Raiders reisen erneut nach New York

2013-raiders-jets-cp.jpg


DATUM: Sonntag, 08. Dezember 2013; 10:00 Uhr PT (19:00 Uhr MEZ) | ORT: MetLife Stadium, East Rutherford, New Jersey.

DIESE WOCHE: Am 14. Spieltag der NFL-Saison 2013 kehren die Oakland Raiders, Team der AFC Western Division, zurück nach New York. Im MetLife Stadium treffen sie auf die New York Jets der AFC East. Es ist das zweite Spiel im "Big Apple". Bereits am 10. November spielten die Raiders dort, damals bei den Giants, die im selben Stadion spielen wie die Jets. Es ist zudem das vierte Spiel gegen ein Team der AFC East und das letzte Spiel dieser Saison, welches die Raiders nicht innerhalb der Division bestreiten.

Twitter | Facebook | Instagram | Offizieller Hashtag für diese Woche: #BeatTheJets

TV: Das Spiel ist in Europa online auf www.nfl.com/gamepass für alle Abonnenten des NFL*Game Pass zu sehen.
Die Begegnung wird live auf CBS
*übertragen. Marv Albert wird die Partie kommentieren und der ehemalige Raiders-Quarterback Rich Gannon sorgt für die Analysen.

RADIO: Das Spiel wird im Raiders Radio auf 95.7 The Game, dem Flaggschiff des 35 Stationen umfassenden Raiders-Radionetzwerks, zu hören sein. Auch KFOX 102.1 wird das Spiel übertragen. Greg Papa und Tom Flores, der als Head Coach mit den Raiders den Super Bowl gewann, kommentieren bereits im 15. Jahr in Folge die Partien der Raiders. Von der Seitenlinie berichtet der ehemalige Raiders Profi Lincoln Kennedy.

DER GEGNER: Die Jets haben vier ihrer vergangenen fünf Spiele verloren und stehen bei einer 5:7-Bilanz. QB Geno Smith hatte zuletzt Probleme und wurde vergangenen Sonntag sogar auf die Bank versetzt. Mit nur 15,8 Punkten pro Spiel stellen die Jets die zweitschwächste Offensive der NFL. Die Defensive ist die große Stärke des Teams. Die Jets ließen weniger Lauf-Yards pro Spiel zu als alle anderen Teams (77,0) und erlauben ihren Gegnern nur 333,8 Yards pro Partie (Platz 12).

DIE BILANZ: Am Sonntag treffen die Raiders und die Jets zum 39. Mal in einem regulären Saisonspiel aufeinander. Beide Teams sind Gründungsmitglieder der American Football League. Die Raiders waren 21 Mal erfolgreich, New York gewann 15 Mal. Zwei Mal trennte man sich unentschieden. In den Playoffs gab es vier Duelle, von denen jedes Team zwei gewinnen konnte. Die Raiders gewannen zwei der vergangenen drei Aufeinandertreffen.

ZITAT:

Raiders Head Coach Dennis Allen: "Wenn man uns spielen und trainieren sieht, gibt es niemanden, der nicht alles gibt. Niemand in dieser Kabine gibt auf. Ich habe es immer gesagt und ich sage es auch jetzt: Ich glaube an dieses Team. Ich verstehe, dass unsere Bilanz nicht gut aussieht. Doch ich weiß, dass die Jungs immer alles gegeben haben. Ich erwarte dasselbe in den verbleibenden vier Wochen."

ZAHLENSPIELE:

31: Schon jetzt haben die Raiders mehr Sacks erzielt (31) als in der gesamten vergangenen Saison (25). Diese teilen sich auf 14 Spieler auf. Angeführt wird die Liste von LB Nick Roach (5,5), DE Lamarr Houston (5) und LB Sio Moore (3,5).

38: Die Raiders erzielten insgesamt 38 Punkte bei ihrem ersten Drive eines Spiels. Damit teilen sie sich den 1. Platz in der NFL mit den Denver Broncos.

596: Im Monat November war RB Rashad Jennings der stärkste Offensivspieler der Liga. Er brachte es auf 596 Yards (448 Lauf-Yards, 148 Receiving Yards). Jennings, der nie zuvor in seiner Karriere so viel Einsatzzeit bekommen hat, spielte in diesem Zeitraum gegen Philadelphia, die New York Giants, Houston, Tennessee und Dallas.

NOTIZEN:

GLOBAL AUFGESTELLT: Die Raiders haben sich schon immer als ein global agierendes Team gesehen. Dies spiegelt sich auch in den vielen internationalen Spielen, die sie in der Vergangenheit bestritten haben, sowie in der Partnerschaft mit den SWARCO Raiders Tirol und Webseiten in sechs verschiedenen Sprachen wider. Im aktuellen Team der Raiders ist ebenfalls ein internationales Flair erkennbar: Insgesamt stehen sechs Spieler im Team der Raiders, deren Heimatland nicht die USA ist: OT Menelik Watson (Großbritannien), LB Sio Moore (Liberia), DE Jack Crawford (Großbritannien) und K Sebastian Janikowski (Polen). Offensive Assistant Al Saunders wurde zudem in London geboren.

WICHTIGE VERBINDUNGEN:

PRO-VERBINDUNGEN:Raiders Director of Player Personnel Joey Clinkscales arbeitete von 1994-2012 für die Jets. Während seiner Zeit in New York war er Team Scout, Director College Scouting und Vice President of College Scouting… Raiders Quarterbacks Coach John DeFilippo arbeitete 2009 in derselben Position bei den Jets und half dem damaligen Rookie QB Mark Sanchez, die Jets bis ins AFC Championship Game zu führen… Raiders Assistant Head Coach/Offensive Line Coach Tony Sparano war 2012 Offensive Coordinator der Jets… Jets Quality Control Coach/Defense und Assistant Defensive Backs Coach Bobby April III ist der Sohn von Raiders Special Teams Coordinator Bobby April. Die beiden arbeiteten von 2011-2012 zusammen in Philadelphia… Jets Wide Receivers Coach Sanjay Lal arbeitete von 2007-2008 in Oakland als Assistant Wide Receivers Coach, ehe er 2009 zum Wide Receivers Coach ernannt wurde… Jets Assistant Defensive Line/Linebackers Coach Jeff Weeks war 2008 Defensive Assistant bei den Raiders… Jets WR Josh Cribbs war 2013 im Trainingscamp der Raiders, ehe er entlassen wurde.

COLLEGE-VERBINDUNGEN:Raiders WR Rod Streater und Jets DE Muhammad Wilkerson spielten 2010 zusammen für die Temple University. Wilkerson wurde 2011 in der 1. Runde von den Jets gedraftet… Jets LB Garrett McIntyre ging von 2002-2004 an die Fresno State University, wo er in 38 Spielen 106 Tackles (61 solo) und 18 Sacks erzielte… Jets QB Matt Simms und Raiders TE Mychal Rivera gingen von 2010-2011 zusammen an die University of Tennessee.

RAIDERS AUS NEW YORK:Zwei Raiders kommen aus New York: S Tyvon Branch (Syracuse) und Defensive Quality Control Coach Eric Sanders (Poughkeepsie).

JETS AUS NORDKALIFORNIEN:Fünf Jets kommen aus dem Norden Kaliforniens: Assistant Special Teams Coach Louie Aguiar (Livermore), Wide Receivers Coach Sanjay Lal (Orinda), Defensive Backs Coach Tim McDonald (Fresno), LB Garrett McIntyre (South Lake Tahoe) und TE Zach Sudfeld (Modesto).

LEISTUNGSTRÄGER GEGEN JETS:

LB Kevin BurnettIn sechs Spielen gegen die Jets brachte es Burnett auf 37 Tackles (28 solo), 2,5 Tackles für Raumverlust, 2 abgewehrte Pässe, einen erzwungenen Fumble und einen Sack. Am 1. Januar 2012 hatte er als Spieler der Miami Dolphins 14 Tackles (8 solo) beim Sieg gegen die Jets.

RB Darren McFaddenAm 25. September 2011 erzielte McFadden bei 19 Läufen 171 Yards und 2 Touchdowns beim Sieg der Raiders über die Jets. Sein 70-Yard Touchdown-Lauf aus diesem Spiel ist noch heute der längste Lauf seiner Profikarriere.

S Charles WoodsonIn neun Spielen gegen die Jets - zwei davon in den Playoffs - brachte es Woodson auf 41 Tackles (31 solo), 12 abgewehrte Pässe, 2 Interceptions und einen Tackle für Raumverlust. Am 12. Januar 2002 hatte Woodson 7 Tackles (6 solo) und 2 abgewehrte Pässe beim Sieg mit den Raiders gegen New York in der Playoff-Wild-Card-Runde.

BLICK VORAUS:

NÄCHSTES SPIEL: Am 15. Spieltag der NFL-Saison 2013 empfangen die Oakland Raiders die Kansas City Chiefs. Das Spiel findet am Sonntag, den 15. Dezember statt. Kickoff im O.Co Coliseum ist um 13:05 Uhr PT (22:05 Uhr MEZ).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising