Raiders behalten Usama Young

031914-usama-cp.jpg

Foto: Tony Gonzales

Die Oakland Raiders und S Usama Young haben sich auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Dies bestätigte General Manager Reggie McKenzie.

Young kam 2013 zu den "Silver and Black". Vergangene Saison erzielte er 27 Tackles (19 solo), fing eine Interception und hatte 2,5 Sacks (persönliche Bestleistung). Kein anderer Defensive Back der Raiders hatte mehr Sacks. Young erzielte zudem 6 Special Teams Tackles. Seine Saison endete aufgrund einer Verletzung jedoch frühzeitig.

In seiner gesamten Profilaufbahn erzielte Young in 93 Spielen (25 Starts) 209 Tackles (156 solo), fing 8 Interceptions, wehrte 24 Bälle ab, hatte 5 Sacks und eroberte 2 Fumbles.

Von 2011-2012 spielte er bei den Cleveland Browns. Zuvor war er von 2007-2010 bei den New Orleans Saints, bei denen er vom heutigen Raiders Head Coach Dennis Allen trainiert wurde, der dort Defensive Backs Coach war.

2011 erzielte er mit 66 Tackles eine persönliche Bestleistung und im Folgejahr gelangen ihm Bestwerte in punkto Starts (11) und Interceptions (3). Mit den Saints gewann Young zudem Super Bowl XLIV.

Young kam im NFL Draft 2007 in der 3. Runde (66. Pick gesamt) zu den Saints. Der aus Largo, Maryland, stammende Verteidiger spielte zuvor an der Kent State University. Dort machte er 45 Spiele für die Golden Flashes von 2003-2006, kam auf 198 Tackles (129 solo), fing 9 Interceptions, wehrte 21 Pässe ab, erzwang 3 und eroberte 2 Fumbles.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising