten Viertels returnierte RB Jalen Richard einen Punt der Gastgeber 47 Yards bis an die gegnerische 6-Yard Linie. Beim folgenden Spielzug warf Carr einen 6-Yard Touchdown-Pass auf WR Seth Roberts. K Sebastian Janikowski verwandelte den Extrapunkt zum 7:0. Es waren noch 1:25 Minuten im ersten Viertel zu spielen.

Baltimore konterte mit einem 60-Yard Kickoff Return von WR Devin Hester. Baltimore startete an der gegnerischen 47-Yard Linie. Ein Pass von QB Joe Flacco auf WR Steve Smith brachte 17 Yards. Wenig später kickte K Justin Tucker ein 24-Yard Field Goal zum 3:7 aus Sicht der Hausherren. Zu spielen waren noch 12:51 Minuten im zweiten Viertel.

Nachdem beide Teams punten mussten, startete Oakland an der eigenen 20-Yard Linie. Ein 16-Yard Pass auf Crabtree brachte ein First Down. Ein 7-Yard Pass auf Roberts brachte ein weiteres First Down. Dann fand Carr WR Amari Cooper einen 11-Yarder. Dann lief RB DeAndre Washington 28 Yards. Anschließend warf Carr einen 5-Yard Touchdown-Pass auf Crabtree. Der Extrapunkt brachte den Raiders eine 14:3-Führung. Es waren noch 4:09 Minuten im zweiten Viertel zu spielen.

Baltimore kam kurz vor der Halbzeit nochmal zum Zug. 1:37 Minuten vor der Pause begannen die Ravens an ihrer 12-Yard Linie. Flacco brachte fünf Pässe in Folge an und so kamen die Hausherren durch Tuckers 43-Yard Field Goal drei Sekunden vor der Halbzeit auf 6:14 heran.

Das erste Ausrufezeichen im dritten Viertel setzten die Ravens. Sie starteten ihre zweite Serie an der eigenen 28-Yard Linie. RB Terrance West lief 12 Yards und 14 Yards. Weitere Läufe von West und kurze Pässe von Flacco brachten das Team bis kurz vor die Endzone. Oaklands Defensive hielt stand, doch beim vierten Versuch von der 1-Yard Linie schaffte es Flacco in die Endzone. Die Two-Point Conversion misslang. Oakland führte 2:41 Minuten vor Ende des dritten Viertels mit 14:12.

Nachdem die Raiders punten mussten, kamen die Ravens an ihrer 23-Yard Linie an. Wenig später verlor Flacco aber bei einem Sack von Irvin den den Ball. Autry eroberte den Fumble an der gegnerischen 29-Yard Linie. Ein 16-Yard Pass auf Cooper brachte ein First Down. Wenig später beendete Carr den Drive mit einem 13-Yard Touchdown-Pass auf Crabtree. Janikowskis Extrapunkt schenkte den Raiders 11:11 Minuten vor dem Ende eine 21:12-Führung.

Doch die Ravens kamen noch einmal zurück. Nach Punts auf beiden Seiten begannen sie an ihrer 48-Yard Linie. Gleich beim ersten Spielzug fand Flacco Smith, der zwei Gegenspieler aussteigen ließ und 52 Yards in die Endzone lief. Der Extrapunkt brachte Baltimore 6:27 Minuten vor dem Ende auf 19:21 heran.

Anschließend verloren die Raiders den Ball. Washington fumblete und CB Tavon Young eroberte den Ball an der gegnerischen 17-Yard Linie. Vier Spielzüge später erzielte West einen 3-Yard Touchdown-Lauf. Flacco fand daraufhin WR Mike Wallace für die erfolgreiche Two-Point Conversion und 3:36 Minuten vor Schluss lagen auf einmal die Ravens mit 27:21 in Führung.

Nach einem 26-Yard Kickoff Return von Richard startete Oakland an der eigenen 34-Yard Linie. Carr fand Crabtree für 15 Yards und für 11 Yards. Dann fing TE Clive Walford einen 17-Yarder. Und schließlich punktete Carr mit einem 23-Yard Touchdown-Pass auf Crabtree, der seinen dritten Touchdown an diesem Tag fing. Janikowski kickte den Extrapunkt und 2:12 Minuten vor dem Ende führte Oakland mit 28:27.

Baltimore begann daraufhin an der eigenen 21-Yard Linie. West eröffnete den Drive mit einem 18-Yard Lauf. Dann fand Flacco Smith mit zwei Pässen über je 5 Yards. Kurz darauf standen die Ravens an der Mittellinie und hatten einen vierten Versuch. Doch Flaccos Pass zu WR Kamar Aiken wurde von S Reggie Nelson abgewehrt. Oakland hatte gewonnen.

Am 5. Spieltag empfangen die Raiders die San Diego Chargers zum ersten Divisionsduell der Saison. Das Spiel findet am Sonntag, den 9. Okober um 22:25 Uhr MEZ (13:25 Uhr PT) statt.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising