Raiders holen Coye Francies

082812-francies-story.jpg

DB Coye Francies erhält die Nummer 31 bei den Raiders


Die Oakland Raiders haben DB Coye Francies von der Waiver List (Verzichtsliste) zugesprochen bekommen. Francies, der von 2009-10 bei den Cleveland Browns spielte, wurde am Montag von den Seattle Seahawks freigestellt und auf die Waiver List gesetzt.

Seine Verpflichtung gibt den Raiders einen Kickoff Returner, der am College und in der NFL Erfahrungen sammeln konnte. Schon am Donnerstag wird Francies zurück an seine alte Wirkungsstätte nach Seattle reisen und dort mit den Raiders gegen die Seahawks spielen. Kickoff im CenturyLink Field ist um 19:00 Uhr Ortszeit (Freitag, 4:00 Uhr MEZ).

In der laufenden Testspielphase hat Francies drei Kickoff Returns für die Seahawks gehabt und dabei 66 Yards erzielt (22 Yards pro Return). Der 1,86 Meter große und 84 Kilogramm schwere Passverteidiger hat in zwei Spielzeiten mit den Browns 7 Tackles erzielt und einen Pass abgewehrt. Ursprünglich kam er im NFL Draft 2009 als Sechstrunden-Pick (191. Pick gesamt) nach Cleveland.

Francies, dessen Name KOI Fran-ßies ausgesprochen wird, wird die Nummer 31 bei den Raiders tragen. 2010 spielte er für die Las Vegas Locomotives in der United Football League. Dort fing er 2 Interceptions und sein Team gewann die Meisterschaft. Im Dezember wurde er von den Seahawks für den Practice Squad verpflichtet.

Der aus Rancho Cordova, Kalifornien, Spieler besuchte erst die Oregon State University und ging dann noch ein Jahr auf die San Jose State University. Er spielte zudem am American River Junior College.

Um Platz für Francies im Kader zu schaffen, stellten die Raiders am Dienstag DB Conroy Black frei. Zudem haben sich die Raiders von den Verletzten OL Zach Hurd (Kopf), FB Rashawn Jackson (Hüfte) und OL Ed Wang (Schulter) getrennt.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.

Advertising