Raiders verlieren in San Diego

122213-gamecenter-cp-.jpg

TE Mychal Rivers fing einen 37-Yard Pass (Foto: Tony Gonzales)

Am 16. Spieltag der NFL-Saison 2013 unterlagen die Oakland Raiders bei den Divisionsrivalen San Diego Chargers mit 13:26 (0:3, 10:7, 0:10, 3:6). Damit stehen die Raiders vor ihrem letzten Saisonspiel bei einer Bilanz von vier Siegen und elf Niederlagen.

QB Matt McGloin brachte 20 von 36 Pässen für 206 Yards mit einer Interception an. RB Rashad Jennings hatte 10 Läufe für 45 Yards. WR Andre Holmes fing 5 Bälle für 71 Yards. CB Mike Jenkins fing eine Interception und LB Miles Burris und DB Shelton Johnson eroberten je einen Fumble. DT Pat Sims glänzte mit 15 Tackles (10 solo), 2 Tackles für Raumverlust und einem Sack.

Die Chargers gaben das Angriffsrecht nach gewonnenem Münzwurf an die Raiders ab und führten den Kickoff aus. Oaklands erster Drive endete jedoch mit einem 57-Yard Punt von P Marquette King. San Diego startete anschließend an der eigenen 9-Yard Linie. Ein 9-Yard Pass von QB Philip Rivers auf RB Ryan Mathews brachte das erste First Down. Später fing TE Antonio Gates einen 16-Yard Pass. Später fing Gates zwei Pässe für je 13 Yards. Der Drive endete mit einem 27-Yard Field Goal von K Nick Novak. Die Chargers führten 2:42 Minuten vor Ende des ersten Viertels mit 3:0.

Auch die zweite Serie der Gäste endete mit einem Punt. Diesmal drosch King den Ball 63 Yards. Nach einem 28-Yard Return von WR Keenan Allen begannen die Chargers an ihrer 36-Yard Linie. Rivers führte sein Team in die gegnerische Hälfte. Doch nach einem missglückten Snap eroberte Burris einen Fumble an der eigenen 42-Yard Linie. Beim zweiten Spielzug bediente McGloin Holmes für 11 Yards. Wenig später fing TE Mychal Rivera einen 37-Yard Pass. Der Drive endete mit einem 5-Yard Touchdown-Lauf von RB Darren McFadden. Nach dem Extrapunkt durch K Sebastian Janikowski führten die Raiders 10:39 Minuten vor Ende des zweiten Viertels mit 7:3.

San Diegos nächste Serie begann an der eigenen 12-Yard Linie. Erneut führte Rivers sein Team in die gegnerische Hälfte – doch erneut gab er den Ball ab. Diesmal wurde ein langer Pass des Quarterbacks von Jenkins an der 10-Yard Linie abgefangen. Doch Oakland gab das Geschenk zurück. McGloin warf eine Interception in die Arme von S Eric Weddle. Die Chargers übernahmen an der gegnerischen 20-Yard Linie. Beim dritten Spielzug lief Mathews 7 Yards in die Endzone. Nach dem Extrapunkt führten die Chargers mit 10:7. Es waren noch 3:13 Minuten bis zur Halbzeit zu spielen.

Diese Zeit reichte den Raiders, um nochmal punkten zu können. Sie begannen an der eigenen 23-Yard Linie. Eine Strafe gegen San Diego schenkte den Raiders 14 Yards. Kurz darauf musste Oakland jedoch punten. Doch Allen konnte den Ball nicht sichern und Johnson eroberte den Muff an der gegnerischen 16-Yard Linie. Zehn Sekunden vor dem Ende der ersten Halbzeit glich Janikowski mit einem 20-Yard Field Goal auf 10:10 aus.

Im dritten Viertel mussten beide Teams bei ihrer ersten Serie punten. Dann fanden die Chargers jedoch zu ihrem Spiel. Sie starteten an ihrer 23-Yard Linie. In zwölf Spielzügen machten die Gastgeber 77 Yards gut und beendeten den Drive mit einem 4-Yard Touchdown-Pass von Rivers auf Allen. Nach dem Extrapunkt führten die Chargers fünf Minuten vor Ende des dritten Viertels mit 17:10.

Oakland konnte nicht kontern und musste ein weiteres Mal punten. Die Chargers hingegen liefen nun heiß. Sie begannen an ihrer 28-Yard Linie. Mathews machte beim zweiten Spielzug 34 Yards gut. Wenig später erhöhte Novak die Führung auf 20:10 mit einem 48-Yard Field Goal. Es waren noch 50 Sekunden im dritten Viertel zu absolvieren.

Beim folgenden Kickoff verlor WR Greg Jenkins den Ball und TE Ladarius Green eroberte den Fumble an der 13-Yard Linie der Raiders. Zwar verhindert die Defensive einen Touchdown, doch Novaks 28-Yard Field Goal erhöhte die Führung der Hausherren 14:51 Minuten vor Ende der Partie auf 23:10.

Jenkins returnierte den Ball beim folgenden Kickoff 27 Yards bis an die 25-Yard Linie. Ein 16-Yard Pass von McGloin auf Holmes brachte ein First Down. Anschließend fing Holmes einen 24-Yard Pass. Der Drive endete mit einem 42-Yard Field Goal von Janikowski. 11:19 Minuten vor Ende der Begegnung stand es 23:13 für San Diego.

Die Chargers punkteten aber nochmals. An ihrer 26-Yard Linie startend marschierten sie in neun Spielzügen bis an die gegnerische 15-Yard Linie. Erst dann konnte Oaklands Defensive die Chargers stoppen. Novak traf aber ein 33-Yard Field Goal und baute die Führung San Diegos 6:23 Minuten vor dem Ende auf 26:13 aus.

McGloin brachte die Raiders bei der anschließenden Angriffsserie bis an die 6-Yard Linie der Chargers, ehe sein Pass beim vierten Versuch nicht gefangen wurde. Am 17. Spieltag der NFL-Saison 2013 empfangen die Oakland Raiders die Denver Broncos. Das Spiel findet am Sonntag, den 29. Dezember statt. Kickoff im O.Co Coliseum ist um 13:25 Uhr PT (22:25 Uhr MEZ).

This article has been reproduced in a new format and may be missing content or contain faulty links. Please use the Contact Us link in our site footer to report an issue.
Advertising