Raiders unterliegen Bears trotz starkem Kampf

082313-gamecenter-cp.jpg


QB Terrelle Pryor lief zum Touchdown in die Endzone (Foto: Tony Gonzales)

Am 3. Spieltag der Preseason der NFL-Saison 2013 mussten sich die Oakland Raiders vor heimischem Publikum mit 26:34 (0:17, 3:10, 17:0, 6:7) geschlagen geben. Es war die zweite Niederlage in der Testphase für die "Silver and Black".

QB Matt Flynn brachte 3 von 6 Pässen für 19 Yards mit 2 Interceptions an. QB Terrelle Pryor brachte 7 von 9 Pässen für 93 Yards und einen Touchdown an und hatte 4 Läufe für 37 Yards und einen Touchdown. RB Rashad Jennings hatte 12 Läufe für 35 Yards. Die Defensive forcierte zwei Ballverluste.

Chicago gewann den Münzwurf, gab das Angriffsrecht der ersten Halbzeit aber an Oakland ab. Nach dem Kickoff und einem Return von WR Josh Cribbs begannen die Raiders an ihrer 21-Yard Linie. Jennings startete mit einem 15-Yard Lauf. Es folgte ein 9-Yard Pass von Flynn auf TE Mychal Rivera. Doch wenig später endete der Drive mit einem Punt von P Marquette King. Chicago begann anschließend an der 20-Yard Linie. RB Matt Forte startete mit einem 7-Yard Lauf. Kurz darauf fing WR Alshon Jeffery einen 22-Yard Pass von QB Jay Cutler. Der Drive stagnierte kurz darauf. Die Bears gingen dennoch durch ein 45-Yard Field Goal von K Robbie Gould mit 3:0 in Führung. 8:41 Minuten waren im ersten Viertel noch zu spielen.

Nach einem Return von Cribbs startete Oakland an der eigenen 21-Yard Linie. Der Drive endete mit einer Interception. Flynns Pass auf WR Denarius Moore wurde von CB Tim Jennings abgefangen und die Bears übernahmen an der gegnerischen 32-Yard Linie. Beim ersten Spielzug fand Cutler Forte mit einem 32-Yard Touchdown-Pass. Nach dem Extrapunkt führte Chicago 7:02 Minuten vor Ende des ersten Viertels mit 10:0.

Den folgenden Kickoff returnierte WR Jacoby Ford 62 Yards bis an die 38-Yard Linie der Bears. Nach einem Sack brachte ein Pass von Ford auf Moore die Raiders bis an die 31-Yard Linie. Von dort aus trat K Sebastian Janikowski für ein 49-Yard Field Goal an, das jedoch daneben ging. Chicago übernahm an der eigenen 39-Yard Linie. Forte eröffnete den Drive mit einem 35-Yard Lauf. Jeffery fing später einen 12-Yard Pass. Die Serie endete mit einem 10-Yard Touchdown-Lauf von RB Michael Bush. Der Extrapunkt erhöhte Chicagos Führung 2:17 Minuten vor Ende des ersten Viertels auf 17:0.

Der nächste Drive der Raiders endete mit einem Punt von P Chris Kluwe. Anschließend starteten die Bears an ihrer 24-Yard Linie. Ein Lauf von Cutler brachte 13 Yards. Wenig später fand der Quarterback WR Marcquess Wilson für 14 Yards. Es folgten ein 9-Yard Lauf und ein 17-Yard Lauf von Forte. Der Drive endete mit einem 1-Yard Touchdown-Lauf von Bush. Nach dem PAT führte Chicago mit 24:0. Es waren noch 10:09 Minuten in Halbzeit eins zu spielen.

Aufgrund einer Strafe starteten die Raiders ihre nächste Serie an der eigenen 7-Yard Linie. Flynn startete mit einem 9-Yard Lauf. Wenig später fing CB Isaiah Frey einen Pass von Flynn an der 35-Yard Linie ab. Die Defensive der Raiders verhinderte jedoch Schlimmeres und erzwang einen Punt. Nach einem Touchback begannen die Raiders an ihrer 20-Yard Linie. Pryor kam nun als Quarterback ins Spiel. Doch auch er konnte dem Angriff der Raiders kein Leben einhauchen. Oakland puntete und Chicago übernahm an der 36-Yard Linie. Cutler fand Jeffery für 14 Yards und 11 Yards. Wenig später kickte Gould ein 53-Yard Field Goal und baute Chicagos Führung auf 27:0 aus. Es waren noch 60 Sekunden in Halbzeit eins zu spielen.

An ihrer 20-Yard Linie beginnend, brachte ein Lauf von Pryor ein First Down an der 39-Yard Linie. Nach einer Strafe bediente er Rivera an der gegnerischen 40-Yard Linie. Von dort aus kickte Janikowski mit dem letzten Spielzug der ersten Halbzeit ein 58-Yard Field Goal.

Halbzeit zwei begann mit Ballbesitz Chicago. An ihrer 22-Yard Linie startend, mussten die Bears nach nur drei Spielzügen punten. Oakland übernahm an der eigenen 42-Yard Linie. Ein Pass von Pryor auf WR Rod Streater brachte ein First Down an der gegnerischen 43-Yard Linie. Eine Strafe schenkte Oakland 15 Yards. Anschließend lief Pryor 25 Yards bis in die Endzone. Nach dem Extrapunkt stand es 10:10 Minuten vor Ende des dritten Viertels 27:10 für die Bears.

Nach einem kurzen Kickoff Return starteten die Bears an ihrer 13-Yard Linie. Beim sechsten Spielzug des Drives verloren die Bears den Ball und S Reggie Smith eroberte den Fumble an der 34-Yard Linie. Kurz darauf verkürzte Janikowski mit einem 30-Yard Field Goal auf 13:27. Es waren noch 4:38 Minuten im dritten Viertel zu spielen.

Nach einer Strafe beim Kickoff starteten die Bears an ihrer 10-Yard Linie. Beim dritten Spielzug fing CB Joselio Hanson einen Pass von QB Josh McCown an der 23-Yard Linie ab. Ford eröffnete den Drive mit einem 8-Yard Lauf. Wenig später warf Pryor einen 19-Yard Touchdown-Pass auf TE Nick Kasa. Nach dem Extrapunkt lagen die Raiders 34 Sekunden vor Ende des dritten Viertels nur noch mit 20:27 hinten.

Chicagos nächste Serie endete mit einem Punt. Für Oakland kam nun QB Matt McGloin ins Spiel. Sein erster Drive endete jedoch mit einer Interception. Anschließend führte RB Michael Ford die Bears über das halbe Feld und beendete Chicagos Drive mit einem 15-Yard Touchdown-Lauf. Nach dem Extrapunkt führten die Bears 9:43 Minuten vor Ende des vierten Viertels mit 34:20.

Oakland steckte aber nicht auf und verkürzte nochmals. An der 12-Yard Linie beginnend, fand McGloin WR Travionte Session für 22 Yards. Dann warf er 21 Yards zu Session. Der Drive endete mit einem 5-Yard Touchdown-Pass von McGloin auf RB Jamize Olawale. Der Versuch der Two-Point Conversion misslang und Oakland lag 4:07 Minuten vor dem Ende 26:34 hinten.

Am 4. und letzten Preseason-Spieltag der NFL-Saison 2013 sind die Oakland Raiders am Donnerstag, den 29. August zu Gast bei den Seattle Seahawks. Kickoff im CenturyLink Field ist um 19:00 Uhr PT (Fr., 4:00 Uhr MEZ).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.

Advertising