Raiders verlieren Testspielauftakt knapp gegen Cowboys

081312-quotes-story.jpg

QB Carson Palmer brachte 3 von 6 Pässen an (Foto: Tony Gonzales)

Die Oakland Raiders sind mit einer denkbar knappen Niederlage in die Preseason der NFL-Saison 2012 gestartet. Im ersten Testspiel des Jahres unterlagen sie im "Monday Night Game" auf ESPN mit 0:3 (0:0; 0:0; 0:3; 0:0) gegen die Dallas Cowboys im O.co Coliseum.

"Es gab einige sehr positive Ansätze im Spiel", erklärte Raiders Head Coach Dennis Allen. "Vor allem unsere erste Defensive spielte extrem gut. Zudem war ich sehr erfreut über die Art und Weise, wie RB Darren McFadden im ersten Viertel agiert hat. Wir haben viele junge Spieler, die viel Einsatzzeit erhalten haben. Doch am Ende des Tages müssen wir konzentrierter und besser spielen."

McFadden brachte es bei nur drei Ballberührungen auf 38 Yards – allesamt im ersten Drive der Begegnung. QB Matt Leinart brachte 11 von 16 Pässen für 98 Yards an und SS Mike Mitchell fing eine Interception. Allerdings verschossen die Raiders zwei Field Goals und hatten zwei Interceptions und verschenkten damit leichtfertig einen möglichen Sieg.

Die Raiders gewannen den Münzwurf und entschieden sich fürs Angriffsrecht. McFadden eröffnete die Serie mit einem 4-Yard Lauf. Anschließend fing er einen 18-Yard Pass von QB Carson Palmer. Dann lief McFadden 16 Yards. Doch beim nächsten Spielzug fing S Gerald Sensabaugh einen Pass von Palmer an der gegnerischen 10-Yard Linie ab und returnierte den Ball 27 Yards.

Die erste Angriffsreihe der Cowboys kam aber nur bis kurz hinter die Mittellinie, ehe die Raiders den ersten Punt der Partie erzwangen. An der eigenen 8-Yard Linie beginnend, spielte nun RB Lonyae Miller statt McFadden. Oakland musste aber schnell ebenfalls punten. Eine Strafe gegen Dallas beim Punt schenkte den Hausherren ein neues First Down. Kurz darauf wiederholte sich das Spielchen: Erneut erhielten die Raiders aufgrund einer Strafe gegen die Cowboys beim Punt ein neues First Down. Und erneut konnten sie die Chance nicht nutzen.

Die aggressive Verteidigung der Raiders forcierte ihrerseits erneut einen schnellen Punt der Gäste. Auch ein Sack von DT Tommy Kelly trug dazu bei. Angeführt von Leinart marschierten die Raiders anschließend bis an die gegnerische 29-Yard Linie. Doch K Sebastian Janikowski vergab ein 47-Yard Field Goal.

Dallas erhielt den Ball an der eigenen 37-Yard Linie zurück. Doch erneut wussten die Texaner nichts mit dem Ball anzufangen und mussten punten. Nun wechselten sich beide Seiten mit Punts ab, ehe der Defensive der Raiders kurz vor der Pause noch ein Highlight gelang. Mitchell fing wenige Sekunden vor der Halbzeitpause einen Pass von QB Kyle Orton ab und returnierte den Ball 19 Yards bis an die 47-Yard Linie der Cowboys.

Nach der punktelosen ersten Halbzeit schlugen die Cowboys direkt nach der Pause zu. Orton führte sein Team 67 Yards in elf Spielzügen übers Feld. K Dan Bailey schloss den Drive mit einem 33-Yard Field Goal ab. 8:02 Minuten vor Ende des dritten Viertels führten die Cowboys mit 3:0.

Für die Raiders kam nun QB Terrelle Pryor ins Spiel. Seine ersten Erfahrungen auf dem Feld als Profi endeten aber mit einem Punt. Auf der anderen Seite stoppte Oaklands Defensive QB Stephen McGee und die Cowboys-Offensive beim vierten Versuch an der 40-Yard Linie der Raiders.

Erst zu Beginn des vierten Viertels fand die dritte Garde der Raiders ihren Rhythmus. Pryor eröffnete den Drive an der eigenen 29-Yard Linie mit einem 7-Yard Lauf. Später lief er 9 Yards. Einen Strafe gegen Dallas schenkte den Gastgebern ein First Down an der 24-Yard Linie der Cowboys. Kurz darauf kam K Eddy Carmona aufs Feld. Doch aus 36 Yards vergab er den Ausgleich 6:44 Minuten vor Ende des vierten Viertels.

Nachdem die Verteidigung der Raiders einen weiteren Punt erzwang, erhielten die Hausherren eine letzte Chance auf Punkte. Pryor führte das Team bis an die 40-Yard Linie der Cowboys, doch eine Interception endete jegliche Hoffnung auf Punkte.

Die Raiders kehren nach diesem Spiel zurück ins Trainingscamp nach Napa Valley. Am Freitag, den 17. August spielen sie bereits ihr zweites Testspiel. Dann sind sie zu Gast bei den Arizona Cardinals.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.

Advertising