Kevin Burnett kommt nach Oakland

031713-burnett.jpg


Die Oakland Raiders haben Outside Linebacker Kevin Burnett unter Vertrag genommen. Dies bestätitgte General Manager Reggie McKenzie am Sonntagabend.

Burnett stand in den vergangenen drei Spielzeiten an jeweils allen 16 Spieltagen in der Startformation. Die vergangenen beiden Jahre spielte er bei den Miami Dolphins. Sein Bruder Kaelin ist ebenfalls Linebacker bei den Raiders. Er kam 2012 als nicht gedrafteter Free Agent zum Team. Nachdem er anfänglich auf dem Practice Squad stand, absolvierte Kaelin Burnett sechs Spiele.

Der 1,91 Meter große und 104 Kilogramm schwere Kevin Burnett geht in seine neunte NFL-Saison. Er hat 120 Spiele in der NFL bestritten, 59 davon in der Startformation für Miami, San Diego und Dallas. In seiner NFL-Laufbahn hatte er 17,5 Sacks, 20 abgewehrte Pässe, er fing 4 Interceptions, forcierte 7 Fumbles und eroberte 2 Fumbles. Drei der Interceptions returnierte er zum Touchdown. Burnett kam 2005 in der 2. Runde des NFL Drafts (42. Pick gesamt) zu den Cowboys in die NFL.

Der aus Inglewood, Kalifornien, stammende Burnett erzielte in den vergangenen beiden Jahren jeweils mehr als 100 Tackles für die Dolphins. 2012 stellte er mit 110 Tackles (80 solo) eine persönliche Bestmarke auf. Seine 5 abgewehrten Pässen waren ein eingestellter Bestwert. Zudem hatte er einen erzwungenen Fumble und 2,5 Sacks. In den vergangenen fünf Jahren hatte er in jeder Saison mindestens 2 Sacks.

2010 spielte er nach vier Jahren in Dallas im zweiten Jahr für die San Diego Chargers. Damals stellte er mit 6 Sacks und 2 Interceptions zwei weitere persönliche Bestwerte auf.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.

Advertising