Raiders holen Kevin Boothe

031714-boothe-story-cp.jpg

Foto: Tony Gonzales

Die Oakland Raiders haben sich mit Offensive Lineman Kevin Boothe verstärkt. Dies gab General Manager Reggie McKenzie bekannt.

In den vergangenen beiden Spielzeiten stand Boothe in allen jeweils 16 Saisonspielen auf verschiedenen Positionen in der Startaufstellung der New York Giants. Vergangene Saison machte Boothe, der in seine achte Saison geht, zehn Starts als Left Guard und sechs Starts als Center. In seiner gesamten Laufbahn als Profi absolvierte er 105 Spiele. 62 Mal startete er dabei als linker oder rechter Guard, Center oder rechter Tackle.

Boothe wurde im NFL Draft 2006 in der 6. Runde (176. Pick gesamt) von den Raiders ausgewählt und spielte in seiner Rookie-Saison für die "Silver and Black". Dabei kam er in allen 16 Spielen zum Einsatz, 14 Mal als Starter auf der Right-Guard-Position.

Von 2007 bis 2013 spielte er dann für die Giants und gewann zwei Mal den Super Bowl. Drei Mal stand er mit dem Team in den Playoffs. Er absolvierte insgesamt neun Playoff-Spiele mit vier Starts.

Der aus Fort Lauderdale, Florida, stammende Offensive Lineman besuchte die Cornell University. Dort war er vier Jahre lang Starter. Er war erst der vierte Cornell-Spieler, der drei Mal ins All-Ivy League Team gewählt wurde.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising