Raiders wollen in St. Louis zweiten Sieg in Serie holen

2014_versusgraphic_moorevhill_homepageslider.jpg


Nach dem ersten Saisonsieg am vergangenen Spieltag sind die Oakland Raiders hungrig auf mehr. Die nächste Chance auf einen Erfolg erhalten sie am Sonntag, den 30. November 2014. Dann sind sie zu Gast bei den St. Louis Rams. Kickoff im Edward Jones Dome ist um 19:00 Uhr MEZ (10:00 Uhr PT).

Twitter | Facebook | Instagram | Offizieller Hashtag für diese Woche: #BeatTheRams

Die Raiders feierten ihren ersten Saisonsieg gegen die Kansas City Chiefs. Diese kommen ebenso wie die Rams aus Missouri. Es ist zugleich das dritte von vier Duellen gegen Mannschaften aus der NFC West. Das letzte dieser Spiele steht in einer Woche gegen die San Francisco 49ers an.

TV: Das Spiel ist in Europa online auf www.nfl.com/gamepass für alle Abonnenten des NFL*Game Pass zu sehen.
Die Begegnung wird auf CBS
*übertragen. Andrew Catalon wird die Partie kommentieren und der ehemalige NFL-Quarterback Steve Beuerlein sorgt für die Analysen.

RADIO: Das Spiel wird im Raiders Radio auf 95.7 The Game, dem Flaggschiff des 35 Stationen umfassenden Raiders-Radionetzwerks, zu hören sein. Auch KFOX 102.1 wird das Spiel übertragen. Greg Papa und Tom Flores, der als Head Coach mit den Raiders den Super Bowl gewann, kommentieren bereits im 16. Jahr in Folge die Partien der Raiders.

VERGANGENE WOCHE:Nach einem kompletten Jahr ohne Sieg setzten sich die "Silver and Black" im "Thursday Night Game" mit 24:20 (7:0, 7:3, 3:7, 7:10) gegen die Kansas City Chiefs durch. Die Chiefs hatten zuvor fünf Spiele in Folge gewonnen. Es war der erste Saisonsieg und zugleich der erste Sieg in der AFC West für die Raiders. QB Derek Carr brachte 18 von 35 Pässen für 174 Yards mit einem Touchdown an. RB Latavius Murray hatte 4 Läufe für 112 Yards und 2 Touchdowns – darunter ein 90-Yard Touchdown-Lauf. WR Andre Holmesfing 5 Bälle für 55 Yards. WR James Joneshatte 5 Catches für 47 Yards und einen Touchdown. LB Sio Mooreführte das Team mit 12 Tackles (7 solo), 2 Tackles für Raumverlust und einem Sack an.

DER GEGNER: Die Rams stehen bei einer Bilanz von vier Siegen und sieben Niederlagen. Nach dem frühen Ausfall von QB Sam Bradford wechselte Head Coach Jeff Fisher mehrfach seinen Spielmacher. Aktuell ist QB Shaun Hill die Nummer eins. Das Laufspiel wird von Rookie RB Tre Mason (445 Rushing Yards) angeführt. Die Defensive setzt auf einen starken Pass Rush mit DE Robert Quinn. Er führt das Team mit 6 Sacks vor DT Aaron Donald (5) an.

DIE BILANZ: Die Raiders treffen erst zum 13. Mal in einem regulären Saisonspiel auf die Rams. Die Raiders haben acht der bisherigen Duelle gewonnen. Sieben der Aufeinandertreffen fanden in Los Angeles statt. Denn beide Teams spielten einst in L.A. Das bislang letzte Duell gab es am 19. September 2010. Oakland siegte mit 16:14.

ZITAT:

Raiders Interim Head Coach Tony Sparano: "Am Donnerstag hat das Team einfach nie aufgegeben. Ich ziehe meinen Kopf vor den Leuten in dieser Umkleide. Es ist das großartigste Gefühl der Welt, sie lachen zu sehen. Das ist eine tolle Truppe. Sie hören nicht auf zu spielen. Sie spielen hart. Wenn man mit so viel Einsatz spielt, warden gute Dinge geschehen."

EIN SIEG WÄRE…:

…der zweite in Folge für Oakland. Damit wären die Raiders das erste Team seit den 1977er Buccaneers, dass nach mindestens 16 Niederlagen in Serie eine Siegesserie starten konnte.

…der neunte im 13. Vergleich für die Raiders gegen die Rams. Es wäre zudem der zweite Sieg in Serie gegen St. Louis.

…der erste Auswärtssieg der Raiders in dieser Saison. Ihren letzten Erfolg in der Fremde feierten die Raiders am 17. November 2013 in Houston.

ZAHLENSPIELE:

1: RB Latavius Murray ist der erste Spieler in der NFL-Geschichte, der in einem Spiel mit nur fünf oder weniger Läufen mindestens 110 Yards erzielen konnte. Murray kam gegen Kanas City auf 112 Yards und 2 Touchdowns bei vier Versuchen, ehe er verletzt ausschied.

179: Vergangenen Donnerstag erzielten die Raiders ihre meisten Lauf-Yards der Saison. Gegen die Chiefs kamen sie auf 179 Yards am Boden. Es ist das beste Ergebnis seit dem 3. November 2013, als Oakland 210 Rushing Yards gegen die Philadelphia Eagles erzielen konnte.

1979: Die Raiders gewannen erstmals seit 1979 ein Spiel an einem Donnerstag. Damals schlugen sie die San Diego Chargers mit 45:22 am 25. Oktober.

WICHTIGE VERBINDUNGEN:

PRO-VERBINDUNGEN:Raiders Special Teams Coordinator Bobby April arbeitete in derselben Position von 2001-2003 bei den Rams…Raiders Offensive Coordinator Greg Olson arbeitete von 2006-2007 in derselben Position bei den Rams…Raiders Senior Offensive Assistant Al Saunders war bei den Rams als Assistant Head Coach/Receivers (1999-2000) und Offensive Coordinator (2008) tätig…Raiders LB Ray-Ray Armstrong absolvierte von 2013-2014 20 Spiele für die Rams…Rams T Joe Barksdale wurde im NFL Draft 2011 in der 3. Runde von Oakland ausgewählt…Rams LB Marshall McFadden war 2013 kurzzeitig in Oakland und absolvierte 4 Spiele. 2014 war er zudem im Trainingslager der Raiders…Rams Special Teams Coordinator John Fassel war vier Jahre lang in Oakland, erst als Special Teams Quality Control Coach (2008) und als Special Teams Coordinator (2009-2011)…Rams Defensive Line Coach Mike Waufle war von 1998-2003 und von 2010-2011 Defensive Line Coach der Raiders…Raiders General Manager Reggie McKenzie spielte 1992 zwei Spiele für die San Francisco 49ers als Rams Head Coach Jeff Fisher Defensive Backs Coach und Rams Wide Receivers Coach Ray Sherman die Receiver trainierten…Raiders Assistant Defensive Backs Coach Marcus Robertson (Safety) spielte von 1994-2000 für Fisher, als dieser Head Coach der Tennessee Titans war. Rams Defensive Coordinator Gregg Williams war dort von 1997-2000 Defensive Coordinator und Assistant Linebackers Coach Joe Bowden spielte von 1998-1999 Linebacker. Fisher gab Robertson seinen ersten Trainerjob.

COLLEGE-VERBINDUNGEN:Raiders Senior Offensive Assistant Al Saunders coachte die Wide Receiver an der University of Missouri 1972…Rams Assistant Wide Receivers Coach Kenan Smith spielte von 1999-2003 an der Sacramento State University…Rams Defensive Line Coach Mike Waufle coachte von 1992-1997 an der Cal…Rams Quarterbacks Coach Frank Cignetti war Offensive Coordinator/Quarterbacks Coach an der Cal 2008…Raiders T Menelik Watson und Rams DB Lamarcus Joyner spielten 2012 zusammen an der Florida State University.

RAMS AUS NORDKALIFORNIEN/RAIDERS AUS MISSOURI:Raiders CB Tarell Brown und Rams Assistant Linebackers Coach Joe Bowden stammen aus Mesquite, Texas, und besuchten die North Mesquite High School…Rams Wide Receivers Coach Ray Sherman stammt aus Berkeley, Kalifornien, und spielte an der Fresno State. Er coachte zudem am der San Jose State (1974) und Cal (1975-1981)…Rams Offensive Quality Control Coach Andy Sugarman kommt aus Nordkalifornien und ging an die Acalanes High School in Lafayette sowie später die Cal, an der er 1991 seine Trainerlaufbahn begann…Rams DT Ethan Westbrooks kommt aus Oakland und ging an die Franklin High School in Elk Grove…Rams CB Trumaine Johnson stammt aus Stockton, Kalifornien, und ging an die Edison High School (Stockton)…Rams S T.J. McDonald ist aus Fresno und ging dort an die Edison High School.

LEISTUNGSTRÄGER GEGEN RAMS:

CB Tarell Brown fing in zwölf Spielen gegen die Rams 3 Interceptions und hatte 27 Tackles. Zudem gewann er neun der zwölf Duelle…RB Maurice Jones-Drew hatte in seiner Zeit in Jacksonville 50 Läufe für 203 Yards und 3 Touchdowns…RB Darren McFadden hatte in seinem bislang einzigen Spiel gegen die Rams 30 Läufe für 145 Yards…DL Antonio Smith spielte zehn Mal gegen St. Louis als Spieler der Arizona Cardinals und Houston Texans. Er gewann mit seinen Teams acht Mal und steuerte 2,5 Sacks bei.

BLICK VORAUS:

NÄCHSTES SPIEL: Am 14. Spieltag der NFL-Saison 2014 empfangen die Oakland Raiders die San Francisco 49ers im O.co Coliseum. Kickoff am Sonntag, den 7. Dezember ist um 22:25 Uhr MEZ (13:25 Uhr PT).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising