Raiders verlieren "Thursday Night Game" gegen Denver

120612-gamecenter-cp.jpg

Kehrte nach Verletzung mit Touchdown zurück: Darren McFadden (Foto: Tony Gonzales)

Am 14. Spieltag der NFL-Saison 2012 waren die Oakland Raiders Gastgeber des "Thursday Night Game" auf NFL Network. Jedoch ging die Partie gegen die Denver Broncos im heimischen O.co Coliseum mit 13:26 (0:10; 7:3; 0:13; 6:0) verloren.

QB Carson Palmer brachte 19 von 30 Pässen für 273 Yards mit 2 Touchdowns und einer Interception an. RB Darren McFadden hatte 11 Läufe für 52 Yards. WR Darrius Heyward-Bey fing 5 Bälle für 82 Yards und einen Touchdown. WR Rod Streater fing 4 Pässe für 100 Yards. DB Philip Adams fing im zweiten Spiel in Folge eine Interception.

Die Raiders gewannen den Münzwurf, entschieden sich aber fürs Angriffsrecht in Halbzeit zwei. Somit waren die Broncos als erste am Ball. Sie starteten an der eigenen 32-Yard Linie. Ein Pass von QB Peyton Manning auf WR Eric Decker brachte 16 Yards. Später fand Manning RB Knowshon Moreno für 26 Yards. Der Drive endete mit einem 6-Yard Touchdown-Pass von Manning auf TE Joel Dreesen. Nach dem Extrapunkt führten die Gäste mit 7:0. Es waren noch 10:30 Minuten im ersten Viertel zu spielen.

Oaklands Antwort blieb vorerst aus. Nach nur drei Spielzügen mussten die Raiders punten und Denver erhielt den Ball an der eigenen 25-Yard Linie zurück. Wieder waren es vor allem die Pässe von Manning, die die Broncos bis an die gegnerische 14-Yard Linie brachten. Doch nach einem Sack von DE Lamarr Houston mussten sich die Gäste mit einem 43-Yard Field Goal von K Matt Prater begnügen. 5:09 Minuten vor Ende des ersten Viertels führte Denver mit 10:0.

Der zweite Drive der Raiders startete stark. Beim dritten Versuch von der eigenen 20-Yard Linie fand Palmer Streater für 58 Yards Raumgewinn. Doch Palmers nächster Pass wurde von CB Champ Bailey an der 3-Yard Linie der Broncos abgefangen und 18 Yards returniert. In nur sieben Spielzügen marschierten die Broncos anschließend bis an Oaklands 10-Yard Linie. Wieder verhinderte ein Sack einen Touchdown. Diesmal brachte DT Desmond Bryant Manning zu Boden. Dennoch erhöhte Prater die Führung mit einem 34-Yard Field Goal 13:39 Minuten vor Ende des zweiten Viertels auf 13:0.

Oakland musste anschließend erneut punten. Doch die Defensive der Raiders hielt das Team im Spiel. Nachdem Denver bis an die 28-Yard Linie der Hausherren gelangt war, fing Adams einen Pass von Manning in der Endzone ab. Oakland erhielt den Ball an der eigenen 20-Yard Linie zurück und fand endlich ins Spiel. Heyward-Bey fing einen 15-Yard Pass. Dann sorgte ein 6-Yard Lauf von McFadden für ein First Down. Streater fing einen 13-Yarder und dann warf Palmer einen 11-Yard Pass auf Denarius Moore. Fünf weitere Completions am Stück brachten die Raiders bis kurz vor Denvers Endzone. Palmer markierte schließlich mit einem 6-Yard Touchdown-Pass auf McFadden die ersten Punkte für Oakland. K Sebastian Janikowski verwandelte den Extrapunkt und 1:59 Minuten vor der Halbzeit hatten die Raiders auf 7:13 verkürzt.

Die Raiders erhielten den Ball in Halbzeit zwei zwar zuerst, mussten jedoch an der Mittellinie punten. Denver startete anschließend an der eigenen 9-Yard Linie. Ein 22-Yard Pass auf Demaryius Thomas und ein 29-Yarder auf Decker brachten die Broncos tief in die Hälfte Oaklands. Doch an der 1-Yard Linie stehend drängten die Raiders ihre Gegner nach hinten und verhinderten einen Touchdown. Prater traf aus 20 Yards und baute die Führung der Gäste auf 16:7 aus. Es waren noch 7:30 Minuten im dritten Viertel zu spielen.

Oaklands nächste Serie begann an der eigenen 8-Yard Linie. Doch beim dritten Spielzug schlug LB Von Miller Palmer den Ball aus der Hand und DT Mitch Unrein eroberte den Fumble an Oaklands 2-Yard Linie. Kurz darauf punktete Moreno mit einem 1-Yard Touchdown-Lauf. Nach dem Extrapunkt führte Denver 5:07 Minuten vor Ende des dritten Viertels mit 23:7.

Die Raiders mussten bei ihrer folgenden Angriffsserie punten und gaben den Broncos den Ball an deren 36-Yard Linie zurück. Denver gelangte bis an die 15-Yard Linie der Raiders und baute die Führung von dort durch Praters 33-Yard Field Goal auf 26:7 aus. Zu spielen waren noch 19 Sekunden im dritten Abschnitt.

Nach Punts auf beiden Seiten begannen die Raiders an der eigenen 14-Yard Linie. Palmer startete mit einem 17-Yard Pass auf WR Juron Criner. McFadden fing einen 6-Yarder und Criner einen 7-Yard Pass. Anschließend warf Palmer einen 56-Yard Touchdown-Pass auf Heyward-Bey. Die Two-Point Conversion misslang, doch 5:36 Minuten vor Ende der Begegnung hatte Oakland auf 13:26 verkürzt.

Die Broncos eroberten den anschließenden Onside Kick und ließen Oakland danach nicht mehr an den Ball kommen.

Am 15. Spieltag der NFL-Saison 2012 empfangen die Oakland Raiders die Kansas City Chiefs. Kickoff im O.co Coliseum ist am Sonntag, den 16. Dezember 2012 um 22:25 Uhr MEZ (13:25 Uhr PT).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.

Advertising