Raiders unterliegen bei den Jets

120813-gamecenter-cp.jpg

FB Marcel Reece hatte 123 Lauf-Yards und einen Touchdown (Foto: Tony Gonzales)

Am 14. Spieltag der NFL-Saison 2013 mussten die Oakland Raiders eine weitere Niederlage hinnehmen. Sie unterlagen bei den New York Jets mit 27:37 (0:10, 3:10, 14:10, 10:7). Damit stehen die Raiders bei einer Bilanz von vier Siegen und neun Niederlagen.

QB Matt McGloin brachte 18 von 31 Pässen für 245 Yards mit 2 Touchdowns und einer Interception an. Oakland musste auf die verletzten RBs Rashad Jennings und Darren McFadden verzichten. FB Marcel Reece glänzte in deren Abwesenheit mit 19 Läufen für 123 Yards und einem Touchdown. WR Rod Streater fing 7 Bälle für 130 Yards und einen Touchdown. LB Kevin Burnett fing eine Interception für die Defensive.

Oakland gewann den Münzwurf, gab das Angriffsrecht der ersten Halbzeit aber an New York ab. Nach dem Kickoff von K Sebastian Janikowski und einem Touchback begannen die Hausherren an ihrer 20-Yard Linie. RB Chris Ivory brachte sein Team voran und QB Geno Smith warf einen 32-Yard Pass auf WR Santonio Holmes. Der Drive endete mit einem 41-Yard Field Goal von K Nick Folk. 11:13 Minuten vor Ende des ersten Viertels führten die Jets mit 3:0.

CB Taiwan Jones returnierte den folgenden Kickoff bis an die 22-Yard Linie der Raiders. Beim zweiten Spielzug fand McGloin Reece für 26 Yards. Doch wenig später mussten die Raiders erstmals punten. Die Jets starteten an ihrer 20-Yard Linie. Beim fünften Spielzug fing Burnett einen Pass von Smith ab. Oakland übernahm an der gegnerischen 37-Yard Linie. Doch die Raiders konnten keinen Raumgewinn erzielen und Janikowskis 52-Yard Field-Goal-Versuch ging bei winterlichen Temperaturen rechts an den Torstangen vorbei.

An ihrer 42-Yard Linie startend, fand Smith TE Kellen Winslow für 30 Yards. Kurz darauf fing WR Jeremy Kerley einen 25-Yard Touchdown-Pass von Smith. Nach dem Extrapunkt führten die Jets 3:17 Minuten vor Ende des ersten Viertels mit 10:0.

Oakland startete die nächste Serie an der eigenen 19-Yard Linie. Beim zweiten Spielzug kam QB Terrelle Pryor ins Spiel und warf einen 9-Yard Pass auf WR Andre Holmes. Später fing Streater einen 11-Yard Pass. Drei Läufe von Reece brachten 25 Yards. Janikowski verkürzte den Rückstand schließlich mit einem 41-Yard Field Goal. Die Jets führten 10:3. Es waren noch 12:31 Minuten im zweiten Viertel zu absolvieren.

Der nächste Drive der Jets endete mit einem Punt. Oakland konnte jedoch nicht antworten. Ein Pass von McGloin wurde von S Ed Reed an der 11-Yard Linie der Raiders abgefangen. Reed lief bis zur 4-Yard Linie. Die Defensive zeigte sich anschließend stark und verhinderte einen Touchdown. Dennoch bauten die Jets ihre Führung durch Folks 23-Yard Field Goal 5:02 Minuten vor der Halbzeit auf 13:3 aus.

Die Raiders konnten vor der Halbzeitpause keinen Konter mehr setzen und mussten zum zweiten Mal punten. Doch FS Antonio Allen blockte den Punt von P Marquette King und eroberte den Ball in der Endzone zum Touchdown. Nach dem PAT stand es 20:3 für die Gastgeber. Es waren noch 3:55 Minuten im zweiten Viertel zu spielen.

Die Raiders begannen die zweite Halbzeit jedoch mit einem Paukenschlag. Nach dem Kickoff starteten sie an ihrer 21-Yard Linie. Beim ersten Spielzug fand McGloin Streater für 16 Yards. Und beim zweiten Spielzug fand Reece eine Lücke und lief 63 Yards zum Touchdown. Der Extrapunkt verkürzte den Rückstand 13:58 Minuten vor Ende des dritten Viertels auf 10:20.

Doch die Jets zeigten sich unbeeindruckt. In zehn Spielzügen marschierten sie 72 Yards und beendeten ihre erste Angriffsserie der zweiten Halbzeit mit einem 8-Yard Touchdown-Lauf von Smith. Der PAT gab ihnen eine 27:10-Führung. Zu spielen waren noch 9:15 Minuten im dritten Viertel.

WR Greg Jenkins returnierte den Ball beim folgenden Kickoff 28 Yards bis an die 25-Yard Linie. Ein 11-Yard Pass von McGloin auf TE Mychal Rivera brachte ein First Down. Kurz darauf fing RB Jamize Olawale einen 8-Yard Pass. Anschließend bediente McGloin Streater mit einem 48-Yard Touchdown-Pass. Nach Janikowskis Extrapunkt stand es aus Sicht der Gäste 17:27. Es waren noch 6:18 Minuten im dritten Viertel zu absolvieren.

Aber immer wenn die Raiders einen Nadelstich setzen konnten, fanden die Jets an diesem Tag eine Antwort. Ihr nächster Drive startete an der eigenen 25-Yard Linie. Smith und seine Running Backs führten die New Yorker voran und am Ende bauten sie ihren Vorsprung durch ein 51-Yard Field Goal von Folk auf 30:17 aus. Da waren noch 2:47 Minuten im dritten Viertel auf der Uhr.

Nach Jenkins 26-Yard Return starteten die Raiders ihre nächste Serie an der 26-Yard Linie. Reece fing beim ersten Spielzug einen 12-Yard Pass. Kurz darauf lief McGloin 20 Yards. Schließlich endete der Drive mit einem 40-Yard Field Goal. 13:21 Minuten vor Ende des vierten Viertels stand es 20:30 aus Sicht der Raiders.

Wieder konterten die Jets. 73 Yards marschierten sie übers Feld und Ivory punktete mit einem 15-Yard Touchdown-Lauf. Nach dem Extrapunkt stand es 8:58 Minuten vor Ende des Spiels 37:20 für New York.

Oakland begann anschließend an der eigenen 22-Yard Linie. McGloin bediente Streater für 10 Yards und 16 Yards. Eine Strafe gegen die Jets bei einem vierten Versuch schenkte den Raiders 21 Yards und neues Leben. Kurz darauf fing Streater einen 14-Yard Pass beim vierten Versuch und 5 Yards. Und schließlich verkürzten die Raiders bei einem weiteren vierten Versuch mit McGloins 1-Yard Touchdown-Pass auf Rivera nochmals den Rückstand. Nach Janikowskis Extrapunkt stand es 2:24 Minuten vor Spielende 37:27 für die Jets. Doch den folgenden Onside Kick konnte Oakland nicht erobern. Am 15. Spieltag der NFL-Saison 2013 empfangen die Oakland Raiders die Kansas City Chiefs. Das Spiel findet am Sonntag, den 15. Dezember statt. Kickoff im O.Co Coliseum ist um 13:05 Uhr PT (22:05 Uhr MEZ).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising