Raiders wieder zurück in der Erfolgsspur

Am 12. Spieltag der NFL-Saison 2015 konnten die Oakland Raiders einen enorm wichtigen Sieg einfahren. Dank eines späten Touchdowns setzten sie sich mit 24:21 (7:6, 3:0, 7:8, 7:7) bei den Tennessee Titans durch. Damit stehen die Raiders bei einer Bilanz von fünf Siegen und sechs Niederlagen.

QB Derek Carr brachte 24 von 37 Pässen für 330 Yards mit 3 Touchdowns an. RB Latavius Murray hatte 22 Läufe für 59 Yards. WR Amari Cooper fing 7 Bälle für 115 Yards. WR Seth Roberts fing 6 Pässe für 113 Yards und 2 Touchdowns. S Nate Allen und CB David Amerson fingen je eine Interception. LB Malcolm Smith führte die Raiders mit 10 Tackles (8 solo) an und DE Khalil Mack hatte 2 Sacks.

Die Partie begann schleppend. Die beiden ersten Drives beider Teams endeten mit einem Punt. Dann kamen die Titans zu den ersten Punkten. An der eigenen 12-Yard Linie beginnend, brachte QB Marcus Mariota brachte 4 Bälle für 73 Yards an und beendete den Drive mit einem 20-Yard Touchdown-Pass auf TE Craig Stevens. Der Extrapunkt wurde aber von DT Denico Autry geblockt. 5:53 Minuten vor Ende des ersten Viertels führten die Titans mit 6:0.

Oakland konterte umgehend. Die Raiders starteten an der eigenen 23-Yard Linie. Beim zweiten Spielzug fand Carr Roberts für 38 Yards. Dann fing Murray einen 23-Yard Pass. Carr beendete den Drive mit einem 7-Yard Touchdown-Pass auf WR Michael Crabtree. K Sebastian Janikowski kickte den Extrapunkt zum 7:6 für die Raiders. Es waren noch 94 Sekunden im ersten Viertel zu spielen.

Raiders emerge victorious in Week 12, earning a 24-21 win over Tennessee on the road.

Tennessee musste anschließend punten. Doch Oaklands Serie endete mit einem Fumble. Die Titans konnten daraus kein Kapital schlagen und punteten erneut. Oakland übernahm an der eigenen 4-Yard Linie. In 16 Spielzügne führte Carr sein Team übers Feld. Darunter waren ein 30-Yard Pass auf Cooper, ein 14-Yard Pass auf TE Clive Walford und ein 17-Yarder auf Roberts. Am Ende kickte Janikowski ein 24-Yard Field Goal. 61 Sekunden vor der Pause führten die Raiders mit 10:6.

Diese Führung bauten die Raiders zu Beginn des dritten Viertels weiter aus. An der eigenen 31-Yard Linie beginnend, machte Murray 16 Yards bei 4 Läufen gut. Dann fing Cooper einen 41-Yard Pass. Roberts fing schließlich einen 10-Yard Touchdown-Pass von Carr und der Extrapunkt gab den Raiders eine 17:6-Führung. Es waren noch 10:45 Minuten im dritten Viertel zu absolvieren.

Die Titans fanden eine Antwort. Sie begannen an ihrer 20-Yard Linie. Eine Strafe schenkte den Gastgebern ein First Down. Dann hatte RB Antonio Andrews einen 11-Yard Lauf. Später fing TE Anthony Fasano einen 17-Yard Pass. Mariota beendete die Serie mit einem 13-Yard Touchdown-Pass auf WR Harry Douglas. Die Two-Point Conversion verkürzte den Rückstand der Titans 6:13 Minuten vor Ende des dritten Viertels auf 14:17.

Beim folgenden Kickoff verlor WR Jeremy Ross aber den Ball und die Titans eroberten den Fumble an der gegnerischen 18-Yard Linie. Doch die Defensive der Raiders passte auf. Amerson fing einen Pass von Mariota ab und returnierte den Ball bis an die 21-Yard Linie. Es folgten viele Punts auf beiden Seiten.

Rund neun Minuten vor dem Ende waren wieder die Titans an der Reihe. Diese marschierten von der gegnerischen 42-Yard Linie bis in die Endzone. Mariota warf zum Ende des Drives einen 1-Yard Touchdown-Pass auf FB Jalston Fowler. Der Extrapunkt schenkte den Titans eine 21:17-Führung. Es waren noch 4:41 Minuten zu spielen.

Oakland gab sich aber nicht geschlagen. Die Raiders starteten an ihrer 10-Yard Linie. Carr fand erst Cooper für 16 Yards und später Roberts für 31 Yards. Nach einem unvollständigen Wurf bei einem vierten Versuch schien das Spiel verloren, doch eine Strafe gegen die Titans schenkte Oakland neues Leben. Direkt im Anschluss fing TE Mychal Rivera einen 19-Yarder. Und Sekunden später warf Carr einen 12-Yard Touchdown-Pass auf Roberts. Der Extrapunkt schenkte den Gästen eine 24:21-Führung. Es waren noch 1:21 Minuten zu spielen.

Tennessee versuchte zu kontern. Doch beim vierten Spielzug des Drives fing Allen einen Pass von Mariota ab und sicherte den Raiders den Sieg.

Am Sonntag, den 6. Dezember empfangen die Raiders die Kansas City Chiefs. Kickoff im O.co Coliseum ist um 22:05 Uhr MEZ.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising