Raiders verlieren "Monday Night Game" in Denver

092313-gamecenter-cp.jpg

WR Denarius Moore erzielte einen 73-Yard Touchdown-Catch (Foto: Tony Gonzales)

Zum Abschluss des 3. Spieltags des NFL-Saison 2013 unterlagen die Oakland Raiders mit 21:37 (0:10, 7:17, 7:3, 7:7) bei den Denver Broncos. Es war im dritten Spiel die zweite Niederlage für die "Silver and Black".

QB Terrelle Pryor brachte 19 von 28 Pässen für 281 Yards mit einem Touchdown an. Er hatte zudem 4 Läufe für 36 Yards. RB Darren McFadden lief einen Touchdown und warf einen Touchdown-Pass. WR Denarius Moore fing 6 Bälle für 124 Yards und einen Touchdown. Die Defensive der Raiders eroberte zwei Fumbles. Angeführt wurde sie von LB Kevin Burnett mit 10 Tackles, einem abgewehrten Pass und einem erzwungenen Fumble.

Oakland gewann den Münzwurf und entschied sich fürs Angriffsrecht. Der erste Drive endete jedoch nach nur drei Spielzügen mit einem Punt. P Marquette King drosch den Ball 57 Yards, doch WR Trindon Holliday returnierte den Ball 20 Yards bis an Denvers 45-Yard Linie. Denvers QB Peyton Manning fand WR Eric Decker für 12 Yards und anschließend für 17 Yards. Kurz darauf fing WR Demaryius Thomas einen 22-Yard Pass. Der Drive endete mit einem 2-Yard Touchdown-Pass von Manning auf Decker. Nach dem Extrapunkt von K Matt Prater führten die Broncos mit 7:0. Es waren noch 10:28 Minuten im ersten Viertel zu spielen.

Es folgten Punts auf beiden Seiten. Denvers dritte Angriffsserie sollte jedoch wieder Punkte bringen. An ihrer 41-Yard Linie beginnend, lief RB Knowshon Moreno beim ersten Spielzug 9 Yards. Manning bediente Thomas gleich zwei Mal, doch an der 35-Yard Linie der Raiders stagnierte der Drive. Dennoch erhöhte Prater Denvers Führung mit einem 53-Yard Field Goal auf 10:0. Es waren noch 47 Sekunden im ersten Abschnitt zu absolvieren.

Oakland begann die folgende Serie nach einem Touchback beim Kickoff an der eigenen 20-Yard Linie. Beim ersten Spielzug lief Pryor 23 Yards. Später fand er Moore für 10 Yards. Doch kurz hinter der Mittellinie musste Oakland erneut punten. Denver übernahm an der eigenen 20-Yard Linie. Manning brachte vier Pässe in Serie für 44 Yards an und Moreno und RB Ronnie Hillman führten die Gastgeber tief in die gegnerische Hälfte. Am Ende warf Manning einen 12-Yard Touchdown-Pass auf WR Wes Welker. Der Extrapunkt erhöhte Denvers Führung 7:27 Minuten vor Ende des zweiten Viertels auf 17:0.

Oakland fand anschließend endlich die passende Antwort. An ihrer 20-Yard Linie beginnend, begann der Drive mit einem kurzen Pass von Pryor auf FB Marcel Reece und einem 4-Yard Lauf von WR Jacoby Ford. Beim dritten Versuch fand Pryor Moore, der zwei Gegenspieler stehen ließ und 73 Yards zum Touchdown lief. K Sebastian Janikowski verwandelte den anschließenden Extrapunkt und die Raiders hatten 5:57 Minuten vor Ende der ersten Hälfte auf 7:17 verkürzt.

Denver konterte umgehend: Manning startete mit seiner Offensive an der eigenen 20-Yard Linie, fand aber schon beim ersten Spielzug Decker mit einem 61-Yard Pass. Wenig später fing TE Julius Thomas einen 13-Yard Touchdown-Pass. Der Extrapunkt markierte das 24:7 für die Broncos. Es waren noch 3:40 Minuten in der ersten Halbzeit zu absolvieren.

Die Raiders mussten bei ihrer nächsten Serie punten. So kam Denver nochmals vor der Pause an den Ball. Sie starteten an der eigenen 39-Yard Linie. Beim zweiten Spielzug fand Manning Welker für 20 Yards. Es folgte ein 10-Yard Pass auf Decker. Denver beendete den Drive und die erste Halbzeit mit einem 41-Yard Field Goal von Prater zum 27:7.

Das dritte Viertel begann mit Ballbesitz Broncos. Sie starteten an der eigenen 24-Yard Linie. Manning führte sein Team erneut tief in die gegnerische Hälfte, ehe Oaklands Defensive den Drive stoppte. Dennoch erhöhte Prater mit einem 40-Yard Field Goal 8:41 Minuten vor Ende des dritten Viertels auf 30:7.

Oaklands erste Serie der zweiten Halbzeit endete mit einem Punt, nach dem Denver an der eigenen 13-Yard Linie übernahm. Die Broncos marschierten dank Manning und einer Strafe bis an die gegnerische 13-Yard Linie. Doch dann sackte DE Lamarr Houston Manning und schlug den Ball frei. DE Jason Hunter eroberte den Ball und lief bis an die eigene 30-Yard Linie. McFadden eröffnete den Drive der Raiders mit einem 5-Yard Lauf. Später warf Pryor einen 20-Yard Pass auf TE Mychal Rivera. Dann fing WR Brice Butler einen 29-Yard Pass. Der Drive endete mit einem Trickspielzug: Pryor übergab den Ball an McFadden. Der täuschte einen Lauf an und warf dann einen 16-Yard Touchdown-Pass auf Reece. Janikowskis Extrapunkt verkürzte Oaklands Rückstand auf 14:30. Es waren noch 17 Sekunden im dritten Viertel zu spielen.

Denver konzentrierte sich nun vermehrt aufs Laufspiel und kam mit Moreno, Hillman und RB Montee Ball gut voran. Dazu gab es einen 32-Yard Pass von Manning auf Welker. Am Ende punktete Hillman mit einem 1-Yard Touchdown-Lauf. Der Extrapunkt erhöhte Denvers Führung 11:27 Minuten vor Ende der Partie auf 37:14.

Die Raiders steckten aber nicht auf. Sie begannen die nächste Serie an ihrer 20-Yard Linie. Pryor fand Butler für 9 Yards und Moore für 16 Yards. Später fing Moore einen 17-Yarder und WR Rod Streater fing einen 28-Yard Pass. An der 1-Yard Linie der Broncos endete der Drive jedoch mit einem unvollständigen Pass beim vierten Versuch. Wenig später erhielten die Raiders den Ball aber zurück. Denn Burnett forcierte einen Fumble von Ball und CB Mike Jenkins eroberte das "Ei" und lief bis an die 20-Yard Linie der Broncos. QB Matt Flynn übernahm für den angeschlagenen Pryor. Er fand Reece für 19 Yards. Anschließend erzielte McFadden einen 1-Yard Touchdown-Lauf. Janikowskis Extrapunkt verkürzte Oaklands Rückstand auf 21:37. Es waren noch 1:15 Minuten zu spielen. Den anschließenden Onside Kick eroberten die Broncos.

Am 4. Spieltag der NFL-Saison 2013 empfangen die Oakland Raiders die Washington Redskins. Das Spiel findet am Sonntag, den 29. September statt. Kickoff im O.Co Coliseum ist um 13:25 Uhr PT (22:25 Uhr MEZ).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising