Oakland Raiders unterliegen in Miami

120411-recap-story.jpg

WR Darrius Heyward-Bey fing einen Touchdown gegen Miami (Foto: AP Photo)

Am 13. Spieltag der NFL-Saison 2011 mussten die Oakland Raiders nach drei Siegen in Serie wieder eine Niederlage hinnehmen. Bei den Miami Dolphins unterlagen sie mit 14:34 (0:6; 0:7; 0:21; 14:0).

QB Carson Palmer brachte 20 von 41 Pässen für 273 Yards mit 2 Touchdowns und einer Interception an. WR Chaz Schilens fing 6 Bälle für 89 Yards.

Die Raiders erhielten den Ball zwar zuerst, mussten aber beim ersten Drive punten. Miami begann anschließend an der eigenen 30-Yard Linie. Ein 15-Yard Lauf von RB Reggie Bush und ein 22-Yard Pass von QB Matt Moore auf TE Anthony Fasano bereiteten Miamis Führung vor. K Dan Carpenter traf aus 48-Yards zur 3:0-Führung. Es waren noch 10:11 Minuten im ersten Viertel zu spielen.

Auch Oaklands zweite Angriffsserie endete mit einem Punt von P Shane Lechler. Ein 29-Yard Lauf von Bush bereitete Miamis zweites Field Goal vor. 1:30 Minuten vor Ende des ersten Viertels erhöhte Carpenter aus 33 Yards auf 6:0 für die Dolphins.

Den dritten Drive an der eigenen 20-Yard Linie beginnend, fand Palmer RB Michael Bush für 6 Yards. Anschließend fing TE Kevin Boss einen 8-Yard Pass. Wenig später sorgte ein 14-Yard Catch von WR Darrius Heyward-Bey für ein neues First Down. Doch wenig später musste Oakland ein weiteres Mal punten. Miamia begann an der eigenen 37-Yard Linie. Ein 26-Yard Pass auf Fasano brachte die Gastgeber in die gegnerische Hälfte. Wenig später bediente Moore WR Davone Bess mit einem 12-Yard Touchdown-Pass. Nach dem Extrapunkt stand es  8:24 Minuten vor Ende des zweiten Viertels 13:0 für die Dolphins.

Oakland fand weiterhin keine Antwort. Der vierte Drive endete an der Mittellinie mit einem weiteren Punt. Die Defensive der Raiders war allerdings in der Lage, Miamis Angriffsbemühungen einzudämmen und forcierte einen Punt. Oakland startete somit rund zwei Minuten vor der Halbzeitpause an der eigenen 17-Yard Linie. Palmer eröffnete den Drive mit einem 16-Yarder auf Schilens.  Dieser fing anschließend einen 30-Yarder an Miamis 37-Yard Linie. Doch nach einer Strafe und einem Sack kam wiederum Lechler zum Einsatz. Nach dessen 45-Yard Punt erhielt Miami den Ball an der eigenen 9-Yard Linie zurück. Die Dolphins liefen die Uhr herunter und gingen mit einer 13:0-Führung in die Halbzeit.

Das dritte Viertel begann mit einem Paukenschlag. WR Clyde Gates returnierte den Ball beim Kickoff 77 Yards bis an die 25-Yard Linie der Raiders. Wenig später punktete Bush mit einem 1-Yard Touchdown-Lauf. Der Extrapunkt baute die Führung auf 20:0 aus. Es waren noch 13:56 Minuten im dritten Viertel zu absolvieren.

Die Raiders ließen weiterhin jeglichen Rhythmus vermissen. Auch der erste Drive der zweiten Halbzeit endete mit einem Punt. Miami konterte an der eigene 9-Yard Linie beginnend unter anderem mit einem 38-Yard Pass von Moore auf WR Brandon Marshall. Die Serie endete mit Moores 6-Yard Touchdown-Lauf. Carpenters Extrapunkt gab Miami 5:01 Minuten vor Ende des dritten Viertels eine 27:0-Führung.

Oaklands Versuch, doch noch in Fahrt zu kommen, endete nur zwei Spielzüge später. LB Kevin Burnett fing einen Pass von Palmer ab und returnierte die Interception 34 Yards zum Touchdown. Nach dem Extrapunkt stand es 4:41 Minuten vor Ende des dritten Viertels 34:0.

Nach Punts auf beiden Seiten begann Oakland an der eigenen 20-Yard Linie. Ein 20-Yard Pass von Palmer auf Schilens brachte ein neues First Down. Dann fing TE Brandon Myers einen 20-Yard Pass. Beim vierten Versuch an Miamis 35-Yard Linie fand Palmer WR Louis Murphy für 6 Yards. Eine Strafe kostete Oakland 10 Yards. Doch anschließend warf Palmer einen 40-Yard Touchdown-Pass auf WR T.J. Houshmanzadeh. Nach dem Extrapunkt durch K Sebastian Janikowski stand es 34:7 für die Dolphins. Zu spielen waren noch 7:51 Minuten.

Ein Sack von DT Desmond Bryant erzwang einen Punt der Gastgeber. Die Raiders erhielten den Ball nach DB Bryan McCanns 11-Yard Return an der eigenen 28-Yard Linie zurück. Palmer eröffnete den Drive mit einem 38-Yard Pass auf FB Marcel Reece. Myers fing daraufhin einen 12-Yarder an Miamis 22-Yard Linie. Nach weiteren Pässen auf Reece und Murphy warf Palmer einen 3-Yard Touchdown-Pass auf Heyward-Bey. Nach dem Extrapunkt stand es 3:26 Minuten vor dem Ende der Partie 34:14 für Miami. Den anschließenden Onside Kick eroberten die Gastgeber.

Am 14. Spieltag der NFL-Saison treten die Raiders beim amtierenden Super Bowl Champion Green Bay Packers an. Eine Woche später empfangen sie die Detroit Lions im O.co Coliseum.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising