Raiders halten King

Die Oakland Raiders und P Marquette King gehen weiterhin gemeinsame Wege. Der Club hat den Punter langfristig an sich gebunden.

King kam ursprünglich als Undrafted Free Agent im Mai 2012 nach Oakland. Seine erste Saison verbrachte er noch auf der Verletztenliste. Doch seither hat King 48 Spiele für die "Silver and Black" absolviert. Er kam auf 276 Punts für 12.734 Yards und einen Schnitt von 46,1 Yards pro Punt. Sein Netto-Schnitt liegt bei 40,2 Yards pro Punt. 94 seiner Kicks wurden innerhalb der gegnerischen 20-Yard Linie gestoppt.

Vergangene Saison puntete King 83 Mal für 3.697 Yards (44,5 brutto/40,7 netto). Mit 40 Punts innerhalb der gegnerischen 20-Yard Linie stellte er einen Vereinsrekord auf. Zugleich war es der zweitbeste Wert der Saison in der NFL.

2014 stellte King Vereinsrekorde mit 109 Punts und 4.930 Yards auf. Er war der erste Punter seit 1976, der mindestens 100 Punts trat und mindestens 30 davon innerhalb der gegnerischen 20-Yard Linie gestoppt wurden und der drei oder weniger Touchbacks in einer Saison hatte. 2013 führte er die Liga mit einem Bruttoschnitt von 48,9 Yards pro Punt an.

King spielte vor seiner Profikarriere vier Jahre an der Fort Valley State University. Dort wurde er ins 1st Team All-Southern Intercollegiate Athletic Conference aufgenommen und in seiner Abschlusssaison zum wertvollsten Spieler seines Teams ernannt. King stammt aus Macon, Georgia, und ging dort an die Rutland High School.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising