Raiders spielen an Thanksgiving in Dallas

080913-jennings-cp.jpg

Bereits in der Preseason spielten RB Rashad Jennings und die Raiders gegen Dallas (Foto: Tony Gonzales)

DATUM: Donnerstag, 28. November 2013; 13:30 Uhr PT (22:30 Uhr MEZ) | ORT: AT&T Stadium, Arlington, Texas.

DIESE WOCHE: Am 13. Spieltag der NFL-Saison 2013 treten die Oakland Raiders, Team der AFC Western Division, bei den Dallas Cowboys aus der NFC East an. Das Spiel findet bereits am Thanksgiving Thursday statt – eine Tradition in Dallas. Es ist das dritte Auswärtsspiel in dreieinhalb Wochen für die Raiders und das letzten Duell gegen eine Mannschaft der NFC in dieser Saison.

Twitter | Facebook | Instagram | Offizieller Hashtag für diese Woche: #BeatTheCowboys

TV: Das Spiel ist in Europa online auf www.nfl.com/gamepass für alle Abonnenten des NFL*Game Pass zu sehen.
Die Begegnung wird live auf CBS
*übertragen. Jim Nantz wird die Partie kommentieren und der ehemalige NFL-Quarterback Phil Simms sorgt für die Analysen. An der Seitenlinie wird Tracy Wolfson berichten.

RADIO: Das Spiel wird im Raiders Radio auf 95.7 The Game, dem Flaggschiff des 35 Stationen umfassenden Raiders-Radionetzwerks, zu hören sein. Auch KFOX 102.1 wird das Spiel übertragen. Greg Papa und Tom Flores, der als Head Coach mit den Raiders den Super Bowl gewann, kommentieren bereits im 15. Jahr in Folge die Partien der Raiders. Von der Seitenlinie berichtet der ehemalige Raiders Profi Lincoln Kennedy.
Weiterhin ist die Partie landesweit über Westwood One zu hören. Kevin Kugler führt durch die Übertragung und wird unterstützt von Mark Malone. Tim Brown berichtet von der Seitenlinie.

DER GEGNER: Die Cowboys stehen mit 6 Siegen aus 11 Spielen auf Platz 1 der NFC East. Mit 27,4 Punkten pro Spiel ist die Offensive der Cowboys rund um QB Tony Romo die fünftbeste der Liga. Die Defensive gibt hingegen 25,8 Punkte pro Partie ab – nur sieben Teams sind schlechter. Zudem erlaubt keine andere Mannschaft ihren Gegnern im Schnitt so viele Yards pro Spiel wie Dallas (439,8).

DIE BILANZ: Am Donnerstag treffen die Raiders und die Cowboys zum elften Mal in einem regulären Saisonspiel aufeinander. Die Raiders führen die Bilanz mit 6:4-Siegen an. Drei der vergangenen vier Duelle entschieden die "Silver and Black" für sich. Auswärts waren die Raiders bei vier Besuchen in Dallas drei Mal erfolgreich. Die einzige Auswärtsniederlage gab es beim letzten Aufeinandertreffen. Das fand ausgerechnet an Thanksgiving 2009 statt. Dallas siegte 24:7.

ZITAT:

Raiders Head Coach Dennis Allen: "Unsere Jungs haben hart gespielt. Wir haben einfach nur nicht genügend getan, um zu gewinnen. Wir werden weiter daran arbeiten uns zu verbessern. Wir werden es beim nächsten Mal besser machen."

ZAHLENSPIELE:

7:Am Donnerstag bestreiten die Raiders zum siebten Mal ein Spiel an Thanksgiving. Allerdings ist es erst das zweite Duell an diesem Feiertag gegen die Dallas Cowboys, die seit 1966 an Thanksgiving ein Heimspiel bestreiten. 2009 waren die Raiders in Dallas zu Gast. Zuvor spielten sie fünf Mal an Thanksgiving zwischen 1963 und 1970.

29: Schon jetzt haben die Raiders mehr Sacks erzielt (29) als in der gesamten vergangenen Saison (25). Diese teilen sich auf 14 Spieler auf. Angeführt wird die Liste von DE Lamarr Houston (5), LB Sio Moore (3,5) und LB Nick Roach (3,5).

140,6: Die Raiders gehören 2013 wieder zu den laufstärksten Teams der Liga – obwohl QB Terrelle Pryor und RB Darren McFadden zuletzt verletzungsbedingt ausfielen. Die Raiders erzielen im Schnitt 140,6 Lauf-Yards pro Spiel. Nur vier Teams sind erfolgreicher am Boden.

NOTIZEN:

STARKE DEFENSIVE: Die Unit von Defensive Coordinator Jason Tarver gehört zu den großen Überraschungen der NFL-Saison 2013. Sie ließ im Schnitt nur 99,1 Lauf-Yards pro Spiel zu (Platz 8). Pro Lauf gaben die Raiders bisher nur 3,8 Yards ab (Platz 5). Nur eine Mannschaft erzwang bisher mehr Three-and-Outs als Oakland (41).

GLOBAL AUFGESTELLT: Die Raiders haben sich schon immer als ein global agierendes Team gesehen. Dies spiegelt sich auch in den vielen internationalen Spielen, die sie in der Vergangenheit bestritten haben, sowie in der Partnerschaft mit den SWARCO Raiders Tirol und Webseiten in sechs verschiedenen Sprachen wider. Im aktuellen Team der Raiders ist ebenfalls ein internationales Flair erkennbar: Insgesamt stehen sechs Spieler im Team der Raiders, deren Heimatland nicht die USA ist: OT Menelik Watson (Großbritannien), LB Sio Moore (Liberia), DE Jack Crawford (Großbritannien) und K Sebastian Janikowski (Polen). Offensive Assistant Al Saunders wurde zudem in London geboren.

WICHTIGE VERBINDUNGEN:

PRO-VERBINDUNGEN:Raiders CB Mike Jenkins wurde 2008 in der 1. Runde des NFL Drafts von den Cowboys ausgewählt und spielte bis 2012 in Dallas… Raiders LB Kevin Burnett wurde 2005 in der 2. Runde des NFL Drafts von den Cowboys ausgewählt und spielte bis 2008 in Dallas… Raiders OL Andre Gurode war im NFL Draft 2002 ein Zweitrunden-Pick der Cowboys und spielte bis 2010 in Dallas. Dabei wurde er fünf Mal für den Pro Bowl nominiert… Raiders WR Andre Holmes spielte von 2011-2012 in Dallas und sah Einsatzzeit in sieben Spielen… Cowboys Offensive Coordinator Bill Callahan war von 2002-2003 Head Coach der Raiders. Er führte das Team 2002 bis in den Super Bowl… Cowboys Assistant Offensive Line Coach Frank Pollack war 2012 der Offensive Line Coach der Raiders… Cowboys Quarterbacks Coach Wade Wilson spielte von 1998-1999 Quarterback für die Raiders.

COLLEGE-VERBINDUNGEN:Raiders C/G Stefan Wisniewski und Dallas LB Sean Lee spielten von 2007-2008 zusammen an der Penn State. Auch Raiders DE Jack Crawford war ab 2008 an der Penn State und Raiders QB Matt McGloin folgte ihm 2009 zu den Nittany Lions… Cowboys LS L.P. Ladouceur ging von 2001-2004 an die University of California… Raiders DT Stacy McGee spielte an der University of Oklahoma zusammen mit Cowboys TE James Hanna (2009-2011) und Cowboys RB DeMarco Murray (2009-2010)… Raiders LB Kevin Burnett und Cowboys TE Jason Witten waren von 2000-2002 Teamkollegen an der University of Tennessee. 2001 gewannen die Volunteers mit einer 11:2-Bilanz die SEC Eastern Division… Raiders LB Kaluka Maiava und Cowboys T Tyron Smith spielten 2008 zusammen an der USC, als die Trojans mit einer 12:1-Bilanz den Rose Bowl gewannen… Raiders WR Brice Butler und Cowboys TE Gavin Escobar spielten 2012 zusammen an der San Diego State.

RAIDERS AUS TEXAS:Raiders Head Coach Dennis Allen kommt aus Hurst, Texas. Er war Defensive Back an der L.D. Bell High School in Hurst und ging anschließend an die Texas A&M. Dort startete er in seinen letzten 21 Spielen in Serie. Zwei weitere Raiders stammen aus Texas: Assistant Special Teams Coach Keith Burns (Hurst) und WR Denarius Moore (Tatum).

LEISTUNGSTRÄGER GEGEN COWBOYS:

CB Tracy PorterAls Spieler der New Orleans Saints bestritt Porter zwei Spiele gegen Dallas. Dabei kam er auf 12 Tackles (8 solo), 2 abgewehrte Pässe, 2 eroberte Fumbles und einen Tackle für Raumverlust.

K Sebastian JanikowskiIm Spiel gegen Dallas am 2. Oktober 2005 verwandelte Janikowski alle vier Field-Goal-Versuche sowie einen Extrapunkt beim 19:13-Sieg der Raiders. Das längste Field Goal war 49 Yards.

S Charles WoodsonWoodson hat fünf seiner sechs Spiele gegen Dallas gewonnen. In diesen sechs Partien brachte er es auf 30 Tackles (26 solo), wehrte 4 Pässe ab, forcierte 3 Fumbles, fing 3 Interceptions und hatte 2 Sacks und 2 Tackles für Raumverlust. Als Spieler der Green Bay Packers hatte Woodson beim Duell gegen Dallas am 15. November 2009 starke 9 Tackles (8 solo). Er erzwang 2 Fumbles, hatte einen Sack und einen Tackle für Raumverlust, wehrte einen Pass ab und fing einen anderen ab.

BLICK VORAUS: NÄCHSTES SPIEL: Am 14. Spieltag der NFL-Saison 2013 sind die Oakland Raiders zu Gast bei den New York Jets. Das Spiel findet am Sonntag, den 8. Dezember statt. Kickoff im MetLife Stadium ist um 10:00 Uhr PT (19:00 Uhr MEZ).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising