Raiders verlieren Gastspiel bei den Cardinals

081712-recap-story.jpg

WR Rod Streater fing 7 Bälle für die Raiders (Foto: Tony Gonzales)

Am 2. Spieltag der Preseason der NFL-Saison 2012 unterlagen die Oakland Raiders mit 27:31 (8:7; 3:17; 13:0; 3:7) bei den Arizona Cardinals. Es war die zweite Niederlage im zweiten Testspiel für die "Silver and Black".

QB Carson Palmer brachte 13 von 24 Pässen für 107 Yards mit einer Interception an. QB Matt Leinart brachte 5 von 8 Pässen für 66 Yards an. RB Darren McFadden hatte 9 Läufe für 34 Yards und fing einen 17-Yard Pass. RB Lonyae Miller glänzte mit 15 Läufen für 54 Yards und einem Touchdown. Bester Ballfänger war erneut WR Rod Streater. Er fing 7 Bälle für 43 Yards. Die Defensive der Raiders erzwang vier Ballverluste und hatte 4 Sacks.

Die Raiders erhielten den Ball zuerst, mussten aber nach nur drei Spielzügen punten. P Marquette King puntete den Ball 71 Yards weit, jedoch returnierte CB Patrick Peterson den Ball 46 Yards. Wenig später gingen die Cardinals durch einen 3-Yard Touchdown-Lauf von RB Ryan Williams in Führung. K Jay Feely erhöhte 10:56 Minuten vor Ende des ersten Viertels auf 7:0.

Oakland startete anschließend an der eigenen 18-Yard Linie und marschierte in elf Spielzügen 81 Yards. Zu den Highlights des Drives gehörten ein 12-Yard Pass von Palmer auf WR Jacoby Ford und ein 22-Yard Lauf von McFadden. Der Drive endete jedoch an der 1-Yard Linie mit einem 19-Yard Field Goal durch K Sebastian Janikowski. 5:36 Minuten vor Ende des ersten Viertels stand es 7:3 für Arizona.

Die Cardinals begannen ihrerseits anschließend an der eigenen 5-Yard Linie. Eine Strafe platzierte den Ball an der 1-Yard Linie. Anschließend sackte DT Tommy Kelly Arizonas QB Kevin Kolb in der Endzone für einen Safety. 4:36 Minuten vor Ende des ersten Spielabschnitts verkürzte Oakland auf 5:7.

Nach dem Free Kick kam Oaklands Offensive an der eigenen 39-Yard Linie wieder an den Ball. Palmer fand Ford für 9 Yards beim ersten Spielzug. Später warf Palmer einen 17-Yard Pass auf McFadden. Der Drive endete mit einem 40-Yard Field Goal von Janikowski. Oakland führte nun 35 Sekunden vor Ende des ersten Viertels mit 8:7.

Oaklands Defensive forcierte aufgrund eines Sacks von S Tyvon Branch anschließend einen Punt. Doch die folgende Serie der Gäste aus Kalifornien endete mit einer Interception. Diesen Ballverlust wandelten die Cardinals in Punkte um: Feely brachte Arizona mit einem 32-Yard Field Goal 12:39 Minuten vor Ende des zweiten Viertels mit 10:8 in Front.

Beim nächsten Drive schenkten die Raiders den Ball erneut her. Diesmal verlor RB Mike Goodson den Ball und Arizona eroberte den Fumble an der gegnerischen 23-Yard Linie. QB John Skelton nutzte die gute Feldposition und warf einen 3-Yard Touchdown-Pass zu RB Anthony Sherman. Nach dem Extrapunkt führte Arizona 9:55 Minuten vor Ende des zweiten Viertels mit 17:8.

Oaklands Antwort blieb vorerst aus und die Raiders mussten punten. Doch beim Punt von King brach CB Justin Bethel durch, blockte den Punt, eroberte den Ball und trug ihn 19 Yards zum Touchdown zurück. 8:20 Minuten vor Ende des zweiten Viertels lagen die Cardinals nun 24:8 vorn.

Oakland antwortete mit einem langen Drive. An der eigenen 7-Yard Linie beginnend, führte Palmer das Team übers Feld. Er warf einen 8-Yard Pass und einen 13-Yarder auf Streater. FB Marcel Reece fing einen 14-Yard Pass. Am Ende verkürzte Janikowski mit einem 23-Yard Field Goal auf 11:24. Zu spielen waren noch neun Sekunden in Halbzeit eins.

In Halbzeit zwei erhielten die Cardinals den Ball zuerst. Nach einem 53-Yard Return von RB William Powell begannen die Hausherren an der eigenen 45-Yard Linie. Doch ein Pass von QB Ryan Lindley wurde von CB Chimdi Chekwa an der 35-Yard Linie Oaklands abgefangen. Miller erzielte mit zwei Läufen 11 Yards. Wenig später warf Leinart einen 26-Yard Pass auf WR Juron Criner. Der Drive endete mit einem 1-Yard Touchdown-Lauf von Miller. Trotze eines geblockten Extrapunkts hatte Oakland 10:16 Minuten vor Ende des dritten Viertels auf 17:24 verkürzt.

Die Defensive der Raíders erzwang anschließend einen Fumble. Oaklands Offensive kam daraufhin an der eigenen 14-Yard Linie wieder an den Ball. Leinart führte das Team bis in die gegnerische Hälfte, ehe er nach einem zu späten Hit ausgewechselt werden musste. QB Terrelle Pryor kam ins Spiel. Doch wenig später mussten die Raiders punten. Arizona startete an der eigenen 16-Yard Linie. Beim zweiten Spielzug schlug LB Chad Ihenacho Lindley den Ball aus der Hand. DE Hall Davis eroberte den Fumble und lief 7 Yards in die Endzone. Nach dem Extrapunkt stand es 39 Sekunden vor Ende des dritten Viertels 24:24.

Arizona begann anschließend an der eigenen 27-Yard Linie. Lindley machte es diesmal besser und führte sein Team zum Touchdown. Nach einem 7-Yard Touchdown-Lauf von Powell führte Arizona 11:25 Minuten vor Ende des vierten Viertels mit 31:24.

Beim folgenden Drive der Cardinals forcierte LB Kaelin Burnett einen Fumble, den DE Mason Brodine an der gegnerischen 40-Yard Linie eroberte. Die Offensive kam aber nicht weit voran und so konnten die Raiders durch ein 53-Yard Field Goal von K Eddy Carmona auf 27:31 verkürzen. Zu spielen waren noch 5:36 Minuten im Schlussviertel. Allerdings gelang es den Raiders nicht, Arizonas Angriff noch einmal zu stoppen. Am Freitag, den 17. August 2012 sind die Oakland Raiders am 2. Spieltag der Preseason zu Gast bei den Arizona Cardinals. Kickoff im University of Phoenix Stadium ist um 4:00 Uhr MEZ (19:00 Uhr PT).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.

Advertising