Raiders holen Quarterback Jason Campbell

campbell450.jpg

QB Jason Campbell warf mehr 10.000 Yards in seiner bisherigen Laufbahn

In einem Tauschgeschäft mit den Washington Redskins haben sich die Oakland Raiders die Dienste von Quarterback Jason Campbell gesichert. Der Spielmacher wurde ursprünglich im NFL Draft 2005 in der 1. Runde (Pick 25) von den Redskins verpflichtet.

Campbell ist aber nicht der einzige Neuzugang bei den "Silver and Black". Bereits vor dem NFL Draft tradeten die Raiders für Jacksonville Jaguars Linebacker Quentin Groves. Auch er spielte zu College-Zeiten für Auburn.

"Ich habe mit Raiders-Besitzer Al Davis gesprochen, und er sagte mir, dass er mich unbedingt haben will", freute sich Campbell in einem ersten Statement. "Das bedeutet mir viel. Ich bin bereit, an die Arbeit zu gehen."

In seiner Profilaufbahn hat Campbell 1.002 von 1.637 Pässen (61,2 Prozent) für 10.860 Yards, 55 Touchdowns und 38 Interceptions angebracht. Sein Passer Rating liegt für seine Karriere derzeit bei 82,3. Der Spielmacher stand in 52 Spielen für die Redskins auf dem Rasen – allessamt Einsätze in der Startformation.

Vergangene Saison stellte er mit 3.618 Pass-Yards, 20 Touchdown-Pässen, 64,5 Prozent angebrachten Pässen und einem Passer Rating von 86,4 persönliche Saisonbestleistungen auf. Er stand in allen 16 Saisonspielen in der Startformation der Redskins und war einer der Team-Kapitäne.

Campbell rangiert in der ewigen Bestenliste des Hauptstadtclubs auf Platz 6 in den Kategorien Pass-Yards (10.860) und Passversuche (1.637), auf Platz 5 in der Kategorie Pass Completions (1.006), auf einem geteilten 7. Platz in der Kategorie Touchdowns (55) und auf Platz 2 in der Kategorie Passer Rating (82,3). Seine Completion Percentage von 61,2 Prozent ist die beste aller Washington Quarterbacks mit mindestens 1.000 Passversuchen.

Campbell hält den Redskins-Clubrekord mit 271 Pässen in Folge ohne Interception (aufgestellt während Teilen der Spielzeiten 2007 und 2008). Es ist zudem die fünftlängste Serie ohne abgefangenen Ball in der NFL-Historie und die längste seit Rich Gannon in der Saison 2000 für Oakland 277 Pässe in Folge ohne Interception blieb.

Zu seinen persönlichen Bestleistungen für ein einzelnes Spiel gehören 33 Completions und 54 Versuche – beides aufgestellt in einem Spiel in Dallas am 18. November 2007. Am 6. Dezember 2009 warf er die bislang meisten Yards seiner Karriere in einem Spiel gegen die New Orleans Saints (367). Insgesamt knackte Campbell in bisher sechs Spielen die Marke von 300 Pass-Yards. Fünf seiner insgesamt 55 Touchdowns gingen über 50 oder mehr Yards, der längste war ein 66-Yard Touchdown Pass auf Tight End Chris Cooley gegen Carolina am 26. November 2006.

Seinen ersten Einsatz in der Startformation der Redskins hatte Campbell am 19. November 2006 gegen die Tampa Bay Buccaneers.

Zu dieser Zeit spielte Groves noch für Auburn. Der zweite Neuzugang des Wochenendes kommt im Tausch für einen unbenannten Draft-Pick von den Jacksonville Jaguars.

In zwei Spielzeiten bei den Jaguars kam Groves in allen 32 Saisonspielen zum Einsatz und stand sieben Mal in der Anfangsformation. Er kam in dieser Zeit auf 2,5 Sacks, eine Interception und zwei erzwungene Fumbles.

Groves wurde ursprünglich im NFL Draft 2008 in der 2. Runde (52. Pick) von Jacksonville verpflichtet. In seiner College-Laufbahn hatte er an der University of Auburn mit 26 Sacks einen Unirekord aufgestellt.

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.

Advertising