Raiders empfangen Titans

2013-raiders-titans-cp.jpg


DATUM: Sonntag, 24. November 2013; 13:05 Uhr PT (22:05 Uhr MEZ) | ORT: O.Co Coliseum, Oakland, Kalifornien.

DIESE WOCHE: Nach zwei Auswärtsspielen kehren die Oakland Raiders, Team der AFC Western Division, am 12. Spieltag der NFL-Saison 2013 ein Heimspiel gegen die Tennessee Titans. Es ist das zweite Spiel in Serie gegen eine Mannschaft der AFC South Division. Vergangenen Sonntag setzten sich die Raiders mit 28:23 beim AFC South Champion von 2012, den Houston Texans durch.

Twitter | Facebook | Instagram | Offizieller Hashtag für diese Woche: #BeatTheTitans

TV: Das Spiel ist in Europa online auf www.nfl.com/gamepass für alle Abonnenten des NFL*Game Pass zu sehen.
Die Begegnung wird live auf CBS
*übertragen. Marv Albert wird die Partie kommentieren und der ehemalige Raiders Quarterback Rich Gannon sorgt für die Analysen.

RADIO: Das Spiel wird im Raiders Radio auf 95.7 The Game, dem Flaggschiff des 35 Stationen umfassenden Raiders-Radionetzwerks, zu hören sein. Auch KFOX 102.1 wird das Spiel übertragen. Greg Papa und Tom Flores, der als Head Coach mit den Raiders den Super Bowl gewann, kommentieren bereits im 15. Jahr in Folge die Partien der Raiders. Von der Seitenlinie berichtet der ehemalige Raiders Profi Lincoln Kennedy.
Weiterhin ist die Partie landesweit über Westwood One zu hören. Dave Sims führt durch die Übertragung und wird unterstützt von Mark Malone.

DER GEGNER: Die Titans stehen ebenso wie die Raiders bei einer Bilanz von 4:6-Siegen. Allerdings verloren sie fünf ihrer vergangenen sechs Spiele und müssen ohne den etatmäßigen QB Jake Locker auskommen. QB Ryan Fitzpatrick sitzt am Ruder. RB Chris Johnson erzielte in dieser Saison bereits 632 Yards und 4 Touchdowns. Die Defensive der Titans erlaubte ihren Gegnern im Schnitt nur 22,6 Punkte und 213,1 Yards pro Spiel.

DIE BILANZ: Am Sonntag treffen die Raiders und die Titans zum 43. Mal in einem regulären Saisonspiel aufeinander. Die Raiders führen die Bilanz, zu denen auch Spiele der Houston Oilers zählen, mit 23:19-Siegen an. Beide Teams waren Gründungsmitglieder der American Football League. Die Raiders haben zudem alle vier Playoff-Duelle gegen Tennessee gewonnen. Daheim weisen sie eine 12:5-Bilanz gegen die Titans vor.

ZITAT:

Raiders Head Coach Dennis Allen: "Jede Woche wird dieses Team besser und besser – und das in allen Bereichen des Spiels. Es gibt immer Dinge in einem Spiel, bei denen man sagt: 'Das müssen wir in den Griff bekommen'. Doch wenn ich mir das Gesamtbild anschaue, dann sehe ich ein Footballteam, dass sich stark verbessert."

ZAHLENSPIELE:

5:Beim 40:35-Sieg der Raiders gegen die Titans in der Saison 2004 warf QB Kerry Collins 5 Touchdown-Pässe für Oakland. 3 davon landeten in den Armen von WR Jerry Porter. Die Entscheidung in diesem Spiel fiel damals erst in der Schlussminute, als Titans QB Billy Volek unter Druck stehend einen Pass aus der eigenen Endzone heraus wegwarf und mit Intentional Grounding bestraft wurde. Das hatte einen Safety zur Folge und Oakland erhielt den Ball.

75: Die vergangenen drei Duelle zwischen den Raiders und Titans fanden allesamt in Tennessee statt. Jedes Mal gewann das Heimteam. Das letzte Spiel in Oakland fand am 19. Dezember 2004 statt. Damals siegten die Raiders mit 40:35. 75 Punkte wurden in diesem Offensivduell erzielt.

431: Über die vergangenen drei Wochen war RB Rashad Jennings der beste Offensivspieler der NFL. Er erzielte in diesem Zeitraum die meisten Gesamt-Yards aller Spieler (431). 340 Yards erzielte er am Boden und 91 Yards durch die Luft.

NOTIZEN:

WOODSON VS WOODSON: S Charles Woodson fehlt noch ein Interception Return Touchdown, um Namenfetter Rod Woodson in der ewigen Bestenliste abzulösen. Beide schafften es in ihrer Karriere, 11 Interceptions zu Touchdowns zu returnieren.

GLOBAL AUFGESTELLT: Die Raiders haben sich schon immer als ein global agierendes Team gesehen. Dies spiegelt sich auch in den vielen internationalen Spielen, die sie in der Vergangenheit bestritten haben, sowie in der Partnerschaft mit den SWARCO Raiders Tirol und Webseiten in sechs verschiedenen Sprachen wider. Im aktuellen Team der Raiders ist ebenfalls ein internationales Flair erkennbar: Insgesamt stehen sechs Spieler im Team der Raiders, deren Heimatland nicht die USA ist: OT Menelik Watson (Großbritannien), LB Sio Moore (Liberia), DE Jack Crawford (Großbritannien) und K Sebastian Janikowski (Polen). Offensive Assistant Al Saunders wurde zudem in London geboren.

WICHTIGE VERBINDUNGEN:

PRO-VERBINDUNGEN:Raiders Head Coach Dennis Allen und Titans Senior Assistant/Defense Greg Williams arbeiteten zusammen beim Team der New Orleans Saints, welches Super Bowl XLIV gewann. Allen coachte die Secondary und Williams war der Defensive Coordinator… Titans Associate Special Teams Coach Steve Hoffman war 2012 Special Teams Coordinator der Raiders. Im letzten Jahr erzielte K Sebastian Janikowski einen Bestwert in punkto erfolgreiche Field Goals (91,2 Prozent) und traf erstmals in seiner Laufbahn alle Field Goals, die kürzer als 50 Yards waren (25 von 25)… Titans Defensive Assistant/Pass Rush Specialist Coach Keith Millard arbeitete von 2005-2008 als Defensive Line Coach in Oakland… Titans DE Kamerion Wimbley spielte von 2010-2011 in Oakland und kam auf 16 Sacks und 121 Tackles.

COLLEGE-VERBINDUNGEN:Raiders General Manager Reggie McKenzie kommt aus Knoxville und besuchte die University of Tennessee von 1981-1984. In seinem Abschlussjahr kam er auf 89 Tackles (63 solo), einen Sack, eine Interception und 2 eroberte Fumbles… Raiders LB Kevin Burnett ging von 2000-2004 an die University of Tennessee und schaffte es als Junior ins 2nd Team All-SEC… Raiders WR Denarius Moore ging von 2007-2010 an die University of Tennessee. Er fing 112 Bälle für mehr als 2.000 Yards und 18 Touchdowns… Raiders TE Mychal Rivera ging von 2010-2012 an die UT und fing 76 Bälle für über 1.000 Yards und 6 Touchdowns. Rivera spielte zusammen mit Titans WR Justin Griffin… Titans TE Craig Stevens ging von 2004-2007 an die University of California… Titans C Brian Schwenke ging von 2009-2012 an die Cal und war als Senior im 1st Team All-Pac 12… Titans CB Michael Griffin und Raiders DE Lamarr Houston gingen zusammen an die University of Texas… Titans CB Blidi Wreh-Wilson und Raiders LB Sio Moore besuchten die University of Connecticut. Beide Spieler wurden im NFL Draft 2013 in der 3. Runde gewählt.

TITANS AUS NORDKALIFORNIEN:Drei Titans-Spieler stammen aus Nordkalifornien: G Andy Levitre (Santa Cruz), WR Devon Wylie (Granite Bay) and CB Alterraun Verner (Carson).

LEISTUNGSTRÄGER GEGEN TITANS:

LB Kevin BurnettIn drei Spielen gegen die Titans brachte es Burnett auf 17 Tackles (14 solo), einen Sack und einen Tackle für Raumverlust.

K Sebastian JanikowskiIn sieben Spielen gegen die Titans verwandelte Janikowski 12 von 16 Field Goals und alle 20 Extrapunktversuche. Am 28. Oktober 2007 war Janikowski bei allen drei Field-Goal-Versuchen erfolgreich, das längste war 54 Yards.

S Charles WoodsonWoodson spielte vier Mal gegen die Texans, kam dabei auf 14 Tackles (11 solo) und einen abgewehrte Pass. Zudem hatte e er 1,5 Tackles für Raumverlust.

BLICK VORAUS: NÄCHSTES SPIEL: Am 13. Spieltag der NFL-Saison 2013 treten die Oakland Raiders an Thanksgiving an. Am Donnerstag, den 28. November sind sie zu Gast bei den Dallas Cowboys. Kickoff im AT&T Stadium ist um 13:30 Uhr PT (22:30 Uhr MEZ).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising