Raiders holen Matt Schaub

032114-schaub-presser-cp.jpg


Die Oakland Raiders haben sich weiter verstärkt. Jetzt wurde in einem Tauschgeschäft mit den Houston Texans QB Matt Schaub verpflichtet. Dies bestätigte General Manager Reggie McKenzie.

"Ich freue mich sehr hier zu sein", sagte Schaub. "Ich bringe viel Erfahrung mit nach Oakland und weiß, wie man die Position spielen muss. Hier haben viele großartige Quarterbacks gespielt und viel Erfolg gehabt. Ich will mithelfen, das Team wieder nach vorn zu bringen."

Schaub, den die Raiders im Tausch für einen Draft-Pick von den TExans erhalten haben, geht in seine elfte NFL-Saison. Die vergangenen sieben Jahre spielte er in Houston. Zuvor stand er drei Jahre bei den Atlanta Falcons unter Vertrag.

In seiner Profilaufbahn absolvierte Schaub 128 Spiele mit 90 Starts. Er brachte 2.035 von 3.181 Pässen (64,0 Prozent) für 24.254 Yards mit 130 Touchdowns und 84 Interceptions an. Sein Rating liegt bei 89,8. Seine Quote von 64 Prozent vollständiger Pässe ist die neuntbeste in der NFL-Geschichte. Er ist der erfolgreichste Quarterback in der Geschichte der Texans.

Schaub wurde zwei Mal zum Pro Bowl, dem All-Star-Spiel der NFL, eingeladen (2009, 2012). 2009 stellte er Bestwerte in punkto vollständige Pässe (396), Würfe (583), Yards (4.770), Passquote (67,9 Prozent), Touchdowns (29) und Rating (98,6) auf. Seine 4.770 Yards waren 2009 der Bestwert in der Liga und er war der erste Texans-Spielmacher, dem dies gelang.

2011 und 2012 gewannen die Texans unter Schaubs Führung erstmals in der Vereinsgeschichte ihre Division, die AFC South. Und das gleich zwei Mal in Folge. 2012 waren die Texaner mit einer Bilanz von 12:4-Siegen die beste Mannschaft der Liga. Sie erreichten anschließend die AFC Divisional Playoffs.

Der aus West Chester, Pennsylvania, stammende Schaub wurde ursprünglich im NFL Draft 2004 in der 3. Runde (90. Pick gesamt) von den Atlanta Falcons ausgewählt. Er spielte zuvor an der University of Virginia, wo er noch heute die Rekorde für Completions (716), Versuche (1.069), Yards (7.502) und Touchdowns (56) halt. 2002 wurde er zudem zum ACC Spieler des Jahres gewählt.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising