Raiders schlagen Jaguars im ersten Heimspiel

091513-centerpiece-marcel-cp.jpg


FB Marcel Reece erzielte den ersten Touchdown der Partie (Foto: Tony Gonzales)

Am 2. Spieltag der Saison 2013 feierten die Oakland Raiders ihren ersten Saisonsieg. Beim Heimauftakt besiegten sie die Jacksonville Jaguars im O.Co Coliseum mit 19:9 (7:0, 3:3, 3:0, 6:6).

QB Terrelle Pryor brachte 15 von 24 Pässen für 126 Yards an und hatte 9 Läufe für 50 Yards. RB Darren McFadden erzielte 129 Yards bei 19 Läufen und fing 4 Bälle für 28 Yards. WR Rod Streater fing 3 Bälle für 42 Yards. K Sebastian Janikowski verwandelte vier Field Goals und einen Extrapunkt. Die Defensive der Raiders erzielte 5 Sacks

Die Jaguars erhielten den Ball zuerst. Nach dem Kickoff von Janikowski, der in einem Touchback resultierte, begannen die Gäste an der 20-Yard Linie. Nach nur drei Spielzügen mussten die Jaguars erstmals punten. Nach dem 48-Yard Punt von P Bryan Anger gelang CB Phillip Adams ein 30-Yard Return bis an die 38-Yard Linie der Jaguars. Eine Strafe schenkte Oakland 15 Yards. Dann lief McFadden 7 Yards. Kurz darauf tankte sich FB Marcel Reece 11 Yards zum Touchdown in die Endzone. Nach dem Extrapunkt führte Oakland 10:52 Minuten vor Ende des ersten Viertels mit 7:0.

Jacksonville begann nach einem Return an der eigenen 22-Yard Linie mit einem 8-Yard Lauf von RB Maurice Jones-Drew. Dann fand QB Chad Henne WR Cecil Shorts für 13 Yards. Doch kurz darauf folgte Angers zweiter Punt. Oakland übernahm an der eigenen 18-Yard Linie. Aber auch die Raiders mussten punten. Nach dem 43-Yard Punt von P Marquette King startete Jacksvonville an der eigenen 37-Yard Linie. Doch sowohl der nächste Drive der Gäste als auch die folgende Serie der Raiders endete mit einem Punt.

Ihre vierte Serie begannen die Jaguars an der eigenen 13-Yard Linie. Shorts fing einen 17-Yard Pass beim ersten Spielzug. Später lief Henne 9 Yards. Nach einem Sack von CB Brandian Ross fand Henne TE Clay Harbor an der 25-Yard Linie Oaklands. Kurz darauf endete der Drive mit einem 27-Yard Field Goal von K Josh Scobee. 7:45 Minuten vor Ende der ersten Halbzeit hatten die Jaguars auf 3:7 verkürzt.

Oakland startete nach dem Kickoff an der eigenen 20-Yard Linie. Beim zweiten Spielzug lief Pryor 27 Yards bis an die gegnerische 49-Yard Linie. Dann lief McFadden 24 Yards. An der 17-Yard Linie der Jaguars kam der Drive zum Erliegen. Doch nach Janikowskis verschossenem 35-Yard Field Goal blieb der Spielstand unverändert. Doch der Angriff kam schnell wieder an den Ball. Denn nach einem Sack von DT Christo Bilukidi puntete Jacksonville erneut. Oakland übernahm an der eigenen 29-Yard Linie. Ein Pass von Pryor auf Streater brachte 17 Yards. Dann fing WR Brice Butler einen 9-Yarder. Kurz darauf fing WR Jacoby Ford einen 9-Yard Pass an der 41-Yard Linie der Gäste. Dann fand Pryor TE Mychal Rivera an der 28-Yard Linie. Drei Sekunden vor Ende der ersten Hälfte kickte Janikowski ein 46-Yard Field Goal und baute Oaklands Führung auf 10:3.

Die Raiders erhielten den Ball zuerst in Halbzeit zwei. An ihrer 20-Yard Linie beginnend, brachte ein 11-Yard Pass auf Streater ein First Down. Wenig später mussten die Raiders punten, doch eine Strafe schenkte Oakland ein First Down. Die Raiders behielten den Ball und nutzten die Chance. Streater fing einen 9-Yard Pass. McFadden sprintete anschließend 30 Yards. Der Drive stagnierte an der 12-Yard Linie. Janikowski erhöhte von dort mit einem 30-Yard Field Goal auf 13:3. Es waren noch 9:18 Minuten im dritten Viertel zu spielen.

Jacksonvilles erste Angriffsserie der zweiten Halbzeit endete mit einem Punt, nach welchem Oakland an der eigenen 11-Yard Linie wieder an den Ball kam. Doch nach einem Sack mussten auch die Raiders punten. Die Jaguars übernahmen an ihrer 33-Yard Linie. Beim ersten Spielzug stoppte DE Lamarr Houston Jones-Drew für 9 Yards Raumverlust. Kurz darauf punteten die Gäste erneut. An der gegnerischen 47-Yard Linie beginnend, lief McFadden 22 Yards beim ersten Spielzug. Eine Strafe brachte ein First Down an der 19-Yard Linie. Ein Pass auf Rivera brachte Oakland noch näher an die Endzone. Am Ende des Drives stand ein 28-Yard Field Goal von Janikowski. Damit führte Oakland 13:49 Minuten vor Ende des vierten Viertels mit 16:3.

Jacksonville konnte nicht kontern und musste erneut nach nur drei Spielzügen punten. Oakland übernahm an der eigenen 38-Yard Linie. Ein 11-Yard Pass auf Rivera brachte ein First Down. Ein 28-Yard Lauf von RB Rashad Jennings brachte Oakland an die 16-Yard Linie. Doch erneut blieb die Endzone wie vernagelt. So war es Janikowski, der die Führung der Raiders durch ein 28-Yard Field Goal 6:00 Minuten vor Ende des vierten Viertels auf 19:3 erhöhte.

Erneut konnten die Jaguars den Raiders nichts entgegensetzen. Im Gegenteil: ein Sack von S Usama Young forcierte den achten Punt der Jaguars. Oakland startete anschließend an der eigenen 23-Yard Linie. McFadden lief beim ersten Spielzug bis an die Mittellinie, verlor dabei jedoch den Ball und Jacksonville eroberte den Fumble an der 49-Yard Linie Oaklands. DE Jason Hunter sackte Henne beim folgenden Spielzug. Doch ein 30-Yard Pass von Henne auf WR Ace Sanders brachte die Gäste an die 30-Yard Linie. Kurz darauf warf Henne einen 13-Yard Touchdown-Pass auf Harbor. Die Two-Point Conversion misslang. 2:53 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit führte Oakland mit 19:9.

Am 3. Spieltag der NFL-Saison 2013 sind die Oakland Raiders zu Gast bei den Denver Broncos. Es ist nicht nur das erste Divisionsduell der Saison, es ist zugleich auch ein "Monday Night Game". Das Spiel findet am Montag, den 23. September statt. Kickoff im Sports Authority Field at Mile High ist um 17:40 Uhr PT (Di., 2:40 Uhr MEZ).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.

Advertising