Raiders verlieren letztes Saisonspiel

Die NFL-Saison 2015 endete für die Oakland Raiders mit einer knappen 17:23 (0:14, 10:0, 0:9, 7:0)-Niederlage bei den Kansas City Chiefs. Damit beenden die "Silver and Black" die erste Spielzeit unter Head Coach Jack Del Rio mit sieben Siegen und neun Niederlagen.

QB Derek Carr brachte 21 von 33 Pässen für 194 Yards mit einem Touchdown und einer Interception an. TE Clive Walford fing 4 Bälle für 46 Yards. WR Michael Crabtree fing einen Touchdown. RB Latavius Murray erzielte bei 15 Ballberührungen insgesamt 56 Yards. DE Khalil Mack steuerte 10 Tackles (7 solo) bei. CB T.J. Carrie fing eine Interception und CB David Amerson returnierte eine Interception sogar zum Touchdown. S Charles Woodson erzielte im letzten Spiel seiner Karriere 7 Tackles (6 solo).

Die Chiefs, die ihren zehnten Sieg in Serie feierten, begannen gleich mit einem Scoring Drive. An der eigenen 20-Yard Linie beginnend, führte QB Alex Smith sein Team in acht Spielzügen übers Feld und beendete die Serie mit einem 25-Yard Touchdown-Pass auf WR Jeremy Maclin. Der Extrapunkt schenkte Kansas City 10:52 Minuten vor Ende des ersten Viertels eine 7:0-Führung.

Oakland gelangte bei der ersten Serie zwar in die gegnerische Hälfte, musste dann aber punten. Die Chiefs bauten indes ihre Führung weiter aus. An der eigenen 13-Yard Linie startend, brachte ein 9-Yard Lauf von Smith ein First Down. Später lief RB Spencer Ware 15 Yards. Der Drive endete mit einem 3-Yard Touchdown-Lauf von Ware. Kansas City führte 51 Sekunden vor Viertelende mit 14:0.

RB Taiwan Jones returnierte den folgenden Kickoff 70 Yards bis an die 38-Yard Linie der Gastgeber. Ein Pass von Carr auf Walford brachte 19 Yards. Wenig später kickte K Sebastian Janikowski ein 29-Yard Field Goal. Oakland verkürzte 13:40 Minuten vor der Halbzeit auf 3:14.

Nach Punts auf beiden Seiten übernahmen die Chiefs an ihrer 31-Yard Linie. Doch direkt beim ersten Spielzug fing Carrie einen Pass von Smith ab. Doch die Raiders gaben den Ball wenig später durch Carrs Interception wieder zurück. Die Chiefs starteten daraufhin an der 20-Yard Linie. Aber auch dieser Drive sollte nur einen Spielzug andauern. Denn Amerson schnappte sich Smiths Pass und lief 24 Yards in die Endzone. 3:27 Minuten vor der Halbzeit lag Oakland nur noch 10:14 im Rückstand.

Das dritte Viertel begann mit Punts beider Teams. Oaklands zweiter Drive endete wieder mit einem Punt. Doch dieser wurde von LB D.J. Alexander geblockt. Der Ball flog aus der Endzone. Safety. Kansas City führte nun 9:01 Minuten vor Ende des dritten Viertels mit 16:10.

Nach dem anschließenden Free Kick starteten die Chiefs an ihrer 47-Yard Linie. Eine Strafe kostete Oakland 15 Yards. Kurz darauf warf Smith einen 15-Yard Touchdown-Pass auf TE Demetrius Harris. Nach dem Extrapunkt stand es 7:03 Minuten vor Ende des Viertels 23:10.

In der Folge dominierten vor allem die Defensivreihen beider Teams. Im vierten Viertel endete ein Drive der Chiefs mit einem zu kurzen Pass beim vierten Versuch. Oakland übernahm an der eigenen 28-Yard Linie. Beim zweiten Spielzug lief Carr 7 Yards. Dann schenkten zwei Strafes den Raiders 29 Yards. Carr beendete den Drive mit einem 31-Yard Touchdown-Pass auf Crabtree. Der Extrapunkt verkürzte den Rückstand 2:01 Minuten vor dem Ende auf 17:23.

Der Onside Kick misslang, doch Oakland forcierte einen Punt der Chiefs. Die Raiders bekamen an der eigenen 11-Yard Linie noch einmal den Ball. Es waren nur noch 94 Sekunden zu spielen. Doch die Raiders kamen nicht mehr nah genug an die Endzone der Chiefs heran, um einen "Hail Mary" Pass anzusetzen.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising