SWARCO Raiders trennen sich von Head Coach Santos Carrillo

carrillo450x335.jpg

Santos Carrillo arbeitete fünf Jahre bei den SWARCO Raiders (Foto: Schellhorn)

Die SWARCO Raiders sowie Head Coach Santos Carrillo und Offensive Coordinator Nicholas Johansengehen nach dem 31.07.2010 getrennte Wege. Zu dieser Entscheidung sind der Vorstand des Tiroler Footballclubs sowie die betroffenen Trainer nach langen und intensiven Überlegungen gekommen.

"Wir haben die sportliche Situation genauestens analysiert und sind zu dem Entschluss gekommen, eine neue Richtung einschlagen zu wollen. Die Entscheidung, uns von Santos Carrillo und Nicholas Johansen zu trennen, ist uns sehr schwer gefallen", sagt SWARCO Raiders Präsidentin Elisabeth Swarovski. Aber auch die beiden Trainer sind zur Überzeugung gelangt, dass eine einvernehmliche Trennung zum jetzigen Zeitpunkt das Beste für beide Seiten ist.

"Beide Coaches sind für immer untrennbar mit den beiden Eurobowl-Titeln der Jahre 2008 und 2009 verbunden. Wir danken Santos Carrillo und Nicholas Johansen für ihre Arbeit und wünschen beiden alles Gute auf ihrem weiteren beruflichen Weg."

Über einen Nachfolger auf der Position des Head Coaches werden die SWARCO Raiders in Ruhe und ohne Zeitdruck entscheiden.

Carrillo war zwei Jahre lang Head Coach in Innsbruck und führte die Tiroler 2009 zu ihrem zweiten Eurobowl-Erfolg in Serie. Im Jahr zuvor betreute er die SWARCO Raiders bei deren erstem Gewinn der European Football League (EFL) noch als Defensive Coordinator.

Diese Position hatte Carrillo seit 2007 inne gehabt. Ursprünglich war Carrillo 2006 als Defensive Line Coach nach Tirol gekommen. In seiner ersten Spielzeit am Inn war er Teil des Teams, welches den Austrian Bowl 2006 gewann. Carrillo kam von der New Mexico Highlands University. Dort arbeitete er ein Jahr lang als Head Coach.

Aufgrund seiner erfolgreichen Arbeit bei den SWARCO Raiders wurde Carrillo auch in den Trainerstab der Österreichischen Football-Nationalmannschaft berufen, welche 2007 die C-Europameisterschaft und im Folgejahr die B-Europameisterschaft gewonnen hat.

Johansen war in der abgelaufenen Spielzeit erstmals für die gesamte Offensive verantwortlich. Zuvor fungierte er drei Jahre in Folge als Offensive Line Coach der SWARCO Raiders. Der aus Rothsay, Minnesota, stammende Johansen arbeitete vor seinem Wechsel nach Österreich als Graduate Assistant Coach an der University of Wisconsin-Eau Claire (2005-06).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.

Advertising