Raiders halten Wimbley mit Franchise Tag

WimbleyArticle.jpg

LB Kamerion Wimbley führte die Raiders 2010 mit neun Sacks an (Foto: Tony Gonzales)

Die Oakland Raiders haben Linebacker Kamerion Wimbley mit dem Franchise Tag belegt. Der Franchies Tag kann einem Spieler, dessen Vertrag ausläuft, auferlegt werden, um ihn zu halten. Ein Spieler, der mit dem Franchise Tag versehen wurde, kann nur mit seinem Team über einen neuen Vertrag verhandeln. Können sich beide Seiten nicht auf einen Vertrag einigen, so wirkt der Franchise Tag für genau eine Spielzeit.

Die Raiders waren gezwungen den Franchise Tag an Wimbley zu vergeben, nachdem die Liga den "Silver and Black" untersagt hatte, eine Klausel zum Rückkauf im existierenden Vertrag des Linebackers zu nutzen.

"Kamerion ist ein großes, junges Talent. Er und die Raiders sind sehr frohdarüber, weiterhin miteinander arbeiten zu können", sagte Raiders Head Coach Hue Jackson. "Kamerion wird seine Karriere als Spieler der 'Silver and Black' fortsetzen."

Wimbley führte die Raiders in der vergangenen Saison mit neun Sacks an.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising