Oakland Raiders unterliegen Chiefs

102311-bush-story.jpg

RB Michael Bush erzielte bei 17 Läufen 99 Yards gegen die Chiefs (Foto: AP Photo)

Das erste Spiel der Oakland Raiders nach der Schulterverletzung von QB Jason Campbell lief alles andere als geplant. Im Divisionsduell mit den Kansas City Chiefs kassierten die Raiders eine deutliche 0:28 (0:14; 0:0; 0:7; 0:7)-Niederlage.

QB Kyle Boller stand in der Startformation und brachte 7 von 14 Pässen für 61 Yards mit 3 Interceptions an. Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam somit der vor wenigen Tagen verpflichtete QB Carson Palmer zu seinem ersten Einsatz für die "Silver and Black". Er brachte 8 von 21 Pässen für 116 Yards und 3 Interceptions an. WR Darrius Heyward-Bey fing 5 Bälle für 89 Yards und RB Michael Bush hatte 17 Läufe für 99 Yards.

Die Chiefs erhielten den Ball zuerst. Nach dem Kickoff durch den für den verletzten K Sebastian Janikowski kurzfristig verpflichteten K Dave Rayner begannen die Gäste an der eigenen 23-Yard Linie. Die Chiefs konnten jedoch keinen Raumgewinn erzielen und mussten punten. Oaklands Offensive kam an der eigenen 48-Yard Linie in Ballbesitz. Beim dritten Spielzug fing FS Kendrick Lewis einen Pass von Boller ab und returnierte den Ball 59 Yards zum Touchdown. Nach dem Extrapunkt führte Kansas City 12:35 Minuten vor Ende des ersten Viertels mit 7:0.

Der zweite Drive der Raiders endete mit einem Punt. Nachdem die Defensive Oaklands ebenfalls einen Punt erzwungen hatte, kam der Angriff der Raiders wieder an den Ball. Doch erneut warf Boller beim dritten Spielzug eine Interception. Diesmal fing CB Brandon Flowers den Ball ab. An der eigenen 39-Yard Linie beginnend, brachten sechs Pässe von QB Matt Cassel die Chiefs an die 1-Yard Linie. Ein 1-Yard Touchdown-Lauf von RB LaRon McClain baute die Chiefs-Führung 1:53 Minuten vor Ende des ersten Viertels auf 14:0 aus.

Oakland begann nach einem Touchback an der 20-Yard Linie. RB Taiwan Jones eröffnete den Drive mit einem 14-Yard Lauf. Wenig später warf Boller einen 14-Yard Pass auf WR Darrius Heyward-Bey. Wenig später fing WR Jacoby Ford einen 10-Yard Pass. Anschließend lief Bush 35 Yards bis an die 5-Yard Linie der Chiefs. Doch Oakland gelang es nicht, in vier Spielzügen die Endzone zu erreichen. Somit übernahmen die Chiefs an der eigenen 1-Yard Linie.

Nach zwei Punts auf beiden Seiten hatten die Raiders eine letzte Chance in Halbzeit eins, Punkte auf die Anzeigetafel zu bekommen. An der eigenen 23-Yard Linie stehend, warf Boller beim vierten Versuch einen 21-Yard Pass auf Heyward-Bey. Doch wenige Sekunden später warf der Spielmacher seine dritte Interception. Zu seinem Glück konnten die Chiefs kein Kapital daraus schlagen, da Cassels letzter Pass vor der Pause von Neuzugang S Chinedum Ndukwe abgefangen wurde.

Die Raiders erhielten den Ball nach der Halbzeitpause zuerst, konnten jedoch den Rückstand nicht verkürzen. Nach nur drei Spielzügen mussten sie punten. Die Chiefs begannen anschließend an ihrer 36-Yard Linie. Zwei Läufe von RB Jackie Battle und eine Strafe brachten die Gäste an die 43-Yard Linie der Raiders. Der Drive endete mit einem 7-Yard Touchdown-Lauf von CB Javier Arenas. Nach dem Extrapunkt führten die Chiefs 10:25 Minuten vor Ende des dritten Viertels mit 21:0.

Oakland begann seine zweite Angriffsserie der zweiten Halbzeit an der eigenen 20-Yard Linie. Palmer ersetzte Boller als Quarterback. Beim ersten Spielzug wurde er hart zu Boden gerissen, was eine 15-Yard Strafe gegen Kansas City zur Folge hatte. Zwei Läufe von Bush brachten 10 Yards und Oakland kam bis an die 35-Yard Linie der Chiefs, musste aber erneut punten.

Es folgten Punts auf beiden Seiten. Die Chiefs begannen wenige Minuten vor Ende des dritten Viertels an ihrer eigenen 3-Yard Linie. Cassel führte sein Team bis an die gegnerische 41-Yard Linie, ehe CB DeMarcus Van Dyke einen Pass an der 20-Yard Linie Oaklands abfing. Doch auch diesen Turnover konnten die Raiders nicht verwerten. Nachdem Palmer Heyward-Bey für 21 Yards und TE Kevin Boss für 11 Yards Raumgewinn fand, fing Flowers eine Interception und returnierte den Ball 58 Yards zum Touchdown. Nach dem Extrapunkt führten die Chiefs 14:20 Minuten vor Ende des vierten Viertels mit 28:0.

Oaklands nächster Drive begann an der eigenen 40-Yard Linie. Heyward-Bey fing einen 15-Yard Pass von Palmer. TE Brandon Myers fing einen 9-Yarder. Eine Strafe gegen die Chiefs schenkte Oakland wenig später ein First Down an der gegnerischen 16-Yard Linie. Doch auch dieser Drive endete ohne Punkte. SS Jon McGraw fing einen Pass von Palmer an der 10-Yard Linie ab. Nach einem Punt der Chiefs sorgte die dritte Interception von Palmer für einen weiteren Ballverlust und besiegelte die Niederlage der Raiders.

Die Raiders haben am 8. Spieltag der NFL-Saison 2011 spielfrei. Am 9. Spieltag empfangen sie die Denver Broncos im O.co Coliseum. Es ist das dritte aufeinander folgende Heimspiel und die zweie Partie in Folge gegen einen Divisionsrivalen.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising